Kondolenzbuch


von Ulrike Berchtold am Freitag 20 März 2009
Liebe Familie Banzhaf!

Wer im Gedächnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn zwei geliebte Menschen sich in kürzerster Zeit verabschieden.
In stillem Gedenken, ich wünsche Ihnen für die schwere Zeit alles Gute.
Ihre Ulrike Berchtold

Danke, das ich die Zwei Kennenlernen durfte.

von sibylle silvia schamanca am Freitag 20 März 2009
2003 sind wir uns das erste mal in Form eines Tarotdecks und Buch begegnet. wir sind uns treu geblieben. Ich mag Deine Worte, Deine Beschreibungen, ohne Pathos, aber mit viel Liebe und tiefem Wissen. Danke, Du hast den Menschen und dem Tarot damit einen großen Dienst erwiesen. Gute Reise wünsche ich Dir.

von Georgette Kraus am Freitag 20 März 2009
Der Verlust eines Menschen
der plötzlich aus dem Leben gerissen wird
bereitet unerträglichen Schmerz
und Worte des Trostes sind oft schwer zu finden.
Diese Wörtern möchte das tiefe Mitgefühl spüren lassen
und sagen, dass auch unsere Herzen voll von Trauer sind.


Denk Dir ein Bild. Weites Meer.
Ein Segelschiff setzt seine weißen Segel
und gleitet hinaus in die offene See.
Du siehst, wie kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen,
verschwindet es.
Da sagt jemand: nun ist es gegangen.
Ein anderer sagt: es kommt.
Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont
ist nichts anderes als die Grenze
unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.


Weine, beweine, was du verloren, Tränen befreien, Tränen lösen innere Verkrampfung - aber zerfließe nicht in den Schmerz - nimm die Sonne wahr, sie scheint bereits auf deinen Kopf; lass sie hinein in deine Gedanken.

Seine Bücher wahren und sind für mich ein Treue Begleiter. Danke

von Nicole Borheier am Freitag 20 März 2009
Danke für alles. Sie wissen schon.
Gute Reise.
Und Grüße an Ihre Frau.

Noch etwas fassungslos
Nicole Borheier

von Olga Ulrychova am Freitag 20 März 2009
Ich spreche weiter mit ihm... Danke, meinem Lehrer und Ratgeber für sein volles Leben, das seine Spur in der breiten Welt gelassen hat.

von Marianne Dany am Freitag 20 März 2009
Am 21.02.1009 auf dem Flug nach Sri Lanka erfuhr ich durch die Zeitung von Deinem Tod! Ich war sehr erschüttert und gedenke Deiner oft. Meine ersten Anfänge im Tarot hab ich Dir zu verdanken und in unserer Jugend waren wir mit Deinem Bruder und Freunden viel zusammen. Es gibt Menschen, auch wenn man sich aus den Augen verloren hat, die werden einem nie fremd und dazu gehörst Du.
Bom Istuti, Marianne

von Matthias am Donnerstag 19 März 2009
Hajos Tarot-Handbuch ist mir irgendwann "zufällig" in die Hände gefallen und immer noch ein guter Begleiter.
Auf seiner Seite bin ich nur gelegendlich mal und war sehr überascht über sein ziemlich frühes Ableben.

Dass Hajo seine Brigitte wiedergetroffen hat, würde ich ihm wünschen, scheint mir jedoch eher unwahrscheinlich, da wir alle immer wiedergeboren werden bis wir unsere Lebensaufgabe im göttlichen Sinne erfüllt haben. Aber vielleicht treffen die Beiden sich ja irgendwann hier auf Erden wieder und wenn sie dann den Zugang zu ihrem Höheren Selbst finden und erfahren, was sie in früheren Leben gemacht haben, könnte es theoretisch sein, dass z.Bsp. im Jahre 2029 ein junger Mann nebst Gemahlin in der Tür der Tarotschule steht und darum bittet sein Werk weiterführen zu können...

Wahrscheinlich werden diese Worte kein Trost für Euch Familienangehörige sein (zumindest vorerst nicht), aber Ihr könnt trotzdem immer mit jeglichen Ahnen über ihr Höheres Selbst in Kontakt treten und um ein Zeichen bitten, wenn Ihr Hilfe braucht, auch wenn die Seele schon einen anderen Körper belebt, denn in dieser sind alle Informationen über bisherige Leben gespeichert, von Anbeginn ihrer Eigenständigkeit als geistiges Wesen.

In diesem Sinne, öffnet eure Herzen und folgt Eurer inneren Stimme, denn es ist die Stimme Gottes.
Alles Gute!

von sporko am Donnerstag 19 März 2009
jedes abrupte ende stellt einen neuen anfang dar!

cho ku rei, sei he ki

von Liliana am Donnerstag 19 März 2009
Es geht ja nichts verloren. Alles, was wir gedacht und versucht haben, lebt in anderen weiter> v. Dietmar Schönherr

Ich bin tief erschüttert über den plötzlichen Tod von Hajo Banzhaf! Viele seiner Bücher sind ein tägliches Werkzeug für mich. Und dass Hajo, nach dem Tod seiner Frau, ihr Buch zuende schreiben konnte, zeigt doch wieder einmal auf welche Wunder uns das Universum immer wieder bereit hällt.
Und so haben die Beiden unauslöschliche Spuren hinterlassen, denen viele Menschen noch folgen werden. Ich bin überzeugt, dass Hajo und Brigitte in Begleitung von Engeln uns jeden Tag mit ihren Gedanken begleiten werden!

von Margit L. am Donnerstag 19 März 2009
Ich bin tief erschüttert.

Meine aufrichtigen Anteilnahme für die Familie

von Kurt Grauer am Donnerstag 19 März 2009
 
Zwei große Seelen, zwei große Geister wollten wieder näher zusammen sein, das versteht jeder der sie gekannt hat. Mir war es als ob ein Teil von mir plötzlich nicht mehr da war, als ich vom Tod vom Hajo Banzhaf erfahren habe. Die Gefühle sind nicht zu beschreiben, als ich gehört habe, dass er von uns gegangen ist.

Die Ausbildung bei ihm und Frau Theler gemacht zu haben war ein großer Gewinn für mich, die schönste, bewegendste, tiefgreifendste und transformierende Weiterbildung für mich überhaupt. Es war eine große Gnade, in den fünf Wochenenden der Ausbildung durch ihn und seine Frau einen Ausblick in das Reich des Tiefsinnigen, der Philosophie und des umfassenden Geistes erhalten zu haben. Er war ein wunderbarer Mensch, ein Mentor, ein Bad in Philosphie, ein Leuchten in schwieriger Zeit, für mich das Vorbild des vollkommenen gelösten leuchtenden Lehrers.

Ich danke für die Gnade ihn persönlich kennengelernt zu haben. Ich werde ihn immer im Herzen behalten.

von Ralf Christiansen am Donnerstag 19 März 2009
Nur die Menschen in dieser Welt trauern über den Tod, dem Toten ist es im besten Fall bewusst und kehrt bewusst zurück. Ich hoffe, dass Ihnen diese Möglichkeit bereit steht und Sie der Menschen wegen das Leid bewusst wieder beschreiten.
Hochachtungsvoll
Ralf Christiansen

von Verena am Mittwoch 18 März 2009
Lieber Herr Banzhaf,

soeben habe ich die Traueranzeige von Ihrem plötzlichen Tod erfahren. Ich bin total bestürzt und erschüttert und mir fehlen die Worte...

Es wird Stille sein und Leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,
bis weit hinein in den Morgen.

...Ich habe Sie nicht persönlich gekannt, doch ich besitze von Ihnen einige Arbeitsbücher, zum arbeiten mit Tarot. Diese Exemplare sind für mich nicht mehr weg zu denken.

Ich bin sehr traurig darüber, dass Sie nicht mehr unter uns sind. Ich werde zu Ihren Ehren und als letzten Gruß Ihnen heute Abend eine Kerze anzünden. Vielen Dank für alles was Sie mir gegeben haben.

von Susi am Mittwoch 18 März 2009
Hallo Hajo,bin seit langem mal wieder auf deiner Website und war total erschrocken, als ich laß, dass du ins Licht übergegangen bist.Ich wünsche dir da"oben", dass du von dort aus noch viele Impulse setzen kannst und darfst für uns Seelen hier auf der Erde.Wo immer du auch grad sein magst, Gott möge dir stets die Hand reichen und dich auf deinen Weg begleiten.
An alle Mitgestalter dieser Website : DANKESCHÖN , dass ihr es ermöglicht, dass diese Website weiter leben darf !!!
Namaste Susi

von Angelika am Mittwoch 18 März 2009
Lieber Herr Banzhaf,
Ihr Tod hat mich total erschreckt und tief berührt, obwohl ich Sie persönlich nie kennen gelernt habe. Ich habe einige gute Bücher von Ihnen und bin durch Ihre Seite zum Tarot gekommen.
Ich wünsche von ganzem Herzen das es Ihnen auf der anderen Seite gut geht.

Angelika

von Gabriella am Mittwoch 18 März 2009
Lieber Hajo,

durch Zufall bin ich mit 17 Jahren auf Dein Arbeitsbuch für Tarot gestoßen und seitdem nicht mehr vom Kartenlegen losgekommen. Du hast mir durch Dein Buch die Bedeutungen der Karten nähergebracht und nun lege ich auch meinen Klienten die Karten und kann somit vielen Menschen auf ihren Weg weiterhelfen und das habe ich nur Dir zu verdanken und dafür möchte ich mit von ganzem Herzen bei dir bedanken.
Es heißt es gibt keine Zufälle ...

Ich wünsche Dir das Du im Licht angekommen bist, Deine Lieben wiedergefunden hast und Frieden findest. Ich werde dich immer in liebevoller Erinnerung behalten.
Leb wohl
Gabriella

von Tessa am Mittwoch 18 März 2009
Auch ich möchte mein tiefes mitgefühl hier mitteilen, auch wenn ich Hajo Banzhaf nicht persönlich kennen lernen dürft, er hat mir in mein leben und entscheidungen mit diesieser seite und büchern sehr geholfen.Danke für allse.
Ich werde Ihn nie vergessen .
Licht und Liebe Tessa

von Maggy am Mittwoch 18 März 2009
Lieber Hajo,
Du bist - wie alle Menschen - auf diese Welt gekommen,
um die bedingungslose Liebe und das Wissen um die Einheit aller Dinge zu verbreiten.
Wie allen Menschen - ist es Dir mal gelungen,
und manchmal nicht.
Auf zu einer neuen Runde! Gute Reise!

DANKE

von Anonym am Mittwoch 18 März 2009
 


Es sandte mir das Schicksal tiefen Schlaf.
Ich bin nicht tot, ich tauschte nur die Räume.
Ich leb in euch, ich geh in eure Träume,
da uns, die wir vereint, Verwandlung traf.

Ihr glaubt mich tot, doch dass die Welt ich tröste,
leb ich mit tausend Seelen dort,
an diesem wunderbaren Ort,
im Herzen der Lieben. Nein, ich ging nicht fort,
Unsterblichkeit vom Tode mich erlöste.

Michelangelo Buonarroti

von Andrea Susanne Kühn am Dienstag 17 März 2009
Was soll ich dazu schreiben? Es ist schwer, diese Dinge zu akzeptieren. Wenn man dies aus dem spirituellen Stand sieht, ist ein Nachgehen des Seelenpartners nicht ausgeschlossen. An die Hinterbliebenen ist das weniger übermittelbar, da diese um des Körper des Verstorbenen trauern. Die Seele lebt weiter im Licht und das sollte man sich immer ein wenig vor die Augen halten. Das weiß ich selbst am besten, denn auch ich habe schon geliebte Menschen verloren. Ich brauchte sehr lange Zeit, um zu aktzeptieren, daß es nur der menschliche Körper ist, der vergeht. Die Seele lebt ewig. Ich denke, daß es auch für Hajo wichtig ist, daß man ihn so in Erinnerung behält, wie er war. Sein Licht strahlt immer und das ist wichtig. Er ist in den Menschen Köpfen und Seelen und nachhaltig vergisst man in nicht. Das ist wichtig auch für diejenigen, die hinterblieben sind. Es ist gut zu wissen, daß es der Seele, dort wo sie ist, es ihr am besten geht. Licht und Liebe Andrea Susanne

von heike am Dienstag 17 März 2009
es gibt keinen Tod.-
es gibt nur einen Übergang in eine andere Welt.
" indianische Weisheit"






von moni am Dienstag 17 März 2009
ich bin tief betroffen.

von vera am Dienstag 17 März 2009
Thank you for your existence Hajo!

von Ingrid am Dienstag 17 März 2009
Meine aufrichtige Anteilnahme für die Familie und Freunde von Hajo Banzhaf.

Seine Seite ist mir seit Jahren ein liebenswerter und treuer Begleiter gewesen und dafür möchte ich mich herzlichst bedanken.

Hoffen wir, daß er und Brigitte nun wieder in Liebe vereint sind, das wäre doch ein kleiner Trost.

von Doris Köhler am Dienstag 17 März 2009
Meine aufrichtige Teilnahme!
Der Familie viel Kraft und Trost!
Doris Köhler

von Ursula Leuntjens am Dienstag 17 März 2009
Mein aufrichtiges Beileid.
Ich wünsche der Familie und Freunden viel Kraft.
Er war mein Begleiter und hat mir das Tarot und die Astrologie in mein Leben gebracht.
Danke, für diese Bereicherung.

Ursula Leuntjens

von Österreichischer Astrologenverband am Dienstag 17 März 2009
Am 11. Februar 2009 ist ein großer Astrologe und Meister des Tarots, Hajo Banzhaf, plötzlich und völlig unerwartet im 60. Lebensjahr in München von uns gegangen.

Hajo Banzhaf war engagiertes Mitglied beim Deutschen Astrologenverband, Autor von 21 Astrologie- und Tarot-Büchern von bestechender Qualität, von denen „Das Arbeitsbuch zum Tarot“ bereits in 20 Sprachen erschienen ist, weiters Verfasser zahlreicher Beiträge in Astrologie-Zeitungen wie „Astrologie Heute“ und ein begnadeter Referent. Wir schätzen uns glücklich, dass wir ihn als solchen persönlich auch in Österreich beim Österreichischen Astrologenverband am 30. April 2004 in seinem Vortrag „Die Lebensphasen aus astrologischer Sicht“ erleben durften.

Ein Trost für uns und alle Hinterbliebenen mag wohl die Hoffnung sein, dass Hajo nun in anderen Dimensionen mit seiner vor einem Jahr verstorbenen Frau, der Astrologin Brigitte Theler, vereinigt sein möge. Die innige Liebe zwischen diesen beiden Menschen war damals bei seinem Wien-Vortrag, zu dem sie ihn begleitet hatte, ganz stark spürbar. Seine überaus liebenswürdige Art ist uns noch heute in freudiger Erinnerung.

Hajo Banzhaf hat unermüdlich für die Verbreitung professioneller Astrologie gekämpft. So hatte er bei einem Kongress unserer Vorsitzenden Maria-Luise Mathis einmal gesagt: „Wir dürfen keine Gelegenheit – wo immer wir gerade sind - auslassen, um den Menschen unaufhörlich zu zeigen, wie großartig die Astrologie wirklich ist.“

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden, denen wir unser herzlichstes Beileid aussprechen.

Im Namen der Mitglieder des Österreichischen Astrologenverbandes,
Gabriela Steiner, 2. Vorsitzende des Österreichischen Astrologenverbandes

von Susanne Rasch am Dienstag 17 März 2009
Ich bin tief betroffen
lange schon nutze ich deine seite und habe immer wieder hilfe bekommen
nun mußte ich lesen das du tot bist
aber sicher ist dadurch ein neuer engel geboren worden ..........

inlaktech mein freund

von Lingu am Dienstag 17 März 2009
 
Lieber Hajo,

ich halte eigentlich nicht viel von weltlicher Gebundenheit, denn ich denke, es hat einen Sinn, dass Menschen sterben. Wenn es einen Platz für die Seelen nach dem Tod gibt, hat auch das seinen Sinn. Ich habe Dich nur einmal getroffen, nur einmal Deine Hand zum Gruß geschüttelt und auch, wenn mir das bisher nicht bewusst war, hast Du mich in diesen Sekunden so tief beeindruckt, dass Dein Tod mich stark berührt hat. Ich wünsche Dir viel Freude auf Deiner weiteren Reise.

Alles Gute

von Andrea am Dienstag 17 März 2009
 
Diese Seite begleitet mich seit Jahren und hat mir schon so viele Denkanstöße gegeben und mir geholfen.

Es tut mir sehr leid für die Familie Banshaf. Und Hajo wünsche ich alles Gute, dort nun auf der anderen Seite.

von Linda am Montag 16 März 2009
 
Hajo Banzhafs Bücher und seine optimal gestaltete website waren und sind immer wieder eine Lebenshilfe für mich. Möge
weiterhin Segen auf ihm ruhen. Ich wünsche Dir, Hajo Banzhaf, eine glückliche Reise!

von sundance am Montag 16 März 2009
Ich danke dieser gorßen Seele, das sie mein Leben bereichert hat.
Licht und Liebe
sundance

von Sylvia Azak am Montag 16 März 2009
Der Lebensweg

Kein Weg ist zu schwer um ihn zu gehen,
Wege sind nicht immer gerade,
machen häufig kleine Schlenker,
Oft scheint es nicht leicht ihn zu gehen,
Manchmal scheint es Aussichtslos,
gar Hoffnungslos,
Doch in uns, ist eine Kraft die uns bewegt,
Nach vorne zu gehen,
Auch das Risiko ein Schritt zurück zu gehen,
um zwei Schritte nach vorn zu machen,
Es scheint wie ein Kind das laufen lernt,
Manchmal fällt man runter,
um wieder aufzustehen und weiter zu gehen,
Nur auf diesen Wege lernen wir richtig zu gehen,
geschrieben von Sylvia Azak geb.:11.03.1972
Vielleicht kann ich auf diesen Weg, ein wenig Trost spenden für die Hinterbliebenen.
Ich denke das Hajo Banzhaf, sich wünscht das die Menschen, seine Bekannten und Freunde sich mit einem Lächeln an ihn erinnern.

mit tiefster Anteilnahme S.Azak

von marine am Montag 16 März 2009
Ich habe mich immer sehr verbunden mit dir gefühlt, als ob du "durch die Webseite" liebe Ratschläge geben würdest. Ich war umso mehr überrascht, als ich soeben gelesen habe, dass du dieses Leben nun verlassen hast.

Vielen Dank für deine hilfreichen Bücher.

von Iris am Montag 16 März 2009
Auch ich bin traurig darüber, dass der Erschaffer dieser Seite und so vieler schöner Bücher nun gegangen ist.

Lieber Hajo, ich habe viel mit Deinen Büchern gearbeitet und mir immer wieder mal auf dieser Seite auch die Karten zu Rate gezogen.

Vielen Dank dafür.

von Erika am Montag 16 März 2009
....von ihm durfte ich so viel lernen.
Auch ich werde ihn sehr vermissen.
Hajo, ich wünsche dir alles Gute.
Wo immer du jetzt auch sein magst.
Deine eifrige und traurige Schülerin, Erika

von Charlotte am Montag 16 März 2009
 
Jürgen Hoppmann ist ein erfolgloser Astrologe, der sich jetzt schon Kondolenzbücher suchen muss, um sich ins Gespräch zu bringen.

Um wenigstens posthum noch etwas vom Glanze eines Hajo Banzhafs zu profitieren, (zu Lebzeiten hatte ihn Hajo ja schnell durchschaut), glaubt er mit seinem Gejammer hier punkten zu können.

Hoppmann scheint ein heftiges Vaterproblem zu haben und dürfte zudem an einer behandlungswürdigen, psychischen Krankheit leiden. Nachdem auch "Papa Hajo" ihn nicht fördern wollte, tritt er jetzt nach und verlangt wenigstens nach "Papas" Tod Gehör.

Der Mann ist krank! Wir sollten nicht weiter auf ihn und sein Gefasel eingehen. So hat es auch Hajo Banzhaf gemacht und das war gut so.

Charlotte



von Helga am Montag 16 März 2009
Liebe Mittrauernde,

wer Hajo auch nur ein paar Minuten persönlich kennengelernt hat, wird über den Eintrag von Herrn Hoppmann milde lächeln können. Neid und Mißgunst macht offensichtlich auch vor diesem Kondolenzbuch nicht halt, was mich beschämt. Ich stellte mir gerade vor, wie Hajo wohl darauf reagiert hätte - und genau in diesem Moment kommt die Sonne durch die ansonsten dichte Wolkendecke hindurch. Danke, Hajo!

Einen herzlichen Gruß an Alle,
Helga

von itto am Montag 16 März 2009
 
dein grünes kochbuch und 2 bücher anderer, das war mein erster kauf.
ich wollt in einem schnellen, furiosen lauf beweis darüber erbringen,
wie der dumme astrologenhumbug leicht wär´ zu ersinnen...

streng rational und wissenschaftlich war ich, ein kind der neuzeit, wahrlich, dacht ich.
1000 bücher später ist´s noch nicht vollbracht, die astrologie als geistige nacht,
durch vermeintlich potente wissenschaft in die knie zu zwingen.

stattdessen hör ich den schöpfer nun singen, in allen formen und farben seiner sinfonie -
und dein buch, das vergess ich nie, ab und zu wieder aufzuschlagen, darin zu blättern,
und ganz bei mir - dir still danke zu sagen.

von Annalisa am Montag 16 März 2009
 
Jürgen Hoppmann's Eintrag spricht für sich selbst. ....Wieviel Ohn(e)-macht und Neid muss diesen Menschen angetrieben haben sich so zu äussern....?! Hajo als Mensch, sein Ansehen und sein Lebenswerk werden damit nicht befleckt... J.H.'s Worte entblössen ihn selbst und geben Einblick in seine Denkweise.....

von Michael Thomas Leufke am Montag 16 März 2009
"BEVOR EINE VON UNS GEHT"

Bevo einer von uns geht
möchte ich
in Frieden sein´
mit dir
und mit -

Bevor einer von uns geht
möchte ich
dir danken,
daß du da warst -

Bevor einer von uns geht
möchte ich
dir sagen,
daß alles gut ist -

Bevor einer von uns geht
möchte ich
nur noch einmal,
ganz still
mit dir auf einer Bank sitzen
und einfach deine Hand halten.

Bevor einer von uns geht."

M.T.L. Dienstag, 5.12.2006 - 12.32 h
(c) Michael Thomas Leufke, Im Tafelmahd 30, D-87727 FuggerMarkt Babenhausen (Schwaben) e-mail: mtl@netzwerkmichael.de

von Sabine am Montag 16 März 2009
 
Ich bin ebenfalls entsetzt von dem Eintrag des Herrn Hoppmann.
Hier möchten Freunde, Bekannte und Besucher der Seite Ihrer Trauer Ausdruck geben, das als Heuchelei zu bezeichnen ist eine Frechheit.
Da mir Hajo Banzhaf sehr viel für mein inneres Weiterkommen gegeben hat bin ich traurig über seinen Tod und habe dem hier schon Ausdruck gegeben. Die Anteilnahme der Menschen hier wirkt ehrlich, betroffen und es zeugt nicht von menschlicher Größe sich darüber und über Hajo hier so anmaßend zu äußern.

von C. am Sonntag 15 März 2009
 
Immer wieder schaue ich mir das Kondolenzbuch an und bin von der Anteilnahme überwältigt.
Diese Einträge helfen uns, mit der Situation umzugehen, unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. So müssen wir den vorletzten Beitrag auch akzeptieren, auch wenn ich ihn unpassend, sogar anmaßend finde.
Aber amüsant ist der Eintrag auch: Sich über Fehler anderer auszulassen und selbst etliche einzubauen, beudeutet doch, dass der Schreiber Hajo nicht achtet. Dafür beachtet nun jeder den Schreiber umso mehr.

von Eva am Sonntag 15 März 2009
Hallo liebe Angehörigen des Verstorbenen und Benutzer der Tarot Seite,

den vorangegangenen Eintrag finde ich empörend und kann man wohl als Neider abtun, so liest es sich zumindest.

Ich möchte nur danken für eine seriöse, schöne und nicht zuletzt auch kostenlose Seite im Netz, die vielen Menschen, auch mir, ein tägliches, liebgewonnenes Ritual darstellt und schon oft eine Hilfe war.

Liebe, Güte und Verständnis spricht aus Hajo Banzhafs Gesicht... man muss ihn nicht kennen um das zu sehen.
Ich möchte ihm und den Menschen, die hinter dieser Seite stehen einfach nur danken.

Möge er in Frieden mit seiner Frau vereint sein.

Eva

von ArsAstrologica Jürgen Hoppmann am Sonntag 15 März 2009
EIN ETWAS ANDERER NACHRUF

Warum "de mortuis nihil nise bene", warum diese Heuchelei bei Nachrufen Verstorbener?

Ich hatte drei Male Kontakt mit Hajo Banzhaf, direkt und indirekt. Es blieb immer das Gefühl nach, ihm noch etwas Wichtiges sagen zu müssen. Dies möchte ich jetzt nachholen.

Seit frühester Jugend erlebte ich immer wieder, wie nahe Angehörige starben. Das hatte meinen Wunsch, lebendig zu leben, ungemein gestärkt. Und ich leistete in verschiedenster Weise Karmaarbeit, kümmerte mich um die Seelen der Verstorbenen, unter anderem viele Jahre bei Sukyo Mahikari.

Dabei bin ich zu der festen Auffassung gekommen, dass nicht rosarote Heuchelei den Seelen in der Astralwelt hilft, sondern Ehrlichkeit. Und dazu gehört auch Kritik. Es heißt, dass die Seelen der Verstorbenen Orientierung brauchen, um wirklich Abschied von der materiellen Welt zu nehmen, um sich auflösen zu können in den Kosmos und nicht als anhaftenden Geister in der Spiegelsphäre der Erde verhaften zu bleiben.

Mein Verhältnis zu Astrologen auf der Grenze zum Jenseits ist recht interessant.
Ich erinnere mich noch gut an B.A. Maerz, den ich vor langer Zeit bat, einen seiner Texte in meinem Museumskatalog „Melanchthons Astrologie“ zu veröffentlichen. Er hatte gerade sein 100stes Buch veröffentlicht, gab mir die Erlaubnis. Drei Tage später war er tot. Seine letzte Publikation wurde von mir editiert, posthum. Und da ist dann noch Alexander von Prónay, ebenfalls ein buchgewaltige Astrologe. Er rief mich 2006 in Warschau an, ein paar Monate vor seinem Tod. Letzendlich wurde daraus ein Astrosoftware-Projekt, das ich im letzten Jahr via AstroGlobe in Freibug erschien, wiederum posthum.

Hajo Banzhaf traf ich das erste Mal 1996 zusammen mit meiner damals 8 Jahre alten Tochter Heide-Leocardia auf einem Astrologiekongress in Luzern. Damals hatte ich bereits mehrere Jahre an einer großen Museumsausstellung zur Geschichte der Astrologie gearbeitet. Nun wollte ich ein Buch herausbringen und bat ihm das Manuskript an. Hajo hatte es wirklich geschafft, finanziell und beruflich, was Cheflektor beim Hugendubel-Verlag, Nachfolger von Gerd Riemann, der mit viel Idealismus so großartigen Autoren wie Akron eine Chance gegeben hatte. Nun, Hajo hatte nicht dieses Format. Er plusterte sich groß auf und lehnte es auf, mein Manuskript überhaupt zu lesen. Diesen Hochmut bekam damals mein ältestes Töchterchen auch hautnah zu spüren. Es war keine gute Erfahrung, auch wenn er dann zwei Jahre später mein Buch kaufte, als es in einem kleinen Verlag ohne große Vertriebskanäle erschien, also ohne Marktchance.

Das zweite Mal erlebte ich ihn circa 2001 indirekt, als ich im Forum von www.tarot.de die heiter und etwas ironisch gemeinte Frage „Wer kennt das Gummibären-Tarot“ stellte. Ein Sturm von Häme und Kleingeist schlug mir entgegen, und der damalige Forumleiter Rüdiger sagte mir später, als wir und einmal bei Akron in St. Gallen trafen, es wäre das einzige Mal gewesen, dass das Forum einstweilig gesperrt werden musste. Ich begriff damals, dass sich trotz großartigem Esoterikanspruch spießiges Mobbing im Forum breit gemacht hatte, vollkommen unreflektiert. Dass Esoterik auch immer etwas mit Selbsterkenntnis zu tun hat, schien dort noch nicht angekommen zu sein.

Das dritte Mal kam ich Ende 2008 mit Hajo in Kontakt, als ich einen Fehler in der Nachruf-Website für Brigitte Theler entdeckte. Brigittes Vortrag auf dem Astrologie Weltkongress in Basel vom 11.4.2004 war dort zwar als Audiodatei angeboten, doch anscheinend hatte noch niemand ihn wirklich gehört. Anders konnte ich es mir nicht erklären, die Audiodatei nach circa 30 Minuten vollkommen vermurkst ist, Texte doppelt erscheinen, ein Tonkanal ganz ausfällt etc. Ich empfand dies als eine vollkommene Respektlosigkeit der Toten gegenüber, denn schließlich verbleibt von und, wenn wir einmal gehen, nur noch das Erwirkte bzw. der vierte Quadrant, wie die Astrologen sagen. Die Tondatei habe ich runtergeladen, neu abgemischt und Hajo zugeschickt. Er bedankte sich damals, ich ich glaube nicht, aber dass er damals begriff, was ich meinte mit notwendiger Achtung gegenüber Verstorbenen. Er war hat zu sehr Guru und zu sehr von sich eingenommen, als dass er noch dazulernen konnte.

Nun ist er also wieder mit Brigitte vereint. „Halb zog sie ihn, halb sank er hin“ möchte ich mit Goethes Gedicht über die Meerjungfrau dazu anmerken. Ob er jetzt begreift, dass einem der ganze Erfolg und das ganze Geld im Wege stehen kann, dass es wichtig ist, die Ewigkeit im Blick zu haben, wenn man hier auf Erden tätig ist?

Auf „Brigitte Theler †“ im virtuellen Grabstein von www.theler.de befindet sich also meine korrigierte Audiodatei. Und bin (hoffentlich) nicht der Einzige, der Brigittes Vortrag im Internet posthum gehört hat, aber der Erste, der dies mit dem gebührenden Respekt tat.

Auf „Hajo Banzhaf Theler †“ im virtuellen Grabstein von www.tarot.de/hajo/ befindet sich nun mein Kondulenzeintrag. So bin ich nun auch (hoffentlich) nicht der Einzige, aber der Erste, der Hajo im Internet abwatscht, was auch eine Form des Respekts ist.

est had bene, nihil de mortuis nihil nise bene

ArsAstrologica Jürgen Hoppmann


##############################################
Anmerkung:

Liebe Besucher des Kondolenzbuches,

wir möchten keine Einträge löschen, auch wenn sie schwierig sind. Allerdings raten wir, keine Stellung zu den Äußerungen anderer zu beziehen, auch wenn das bei Angriffen schwerfällt. Je mehr Beachtung solche Zeilen erhalten, umso präsenter werden sie.
Bitte betrachten Sie das Kondolenzbuch weiterhin als Möglichkeit Ihre eigenen Empfindungen und Gedanken zu Hajo zu äußern. Wie Sie ja bisher gesehen haben, stellen sie zu 99,9 % eine Würdigung Hajos und somit einen Trost für uns alle dar.
mit herzlichen Grüßen
Sabine Lechleuthner
Sekretariat Hajo Banzhaf

von Gudrun am Sonntag 15 März 2009
Erst letzten Sonntag bin ich an dem Gebäude vorbei gegangen, in dem ich einen Vortrag von Hajo Banzhaf über Tarot gehört habe. Der hat mich sehr amüsiert und mein Interesse an Tarot geweckt. An mehreren Seminaren und Vorträgen habe ich daraufhin teilgenommen und viele seiner Bücher gelesen.
Als ich nun wieder einmal auf die Tarot-Seite geschaut habe, musste ich entsetzt feststellen, dass Hajo letzten Monat verstorben ist.
Den Angehörigen möchte ich mein Mitgefühl aussprechen.
Gudrun F.

von Margo am Sonntag 15 März 2009
Vor vielen Jahren bekam ich einmal eine Tarotkarte von Hajo Banzhaf geschickt, die 2 der Münzen. Ich trage sie seitdem immer bei mir.

Ich werde diesen Menschen vermissen.

Margo

von yvonne Schmidt am Samstag 14 März 2009
Du hast so viele Herzen
berührt und aufgetan

In Freude und in Schmerzen
das war dein Lebensplan.


http://ferdinand.schmidt-portal.de/

Mein tiefes Beileid an die Familie

Yvonne Schmidt

von Manuela am Samstag 14 März 2009
Lieber Herr Banzhaf,
Ihr Tod hat mich sehr überrascht und tief berührt, obwohl ich Sie persönlich nie kennen gelernt habe. Ich habe einige gute Bücher von Ihnen und bin oft auf Ihrer Seite im Internet, um mir Rat zu holen und mich inspirieren zu lassen.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie auf der anderen Seite mit Ihrer lieben Frau zusammen sind!
Manuela

von Gabriele am Samstag 14 März 2009
Ich durfte Ihn kennenlernen und sein Tod hat mich tief berührt, doch ich denke er hat hier auf Erden seine Aufgabe zu aller Zurfriedenheit erfüllt und es war sein Wunsch zu gehen....
Den Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft und Vertrauen

von Melanie G. am Samstag 14 März 2009
Ich bin tief traurig das du von uns gegangen bist und froh das Du bei deiner lieben Frau nun bist. Ich lese jeden Morgen bevor ich zur Arbeit gehe den Spruch des Tages und ziehe meine TarotTageskarte. Ohne das kann mein Tag nicht richtig beginnen. Das mache ich nun schon seit Jahren. Ich danke für die treue Begleitung.

von Christine Arndt am Samstag 14 März 2009
Ich bin tief bestürzt.

von Hiltrud Schreck am Samstag 14 März 2009
Zum Abschied an Hajo Banzhaf!
Die Tarotkarten habe ich in einem Kaufhaus entdeckt. Das Buch dazu in einem Büchergeschäft. Mit Ihrem Buch habe ich das Kartenlegen erlernt. Die Karten sind mein größter "Wegbegleiter"...! Vielen Dank für alles Hiltrud Schreck

von Silke am Freitag 13 März 2009
 

Lieber Hajo,

durch Dich habe ich den wohl positivsten Weg zum Tarot gefunden, den man finden konnte. Ich habe Jahre nach Deinen Büchern mir und meinen Liebsten die Karten gelegt.
Du hast es geschafft Dich in viele Herzen und Köpfe zu schleichen.
Als Du letztes Jahr zu einem Vortrag nach Hessen kamst, war ich live und voller kindlicher Vorfreude da um Dir zu lauschen.
Ich habe Dir mein Buch zum signieren gegeben und Dir gesagt wie sehr ich dein Werk achte.
ich bin froh den für mich grössten Meisster der Karten dieser Zeit persönlich kennengelernt zu haben.
Wenn Du jetzt bei Deiner Frau bist, so lasse Dir gesagt sein das es Dir von Herzen gegönnt sei und ich euch Liebe und Licht schicke.
Danke für das was Du uns Gutes hinterlassen hast.
Ich werde es in Ehren halten.
Ein Grosser ist von uns gegangen...

Alles erdenklich Liebe
Silke

von Barbara am Freitag 13 März 2009
 
Nun sind Sie wieder bei Ihrer Frau. Danke für die Seite.

von B. Betzner am Freitag 13 März 2009
Bestürzt, traurig und dankbar, einen Menschen wie Hajo wenigsten einmal im Leben erlebt zu haben. Du tust gut wo immer Du bist!

von Karin am Freitag 13 März 2009
Hatte in der schwersten Zeit meines Lebens,jeden Tag ihre Seite angeschaut.irgenwann ging es mir besser,dann wars weniger.umso mehr bin ich geschockt,da ich heute nach langer Zeit wiedermal reingeschaut habe,was da passiert ist.Hatte seinerzeit den Nachruf von Brigitte gelesen,habe es sehr bedauert und nun das.jetzt seid ihr wieder zusammen.Sie sind ein Teil eines Lebensabschnitt von mir geworden obwohl ich Sie nie persönlich gekannt habe.Danke Karin

von Edith am Freitag 13 März 2009
 
Meine große Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen, seinen Freunden, seinen Mitarbeitern. Ich bin fassungslos über den plötzlichen Tod von Herrn Banzhaf und es ist an der Zeit endlich einmal DANKE zu sagen. Danke für die Website, die für viele Situationen ein echter Ratgeber ist.

von Hans am Freitag 13 März 2009
 
...Du weißt nicht, was für eine Bedeutung Du für mich, für mein Leben hast...

Doch...

Nun weißt Du's.

Ich sehe Dich lächeln...
Lebe wohl!

von Sibylle am Freitag 13 März 2009
Es ist immer eine schoen Deine Internetseite zu besuchen. Ruhe sanft in Deiner Welt. Wir Gruessen aus Norwegen.

von Kasia am Freitag 13 März 2009
 
...ich zähle nun einen Stern mehr am Himmel. Danke für diese website, die mich wissen lässt, dass die Magie immer noch existiert und ein Teil unseres Daseins ist.

Wünsche allen Angehörigen viel Kraft!

von Slavomira am Donnerstag 12 März 2009
Lieber Hajo
Obwohl ich Dich nie persohnlich kennegelernt habe, deine Ausstrahlung und Kartenbedeutung haben an mich gut gewirkt und haben mir sehr sehr geholfen. Vielen Dank!
Hoffentlich bist du bei deine geliebte Frau. Hoffentlich seid ihr miteinander.

Vielen Dank, dass Euch zwei uns Gott gegeben hat!

Slavomira

von Elena am Donnerstag 12 März 2009
Lieber Hajo, ich wünsche Ihnen auf Ihrem Weg ins Licht alles erdenklich Gute. Sie werden fehlen, aber eine bedeutsame Spur in der Welt hinterlassen....

von Bianca am Donnerstag 12 März 2009
Ich wünsche Ihnen eine gute Reise in die Ewigkeit,mögen Sie dort wieder mit Ihrer Frau vereint sein.

von Artemis-Tatjana am Donnerstag 12 März 2009
Lieber Hajo,

gerade habe ich mir deinen Eröffnungsvortrag des Tarotkongresses vom 13.5.06 angehört. So viel Wissen und Weisheit, aber auch Humor konntest du in deinen Vorträgen vermitteln! Ich bin sehr dankbar, dich bei zwei Wochenendseminaren erlebt zu haben; in den Pausen haben wir über Tarotfragen gefachsimpelt und es war mir eine Ehre und große Freude, dir meine Fragen stellen zu dürfen, auf die du mir kompetent geantwortet hast.
Dein von dir signiertes Buch "Die Reise des Helden" sowie auch all deine anderen Bücher, die ich besitze, waren und werden mir immer eine immense Quelle tiefen Wissens sein.
Ich bin sehr traurig, dass ich keinen Vortrag mehr von dir besuchen werden kann, aber ich ich freue mich über eines: Dass du mit deiner geliebten Frau wieder vereint bist!
In tiefer Dankbarkeit,

von Anneliese am Donnerstag 12 März 2009
Ich bin bestürtzt über deinen Tod.
Deine Bücher und Seminare haben mir mehr Klarheit und Orientierungshilfe im Leben gegeben. Vielen Dank dafür.
Ich wünsche Dir eine Reise ins Licht.

von Katarzyna am Donnerstag 12 März 2009
gute Reise, Herr Banzhaf...


Hatte vor Jahren die Gelegenheit, Herrn Banzhaf in einer Autorenlesung zu erleben, wir sind auch kurz ins Gespräch gekommen. Die Legung an der Tafel hat für mich sofort Brücke zu meiner damaligen Arbeitssituation geschlagen ;-) - und ich habe die Impulse in die Tat umgesetzt.

Seitdem bin ich (seinen) klaren Legungsstrukturen treu geblieben, unzählige Male diese Seite besucht und es hat mich sehr gefreut, dass der Kreis der Suchenden stets gewachsen war (Besucherrekorde :-)

Adieu, Hajo

von Claudia am Donnerstag 12 März 2009
Vielen Dank für die super Website.

Alles Gute, wo immer Sie jetzt sind.

Liebe Grüsse CL

von M. am Mittwoch 11 März 2009

Liebe ist so unsichtbar,
daß nur die Seele sie sieht.
(Thomas Häntsch)

In perpetuam ...
M.



von Georg Binder am Mittwoch 11 März 2009
Lieber Hajo,
du hast vielen Menschen dein Wissen weitergegeben...
...in diesen Menschen lebst du weiter...
und diese Menschen geben dein Wissen wieder weiter...
es ist schön, auf diese Art und Weise, ewig zu sein

von Karine Brom am Mittwoch 11 März 2009
Cher Hajo,
J'ai eu la chance et le bonheur de te rencontrer à deux reprises sur Bâle. Je garderais ton livre que tu a signé avec gentillesse précieusement avec moi et je continuerais à venir consulter ton site.
Mes sincères condoléances à sa famille.

von Maria am Mittwoch 11 März 2009
Die Besten gehen immer zu früh. Das habe ich schon mehrmals Erfahren müssen und es ist auch so.
Die Karten des Leben mischt das Leben.

von Birgit am Mittwoch 11 März 2009
"Danke" für die großartige Lebenshilfe durch die Bücher..
"Om mani peme hung"
und "Om shanti, shanti, shanti."

Ich zünde eine Kerze an für einen lMenschen, der sehr viel Licht gebracht hatte. Danke.

von Frauke am Mittwoch 11 März 2009
Ich bin sehr betroffen und sehr traurig über den Tod von Hajo Banzhaf. Seine Tarotbücher begleiten mich nun schon seit fast 20 Jahren und ich sehe in ihm meinen wichtigsten Tarot-Lehrer, den ich allerdings persönlich nur auf einigen seiner Vorträge erlebt habe. Dort und auch in den Büchern beeindruckte mich vor allem sein Klarheit, Weisheit und Bodenständigkeit. Ich besitze einigige von ihm persönlich signierte Bücher, die ich in Ehren halten werde! Mein allerherzlichstes Beileid an seine Familie, Angehörige und Freunde

von Christiane am Mittwoch 11 März 2009
Vor wenigen Minuten las ich, dass Hajo Banzhaf vor einem Monat gestorben ist.
Schon fassungslos über die Todesanzeige aus Dez. 2007 ist Hajo Banzhaf nun gefolgt.
Warum müssen die guten Menschen, die ihr Leben in den Dienst ihrer Mitmenschen stellen so früh sterben?
Eins seiner ersten "Das Arbeitsbuch zum Tarot + 78 Karen", wollte ich eigentlich gegen eine neue Auflage austauschen, nun, obwohl schon völlig abgegriffen, werde ich es diese zur Erinnerung behalten.
Eben so werde ich seine Mailantwort in Ehren behalten.

Seiner Familie und seinen Freunden mein herzliches Beileid.

von helga-wanda am Mittwoch 11 März 2009
Immer noch fassungslos über diesen frühen Tod mein aufrichtiges Beileid an die Familie.
Mir selbst hat sein Tarot viel geholfen, auch
wenn ich ihn nie persönlich kennengelernt
habe.

von Arunima am Mittwoch 11 März 2009
Lieber Hajo,
Du warst kein abstrakter Autor von Büchern, sondern eine wirkliche, unschätzbare Lebenshilfe. Deine persönliche Fürsorge, die ich in meinem Leben nur ganz kurz brauchte, half mir meinen Weg auch ohne sofortigen Erfolg zu gehen und einfach daran zu glauben. Du hast mir alles beigebracht, was ich wissen musste um selber zu erkennen. Dafür danke ich dir von ganzem Herzen. In größter Achtung und tiefer Bewunderung.
Deine Arunima

von Ingrid am Dienstag 10 März 2009
Hiermit möchte ich mein herzlichstes Beileid ausdrücken. Leider konnte ich Hernn Banzhaf nie persönlich kennenlernen, aber seine Bücher haben mir die Welt des Tarots näher gebracht und ich konnte viel lernen. Mich hat das plötzliche Ableben sehr erschüttert und im Nachhinein möchte ich ihm danken für die Weisheit, die er mich in seinen Büchern gelehrt hat.

von Lucia Maria Cullmann am Dienstag 10 März 2009
Der Tod Hajos hat mich tief berührt und erschüttert. Tage zuvor habe ich seinen letzten Vortrag noch besucht.
Für mich war er ein begnadeter Rethoriker, ein wunderbarer Astrologe und ein Meister des Tarot. Bei all seinem Wissen, welches er so wunderbar in Worte kleiden konnte, blieb er für die Menschen, trotz seines Erfolges immer ein Mann des Volkes. Seine Vorträge für wenig Geld- für wirklich jeden erschwinglich, waren immer ein Genuß. Kein Stuhl blieb unbesetzt. Ich bin glücklich ihn persönlich kennengelernt zu haben. Fassen kann ich es noch nicht wirklich das er tot ist, es war zu plötzlich- weiterleben wird er immer- in Gedenken und in seinen wunderbaren Werken.
Lucia Maria Cullmann

von Bianca Göhler am Dienstag 10 März 2009
Geliebte Menschen sterben nie , denn sie leben in unseren Herzen weiter

in aufrichtiger Anteilnahme für seine Familie
möge Gott ihn eine schöne Zeit bringen

er hat mich eine lange schwere zeit begleitet
danke
bianca und familie

von Birgit am Dienstag 10 März 2009
Auch Du befindest Dich nur auf der anderen Seite des Weges. Wir werden uns dort alle wieder begegnen.

von Sigrid am Dienstag 10 März 2009
Zwar nur selten können Menschen Engel sehen, hören oder spüren, aber öfter und was viel wichtiger ist: Können Menschen Engel sein, für die Menschen, denen sie etwas Gutes tun. Und macht nicht gerade diese Eigenschaft einen Engel aus?

Ein Mensch mit dem Herzen eines Engels.
------------------------------------------------------------

WIr sind in der Tat eine Art Engel, der keine Flügel mehr hat, aber wir erinnern uns daran, dass wir sie einmal hatten, und wenn wir daran glauben, sie wiederzubekommen, dann werden wir von der Hoffnung verwandelt.
Joh. Paul I

Danke, dass es Dich gab

von Waltraud am Dienstag 10 März 2009
Leider konnte ich Hajo Banzhaf nie persönlich kennenlernen, seine Artikel alledings über das Tarot in der Zeitschrift "Zukunftsblick" habe ich immer mit großer Aufmerksamkeit gelesen, ebenso das Interview nach dem Tod seiner Frau Brigitte Theler. Umso mehr trifft mich jetzt diese Nachricht.

Ich werde zu seinem Gedenken eine Kerze anzünden.

von Ute am Dienstag 10 März 2009
Er hat vielen einen Stein an Wissen in der Hand gelegt, und strahlte ohne Worte den Zuspruch zu, "...auch du kannst viel lernen".
Er lernte mir viele Wege der Karten, auch wenn ich nur seine Handschrift lass, und kein Wort mit ihn wechselte,aber, seine Art der Weiterbildungen in diesen Bereich, war so Einzigartig, und viele werden in vermissen, mit seinen Wissen, Menschlicheit, und dass er uns sehr viel gelehrt hat.
Was er uns auf dem Weg lehrt, geben wir unseren Mitmenschen/Schülern weiter, aber immer im Kopf, wie er es tat.

von Frank am Dienstag 10 März 2009
Danke für die Hilfen, die Deine Arbeit mir gegeben hat. Gute Reise und Ruhe im Licht.

von M. am Dienstag 10 März 2009

Jetzt tanzt Du mit mir -
zwischen Himmel und Erde.
In perpetuam ...
M.

von Christine am Montag 09 März 2009
Die Nachricht vom Tode Hajo Banzhafs hat mich tief erschüttert. Die Welt hat einen guten Astrologen verloren. Ich bin froh, dass ich ihn einmal getroffen habe und mit ihm reden durfte und dass er mir eines seiner Bücher signierte. In seinen Büchern wird er weiter leben. Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und denen, die ihm nahe standen.

von Elke am Montag 09 März 2009
Der Familie Banzhaf und allen seinen Freunden mein herzlichstes Beileid und Gottes Segen in dieser schweren Zeit.
Ich habe heute erst von dem Tod von Hajo Banzhaf erfahren und auch ich spüre die große Traurigkeit, die sein Weggang hervorgerufen hat. 1993 durfte ich ihn auf einem Vortrag hier in Cuxhaven kennenlernen und habe ein handsigniertes Buch erstanden.
Ganz einfach ausgedrückt würde ich sagen er ist seiner Brigitte gefolgt, nach einem sicherlich erfüllten Leben. Jedenfalls hat er auch meines bereichert. DANKE dafür und alles Gute auf deinem Weg ins Licht

von Achim Banzhaf am Montag 09 März 2009
wer immer meinen Namen sofort verstand, von dem wusste ich, dass er ein Kenner des Tarot ist.
Als ich meinen Namensvetter anlässlich eines Vortrags in Göttingen kurz kennen lernte, erfuhr ich, was es heisst die Kunst des Tarot zu beherrschen und zu vermitteln.
Ein Großer ist gegangen - dem Licht entgegen, von dem er uns irdisch Gebliebenen schon so viel gab.
Viel Glück auf der Reise.

von Kathleen am Montag 09 März 2009
Ich zünde eine Kerze für Hajo an als Zeichen seines Lichts, das ewig leuchten wird.

Seine Bücher haben einen ehrenvollen Platz in meinem Schrank und ich danke für diese wunderbaren Werke, die mir bei meiner Arbeit stets sehr geholfen haben.

von Socorro am Montag 09 März 2009
Mr. Hajo Banzhaf, you`re so precious to us.
A beautiful moments with you, makes beautiful
memories.
Thank you and goodbye!

von Claudia am Sonntag 08 März 2009
 
Tief betroffen und wie gelähmt nehme ich diese Nachricht wahr.
Tod ist er nur, wenn wir ihn vergessen, doch vergessen werden wir ihn nie.
Er ist nur schon vorausgegangen in das Reich des Lichtes.
Gerne hätte ich ihn persönlich kennen gelernt, doch das wurde mir in diesem Leben leider nicht zuteil.
Meine Anteilnahme und viel Kraft für seine Familie und Freunde.

von Christine am Sonntag 08 März 2009
Meine Anteilnahme an alle Menschen, die Herrn Banzhaf gekannt und gemocht haben.
Seine Arbeit kenne ich nur durch Bücher, und die Nachricht von seinem Tod hat mich betroffen.

C.S.

von elisabeth am Sonntag 08 März 2009
..mit der gewissheit einen sehr wertvollen menschen verloren u haben...

von Renate am Sonntag 08 März 2009
 


Shalom, Hajo, shalom!

In tiefer, stiller Trauer,

Renate

von Regine am Sonntag 08 März 2009
 
Seine Bücher waren der Einstieg für mich. Habe viel durch seine Bücher und seine homepage gelernt. Vielen Dank.

von Rosmarie Arnreiter am Sonntag 08 März 2009
Tief erschüttert und fassungslos lese ich diese Nachricht. Ich durfte Hajo Banzhaf anlässlich eines Vortrages in Linz persönlich erleben, er hat mich tief berührt und bleibt mir unvergessen. Mein Mitgefühl gilt der Familie. Rosmarie Arnreiter

von Petra am Sonntag 08 März 2009
 
Sein Tod hat mich sehr berührt, auch wenn ich Hajo Banzhaf nicht persönlich kannte. Ich bin fast täglich auf seiner Webseite und ziehe sehr gerne die Karten. Vielen Dank dafür.

von claudia reimund am Sonntag 08 März 2009
 
Liebe Familie Banzhaf,

ich habe Hajo nicht gekannt, auch keines seiner Bücher gelesen. Aber ich weiß, dass er eine Chorephäe in seinem Gebiet gewesen ist, viele Menschen an ihn geglaubt haben.

Genau deswegen war ich auch zu Tränen gerührt und wünsche mein herzlichstes Beileid.

Liebe Grüsse,
Claudia Reimund

von Birgit Crusius am Sonntag 08 März 2009
Ich bin nicht fort,ich bin nur in ein anderes Zimmer gegangen .............
gute Reise Hajo
den Hinterbliebenen mein aufrichtiges Beileid viel Kraft für die schwere Zeit
Birgit Crusius

von Irmengard Thory am Samstag 07 März 2009
Für mich unfaßbar ist der plötzliche Tod von Herrn Banzhaf.
Den Angehörigen, Freunden und Mitarbeitern möchte ich meine Anteilnahme aussprechen und alles Gute für diese schwere Zeit wünschen.
Ich bin dankbar dafür, Herrn Banzhaf sowie Frau Theler anläßlich meiner Astrologieausbildung kennenlernen zu dürfen.

von adrian am Samstag 07 März 2009
 
nun - die engel werden gerufen um das kommende
zu regulieren - wir werden uns wiedersehen -
es ist noch viel zu tun -bis dann -

von Julie am Samstag 07 März 2009
Liebe Familie Banzhaf!

Mein Mitgefühl für die schweren Stunden und Wochen die hinter Ihnen liegen. Leider hab ich Hajo nie persönlich kennen gelernt, ich hab immer wieder und gern die Internetseiten gelesen.

Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen, Freunden und Kollegen

von Evelin und Wolfgang am Samstag 07 März 2009
Im Memorian an einen großartigen Menschen:
Alles geben die Götter, die Unendlichen,
ihren Lieblingen ganz,
alle Freuden, die Unendlichen,
alle Schmerzen, die Unendlichen, ganz.
Homer

Mit großer Bestürzung haben wir heute vom Tode des Hajo Banzhaf erfahren, den wir vor ungefähr 20 Jahren im Rahmen eines Tarot-Vortrages in Karlsruhe persönlich kennengelernt haben. Seine Tarot- und Astrologiebücher, sowie einige Seminare haben uns seither begleitet. In unserer Bibliothek haben diese Bücher einen Ehrenplatz.
In stiller Anteilnahme
Evelin und Wolfgang

von Marianne Langenbach am Samstag 07 März 2009
… es hat mich sehr schockiert, diese Nachricht zu erfahren! Herrn Banzhaf kannte ich seit seinen Anfängen und ich war in Seminaren und Vorträgen von ihm.

Ein wundervoller Mensch hat sich von uns verabschiedet, ich wünsche ihm vom Herzen eine gute Reise ins Licht und seinen Angehörigen spreche ich mein tiefes Beileid aus.

Danke das es Sie gab …..

von Medina am Samstag 07 März 2009
Ich bin erschrocken. Wie schnell kann ein lieber Mensch von uns gehen. Ich wünsche der lieben Seele von Hajo Banzhaf eine wunderschöne Zeit in der Welt des Lichts und dass er seine Liebste nun wiedersieht.
Den Familenangehörigen meine Aufrichtige Anteilnahme, ich wünsche Ihnen allen ein Licht

Medina

von Margit am Samstag 07 März 2009
ich bin geschockt und betroffen
der Familie gilt meine aufrichtige
Anteilnahme
jetzt leuchten 2 Sterne mehr am Himmel
Margit

von Ronja am Freitag 06 März 2009
 
Soeben lese ich völlig unerwartet, daß sie lieber Hajo, nicht mehr auf dieser irdischen Welt sind. Es ist doch noch gar nicht so lange her, daß ich auf einem Ihrer Vorträge war.
Ihre Reise auf diesem Planeten hat ein Ende doch für uns leben Sie weiter. Eine neue Aufgabe wartet sicherlich auf Sie und ihre Frau.
Ich wünsche Ihnen alles Gute im Licht und bei den Engeln.

von Lydia am Freitag 06 März 2009
Schade, ich habe sie nie persönlich kennen gelernt. Dennoch möchte ich mich bedanken, denn ich habe sehr viel von Ihnen lernen dürfen.Ich wünsche Ihnen eine wunderschöne Reise!
Lydia

von Ilona Walther am Freitag 06 März 2009
Vielen Dank für alles ! In aufrichtiger Liebe und Verbundenheit

von Karen am Freitag 06 März 2009
 
Danke für Inspiration und Hilfe.
Gute Reise ins Licht,Hajo.

von Carmen Maria am Freitag 06 März 2009
Lieber Hajo,

vor einer Minute habe ich erfahren, was am 11.02.2009 geschehen ist. Weisst du, mein lieber Hajo, was meine allerersten Gedanken waren?
ALLES ist NICHTS ohne den Seelenpartner. Jetzt seid ihr beiden vereint und nichts und niemand kann euch mehr trennen. Was für ein, über alles strahlendes Ereignis!

Liebe Angehörige und liebe Freunde,
auch ich bin sehr erschüttert, und ich fühle tief mit euch. Das war schon damals so, als ich von Brigitte las, und ich konnte nur noch weinen - denn sie sah so friedlich, so erfüllt, so gütig...

Ich weiß, ihr Lieben ... auch aus meinem Leben ging vor weinigen Monaten völlig unerwartet, quasi einfach so ... ein sehr lieber Mensch, meine Mutter...
Und auch von Freunden und vielen anderen Menschen erfahre ich immer häufiger, dass etwas geschieht und zwar in viel stärkerem Maße als vorher: Die Reihen der Lichtarbeiter lichten sich. Es wird schwerer, hier zu bleiben, hier in dieser Welt, die scheinbar täglich dunkler wird.

Und dennoch; Hajo, Brigitte und all ihr anderen, die uns "Zurückgebliebenen" jetzt von einer anderen Ebene aus unterstützen: Den Sehenden leuchtet euer Licht, leuchtet es hier und jetzt und heller denn je. Eure Arbeit wird weitergeführt in den Herzen, die ihr zum Glühen gebracht habt!

Ich danke euch aus meinem liebenden Herzen heraus. Ihr habt mir geholfen, zu sehen, zu hören, zu fühlen, auszudrücken, was unausdrückbar schien, ja mir geholfen, hier anzukommen. Ihr seid bei mir, wenn ich gehe, wohin auch immer.

Carmen Maria


von Elke Schmitz-Zängl am Freitag 06 März 2009
Sie nahmen dich mit...

Deine Seele ist frei..Nicht wahr! Begleitet hast du die Menschen im Leben.... Nun begleitest du sie in deiner Welt... Wer immer dich abgeholt,, du weißt wer es ist...
Frei und keine Schmerzen...Wie wunderbar und wie traurig für deine " Menschen" Und dennoch, wenn sie verstanden haben, was du versucht hast lange zu vermitteln! Werden sie auch ein kleines bißchen glücklich sein!
....
Hanja Banzhaf hat mich seit 20 Jahren begleitet, seine Bücher haben meine eigene Reise bereichert und ich habe viel gelernt durch ihn / sie !
Danke, dass du da warst, wenn auch nciht physisch, sondern immer in deinen Büchern, die so herrlich interpretiert haben!
einen Gruß an dich und deine Engel!
Grüß Gott

von Elisabeth am Freitag 06 März 2009
 
Jeden Tag gucke ich ins tarot.de ,ziehe meine Tageskarte. Ich habe Hajo Banzhaf nicht persönlich kennengerlernt, aber merkwürdigerweise habe ich das Gefühl, er sei mein bester Freund..Ich habe auch Tarotkarten und seine Bücher, für mich absoluter Klartext.
Ich dachte er würde ewig leben...
ich glaube, das tut er auch.
Ich möchte ihm noch ganz viel danken !

von Sandra am Donnerstag 05 März 2009
Lieber Hajo,

ich erfahre heute, daß Du gestorben bist, an Herztod...das Thema Herz habe ich seit Wochen in der Schule, so intensiv, daß ich kaum die Muße hatte, mir morgens eine Tageskarte zu ziehen...

Du bist mit den Tarotkarten zusammen in mein Leben getreten, als ich im Dunkeln und auf einer Schwelle stand, daß ich auf den richtigen Weg gekommen bin, habe ich unter anderem Dir zu verdanken.

Du hast eine so gütige, verantwortungsbewußte Art, sie hat mich sehr geprägt und von allen Lehrern, die ich je hatte, einer meiner Besten !!!

Daß ich heute Heilpraktikeranwärterin bin, neue Perspektiven habe und auch auf eine positive und konstruktive reifen konnte, habe ich zu einem großen Teil Dir und Deinem Werk zu verdanken.

Gern hätte ich Dich persönlich kennengelernt und die Lebendigkeit, die Du schriftlich so gut transportiert hast, einmal live erlebt...

Ich war eben noch geschockt und auch traurig, besonders fühle ich mit den Menschen, die Dir nahe standen und Dich jetzt bestimmt schmerzlich vermissen !

Für mich ändert sich nicht viel, denn das Wesentliche hast Du alles hiergelassen und das ist die Art, die Dinge zu sehen und mit ihnen umzugehen.Ich war besonders von Deiner Bodenständigkeit beeindruckt und bin es noch !

Die Seele des Menschen, sein Geist haben mich immer vor allem interessiert.Nun den Körper, also die Materie genau zu studieren, dazu hast Du mich inspiriert !

Ich danke Dir für die Zeit, seit Du in mein Leben getreten bist und auch die Zeit, die uns noch gemeinsam vor uns liegt...

Den Krankheiten, die ich lerne, gebe ich Gesichter...Das Herz und Du, ihr paßt gut zusammen...

Ich kann es gar nicht glauben und doch ist es wahr...Ich wünsche Brigitte und Dir, daß ihr es guthabt und es Euch gelingt, uns weiterhin so wervolle Impulse zu schicken und unser Leben zu bereichern !

Drückt mir bitte die Daumen, daß ich meine Prüfung bestehe und es mir gelingt, ein kleines bißchen wenigstens so wie Ihr zu werden und den Menschen in ihren Sorgen Mut zu machen und ihnen zu helfen, gesund und glücklich zu werden :-)

In Liebe und Dankbarkeit,

Sandra

von Manfred am Donnerstag 05 März 2009
Ach, was soll ich schreiben. Liest ja doch keiner. Hajo ist gestorben oder soll ich sagen, seiner Brigitte nachgegangen? Immer das Geschreibse von "du bist ja noch da". Nein, er ist weg und bleibt weg. Ende Gelände. Also Hajo, ein Wort von einem Fremden, den du nie kennenlerntest: Ich hab deine Bücher und Karten geliebt und freue mich, wenn es dir gutgeht. Tschüss Manfred

von Hans Otto am Donnerstag 05 März 2009
Lieber Hajo -

danke für so viele wichtige Impulse durch Deine Bücher und Deine Internetseite.

Gute Reise und ein wundervolles Wiedersehen mit Brigitte wünsche ich Dir.

Es ist gut, daß es Dich gibt.

Hans Otto

von Andrea am Donnerstag 05 März 2009
Jenseits aller Vorstellungen
von Richtig und Falsch
liegt ein Feld.
Dort wollen wir uns treffen....
Lieber Hajo,gute Reise und ein wunderbares wiedersehen mit deiner Frau.
Bis irgendwann...

von Gabriele Ende am Donnerstag 05 März 2009
...in Bergisch Gladbach-Bensberg habe ich Hajo Banzhaf bei seinen Vorträgen kennen und schätzen gelernt. Sein Buch über die Tarotkarten begleitet mich bereits seit zwanzig Jahren. Viele Entscheidungen wurden mir mit Hilfe der Karten deutlicher und mein spiritueller Weg bis heute begleitet.
Er ist zu seiner Liebsten gegangen und vielleicht schaut er ab und an auf die Welt!
Gabriele Ende

von Friederike Blendinger am Donnerstag 05 März 2009
Aus Hafis "Die Liebe erleuchtet den Himmel" sinngemäß:
Erst muss der Fisch sagen:
"Irgend etwas stimmt nicht
Mit diesem Kamelritt -
Denn ich bin so verdammt durstig"

Danke, Hajo Banzhaf! Ihr Lebenswerk war für viele - so oder so - sinnstiftend - daher darf jeder Gefühlsausdruck hier stehen, auch ein kritischer, negativer - aber warum dann anonym?
Hajo warnte ja selbst in einem Artikel (Freiheit auf dem Schicksalsweg?), sich allzusehr in Zukunftsprognosen zu verlieren, und sich mit der Symbolik der Karten mehr und mehr in Selbstreflektion zu üben. Wichtiger als die Überbetonung des Negativen war mir schon immer, (auch) Lebenswege "neutral" einfach mit zu gehen, kurvenreiche, steile, wohl auch hier ohne Zweifel schicksalsträchtige - die (gerade?) dann eine völlige Wendung erfahren. "Prognose" bringt ja auch mit sich, dass man in Eigenverantwortung gerade zum Gegenteil motiviert wird!
Deshalb ist dieser anonyme Eintrag jetzt doch Anlass für mich, zu fragen: Was würde Hajo hier schreiben bzw. lesen wollen? Sicher einen Dank an alle um ihn so aktiv weiter Lebenden: Die ganze Abwicklung seit dem 11.02.09 hat einen Tiefgang, eine Würde, eine Reflektion....und all das arbeitet unsere Gefühle geradezu so heraus, dass sicher jene in der Überzahl sind, die wünschen und hoffen, dass sein Lebenswerk (v.a. auch tarot.de in dieser Form) zugänglich bleiben möge!
Für dieses "Gesamtwerk aller bis jetzt" möchte ich also meine Achtung, Verehrung und vor allem eben auch meinen Dank hier schriftlich festgehalten wissen.
Friederike

von harriet am Donnerstag 05 März 2009
 
ich bin geschockt. obwohl ich hajo nicht persönlich kannte, hat er mich über 15 jahre lang durch seine bücher, seine weltsicht begleitet. mein verständnis von astrologie und tarot ist maßgeblich geprägt durch ihn. was für ein verlust!ich möchte den angehörigen mein tiefstes beileid ausdrücken und kraft wünschen.

von A. Schumacher am Mittwoch 04 März 2009
Ich war wohl einige Wochen nicht hier auf der Website und bin nun sehr schockiert über die Nachicht vom plötzlichen Tod Hajo Banzhafs. Ich habe ihn nie persönlich kennengelernt, aber durch die Website und Bücher ist er mir immer irgendwie präsent gewesen. Man kann ja durch die Einträge schon erahnen, wievielen Menschen, die ihn persönlich kannten, er auf ihrem Weg eine grosse Bereicherung und Unterstützung war.
Mein Mitgefühl an die Familie! Tröstlich der Gedanke, dass er im Licht und bei seiner Frau ist.

von Heike Bonk am Mittwoch 04 März 2009
Gott hat Hajo berühmt werden und das Wissen um Tarot und Astrologie in die Welt tragen lassen. In einer so herausragenden und großartigen Weise, die so noch nie geschah und niemals mehr in Vergessenheit geraten wird.

Die Einträge anonymer Schreiber, die Hajos Arbeit in ein schlechtes Licht stellen wollen in diesem Kondolenzbuch, zeigen nicht wenig Anstand. Sie sollten sich schämen, einen so guten Menschen wie Hajo in ein schlechtes Licht rücken und darüber hinaus die Entscheidung Gottes in Frage stellen zu wollen.

Hajo war ein Mensch, der NIEMANDEN verurteilte und für eine andere Meinung anklagte oder verurteilte. Daran sollten sie sich ein Beispiel nehmen. Zu der Liebe, die Hajo in die Welt hinaus trug und ausstrahlte, fehlt ihnen jeder Zugang. Sie tun mir leid.

Hajos Geist wird immer unter uns sein. Allen, die den Schmerz in sich fühlen über den Verlust dieses großartigen Menschen wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Herzlichst Heike Bonk



von Günther Lott am Mittwoch 04 März 2009
Der Familie und allen FreundInnen herzliche Teilnahme mit den Zeilen von Mascha Kaleko:

MEMENTO

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

Allein im Nebel tast ich todentlang
Und lass mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das

von nana am Mittwoch 04 März 2009
 
allen Menschen, die mit Hajo Banzhaff zusammen arbeiteten, lebten, tanzten, sprachen, fröhlich waren, wünsche ich von Herzen Kraft, Liebe, Licht, Vertrauen in die Zukunft.

von daniela am Mittwoch 04 März 2009
Der Tod hinterlässt eine Lücke bei uns verweilenden... Hajo hat viel bewegt und viele berührt und lebt so in uns weiter. Glücklich sind die, die gehen. Sie erfahren nicht die Erfahrung des Verlustes. Möge die neue Welt Dich freundlich aufnehmen.

von anonym am Mittwoch 04 März 2009
 
es tut mir von herzen leid um den menschen und vorallem die angehörigen.....................
aber vieleicht gehn dem einen oder dem andern mal die augen auf um sich gedanken zu machen wie weit und wie tief er in eine abhängigkeit in einer welt der zukunftsprognosen gerutscht ist und dies nur beeinträchtigt blendet und man glückliche wendung im leben im keim ersticken lässt durch beeinflussung ............... sein tod sollte allen zeigen, dass nur einer die fäden in der hand hält-gott und dieser glaube bedarf keine orakel usw............

von Pea Jakob am Mittwoch 04 März 2009
Hajo Banzhaf war ein Lehrer für mich. Ich habe viel über Tarot von ihm gelernt und schätze ihn sehr. Um so härtr traf mich die Nachricht seines Todes. Möge er in Frieden Ruhen und noch viele Generationen von seinem Wissen profitieren.

von helga am Mittwoch 04 März 2009
Mich lässt der Gedanke an den Tod in völliger Ruhe.
Ist es doch so wie mit der Sonne:
Wir sehen sie am Horizont untergehen,
aber wissen, dass sie “drüben” weiter scheint.
Johann Wolfgang von Goethe


In tiefer Trauer wünsche ich den Hinterbliebenen viel Kraft für diese schwere Zeit.
Leider war es mir nicht vergönnt seine Seminare zu besuchen.
Durch seine Bücher habe ich vor Jahren Zugang zum Tarot gefunden.
Danke

von Karina Luise am Mittwoch 04 März 2009
Hajo Banzhaf, Danke für Deine super Tarot-Side! Danke für Dein Schaffen.
Die Endlichkeit des Lebens ist immerwieder ein Schock. Dieser kann zur Ermahnung dienen, sich im Leben auf das Wichtigste zu konzentrieren, auf sich Selbst. "Seid fröhlich! in Hoffnung" laß ich auf einem alten Grabstein und ich denke Hajo hätte dieser Spruch auch gefallen, denn seine Lieblingskarte war der Stern. Tiefe Anteilnahme von Karina Luise

von Ute L. am Mittwoch 04 März 2009
Hajo Banzhaf hat mir durch seine Bücher den Weg zum Tarot erschlossen. Vielen Dank dafür. Ich kann es noch immer nicht fassen, dass er so plötzlich gehen musste. Leider hatte ich es noch nicht geschafft eine seiner Seminare zu besuchen. Wie schade, dass es nicht mehr dazu kommen kann. Er hat in seinen Büchern die Bedeutungen und Deutungen der Karten so klar verständlich erklärt, wie bereichernd müssen dann erst seine Seminare und Vorträge gewesen sein.

Seiner Familie meine aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Ute L.

von Bettina Bernoth PhD am Mittwoch 04 März 2009
Mein herzliches Beileid an die Familie und seinen sicher vielen Freunden. Auch ich habe sein Tarot Buch seit Jahren und benutze es immer, auch hab ich Hajo in Muenchen vor vielen Jahren persoenlich erleben koenne, sehr interessant und ergiebig war sein Wissen und fuehrte mich unter anderem auf meinen Weg ins Tarot.
Sehr interessant auch, dass er mit 26-28J eine schwere Zeit hatte und beinahe gestorben waere, sehr aufschlussreich fuer mich als astrologisch interessierten Menschen, der die Saturn Rueckkehr in vielen Leben bei mir und anderen seit Jahren studiert.
Aber ich bin auch der persoenlichen Meinung, je frueher ein Mensch stirbt, desto eher hat er seine irdischen Aufgaben, verstanden bzw. erfuellt. Ich hoffe, das spendet etwas Trost in der Leere, die einen noch Lebenden ueberkommt.
Er war ein sehr ernsthafter, lieber Mensch, soweit ich das beurteilen kann, der aufrichtig helfen wollte und das sicher bei vielen erreicht hat!
Nochmals, mein aufrichtiges Beileid.

von Natalie K. am Dienstag 03 März 2009
Geschockt und betroffen von dieser Nachricht eben ... als ich die Seite wieder besuchte, spreche ich meinen tiefen Dank aus Ihnen, lieber Hajo Banzhaf ! und der Familie meine herzliche Anteilnahme.
IhrTarot Arbeitsbuch begleitet mich hilfreich seit vielen vielen Jahren. . .
ich stelle mir vor, Sie sind nun in einer friedvollen wundervollen Welt und ohne Leid wieder verbunden mit den von Ihnen geliebten Menschen ...
Sie haben so viel hier in dieser Welt dazu beigetragen ... das Leben und Leid besser zu verstehen ... dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen!
Natalie K.

von Michèle am Dienstag 03 März 2009
 
Ich habe Sie nie persönlich kennengelernt, aber ihr Bücher haben mein Leben bereichert! Dafür bin ich dankbar...

Michèle

von Annalisa am Dienstag 03 März 2009
 
Die Nacht bricht an,
kein Stern ehellt,
den Horizont, den dunklen Himmel
wir sind allein auf uns gestellt,
doch Deine Worte hallen nach
und Dankbarkeit erfüllt das Herz;
ein Kerzenlicht steht nun im Raum,
es flackert, lebt und mahnt uns leise
sich Deiner fröhlich zu erinnern
ein jeder tu's auf seine Weise... DANKE

von Angelika am Dienstag 03 März 2009
Erschrocken und traurig, voller Liebe und Dankbarkeit für diese besondere Seele.
Was bleibt, ist Liebe

von Bianca J. am Dienstag 03 März 2009
"und der Himmel tat sich auf...die Engel standen bereit..."

In Verbundenheit
Bianca Jantzen

von Ramona Pabst am Dienstag 03 März 2009
in tiefer Trauer, kann ich doch sehr stolz sagen, dass ich sehr viel von dir gelernt habe und das Wissen sehr behüten werde, aber mein wissen auch mit anderen Teilen werde.

aus tiefster Bestürzung
Ramona Pabst

von Rosmarie am Dienstag 03 März 2009
Herzlichen Dank, dass sie uns an den Trauerfeierlichkeiten teilhaben liessen, auch wenn ich nicht persönlich dabei sein konnte. Herzlichen Dank für alles - Hajo - und auch herzlichen Dank dem Webmaster. Rosmarie

von M. am Dienstag 03 März 2009

Amor vincit omnia. (Virgil Eclogae 10, 69)
In perpetuam ...
M.

von Christophe am Montag 02 März 2009
Lieber Hajo,

Dein Leben und Wirken hat mir mehr als mein halbes Leben Einblick in den Kosmos und mehr geschenkt. Ich kann mit Deiner Kunst den Menschen helfen.

Dir danke ich, verdanken tun Dir viele mehr.

Ein herzliches Lebewohl ! Denk an uns, wir kommen alle nach, irgendwann.

Christopher

von Monica am Montag 02 März 2009
Traurig macht mich der endgültige Abschied von Hajo Banzhaf. Glücklich bin ich, dass ich einige seiner so einfühlsamen, wundervollen und überaus interessanten Vorträge geniessen konnte. Danke.
Der Familie Banzhaf meine stille Anteilnahme.
Tod ist ein Wort
heisst: Ankunft am Ort
wo Beginn und Ende
sich reichen die Hände
Die Er - Inner - ungen an Brigitte und Hajo Banzhaf werden bleiben

von Dubravka Milz am Montag 02 März 2009
"Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume, ich bin in Euch und geh´durch Eure Träume."

Michelangelo

von Max G. Hartmann am Montag 02 März 2009
 
Danke. So viele Jahre :)

Max

von Luina Schaffert am Montag 02 März 2009

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen wären,
dann würden wir hinauf steigen
und unsere Lieben zurückholen."
Ja das würden wir tun, ganz bestimmt!

Ich wünsche der Familie von Hajo Banzhaf viel Kraft und alles Gute, vor allem viele Sonnestrahlen im Herzen

Luina Schaffert






"Hast du Angst vor dem Tod?"
fragte der kleine Prinz die Rose.
Darauf antwortete sie:
"Aber nein. Ich habe doch gelebt,
ich habe geblüht und meine Kräfte
eingesetzt so viel ich konnte.
Und Liebe, tausendfach verschenkt,
kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben.
So will ich warten auf das neue Leben
und ohne Angst und Verzagen verblühen."

A. de Saint-Exupery

von manuela huber am Montag 02 März 2009
Betet, lacht, denkt an mich,
betet für mich,
damit mein Name im Hause ausgesprochen wird,
so wie es immer war,
ohne irgend eine besondere Bedeutung,
ohne Spur eines Schattens.
Das Leben bedeutet das was es immer war,
der Faden ist nicht durchgeschnitten.
Warum soll ich nicht mehr in euren Gedanke
sein,
nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld
bin?
Ich bin nicht weit weg,
nur auf der anderen Seite des Weges.
Charles Peguy


Unendliche Trauer - viel Liebe und Licht

von suse ries am Montag 02 März 2009
Tröste dich, die Stunden eilen,
und was all dich drücken mag,
auch die schlimmste kann nicht weilen,
und es kommt ein andrer Tag.
In dem ew'gen Kommen, Schwinden,
wie der Schmerz liegt auch das Glück,
und auch heitre Bilder finden
ihren Weg zu dir zurück.
Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
und - es kommt ein andrer Tag.
Fontane

In stiller Trauer

von vroni am Montag 02 März 2009
Bilder der Vergangenheit

Lachen, Freude gar nicht weit

Alles fort so wie es scheint

Und doch sind wir stets vereint

Du lebst fort in mir, den meinen

Dort das Gute wir vereinen

Immer werden wir Dir denken

Schöne Stunden tat` s uns schenken

In Dankbarkeit

Der Tod ist für viele Schrecken

Für einige Erlösung

Für jeden zu früh

Für uns alle aber unvermeidlich

Die Leere, die Stille, die Trauer,

aber auch die Erinnerung und

die Freude an den Menschen

den wir lieben und liebten

ist ein wichtiger Teil unseres Lebens

denn nur durch sie leben wir


Alles Liebe und viel Licht!

von erika mehring am Montag 02 März 2009
Es liegt in der Bestimmung des Menschen geboren zu werden,
zu leben und auch zu sterben.

Tod bedeutet Ende und Ende bedeutet gleichzeitig Anfang,
der Beginn eines neuen Lebens für mich und auch für euch.
Der Kreislauf der Natur hat sich nun für mich geschlossen.
Ich habe meine irdischen Aufgaben erfüllt und darf jetzt
nach Hause zurückkehren.

Nach Hause in eine Welt voll von tiefstem Frieden,
Harmonie und reiner bedingungsloser Liebe.
Die Liebe ist die stärkste Kraft im Universum und durch
das Band der Liebe werde ich mit euch verbunden bleiben,
solange bis wir uns wiedersehen und wieder in die Arme nehmen,
irgendwann, irgendwo über dem Regenbogen.

Viel Licht und Liebe für Hajo Banzhaf

In unendlicher Trauer

von friederike am Montag 02 März 2009
Kahlil Gibran

Leben und Tod sind eins,
so wie Fluss und Meer eins sind.

In der Tiefe eures Hoffens und Wollens
liegt euer still schweigendes Wissen

um das Jenseits

In stiller und unendlicher Trauer

von Bianca am Montag 02 März 2009
Vielleicht begegnen wir uns wieder,aber da wo du mich verlassen hast,triffst du mich nicht wieder.

von herbert ettle am Montag 02 März 2009
Wenn der Nebel des Vergessens die Seele einhüllt,
jeden klaren Gedanken im Keim erstickt,
wenn das Leben nicht mehr lebenswert,
die Freude am Dasein nur noch ein Schatten ist,
so ist der Abschied noch immer ein Abschied mit Tränen,
doch sind diese keine Tränen der Tauer -
es sind Wunschtränen!
Eine jede von ihnen beinhaltet den Wunsch,
sich an Deine Sonnenzeiten zu erinnern -
an Zeiten, als der Nebel noch Illusion
und Du noch von einem Strahlen umgeben warst -
und nun wieder bist!

Danke für die schönen Bücher

von evi müller am Montag 02 März 2009
Der Trauerfamilie wünsche ich einen Regenbogen.
Ein Regenbogen, der Himmel und Erde verbindet.
Ein Regenbogen, der die auf der Erde Hinterbliebenen mit der Verstorbenen im Himmel verbindet.
Mögen die verschiedenen Farben des Regenbogens die unterschiedlichen Facetten in euerer Beziehung reflektieren.
Und mögen die Farben des Regenbogens neues Licht in euer Leben bringen.


In stiller Trauer

von renate ettenreich am Montag 02 März 2009
Der Tod hat keine Bedeutung -
ich bin nur nach nebenan gegangen.
Ich bleibe, wer ich bin,
und auch Ihr bleibt dieselben.

Was wir einander bedeuteten, bleibt bestehen.
Nennt mich bei meinem vertrauten Namen.
Sprecht in der gewohnten Weise mit mir
und ändert Euren Tonfall nicht!

Hüllt Euch nicht
in Mäntel aus Schweigen und Kummer.
Lacht wie immer
über die kleinen Scherze, die wir teilten.

Wenn Ihr von mir sprecht, so tut es ohne Reue
und ohne jegliche Traurigkeit.
Leben bedeutet immer nur Leben
- es bleibt so bestehen, immer -
ohne Unterbrechung.

Ihr seht mich nicht,
aber in Gedanken bin ich bei Euch.
Ich warte eine Zeit lang auf Euch
- irgendwo, ganz in der Nähe -
nur ein paar Straßen weiter.

Henry Scott-Holland


Viel Licht und Liebe!

von wilhelm am Montag 02 März 2009
Schick mir keinen Engel
der alle Dunkelheit bannt
aber einen
der mir
ein Licht anzündet

Schick mir keinen Engel
der alle Antworten kennt
aber einen
der mit mir
die Fragen aushält

Schick mir keinen Engel
der allen Schmerz wegzaubert
aber einen
der mit mir
Leiden aushält

Schick mir keinen Engel
der mich über die Schwelle trägt
aber einen
der in dunkler Stunde
noch flüstert
Fürchte dich nicht

von anne am Montag 02 März 2009
Niemals Allein

Du hast das Leben auf dieser Welt verlassen,
so wandeln wir stumm, gesenkten Blickes durch die Gassen.
Du warst ein wichtiger Mensch in unser aller Leben,
du hast uns Mut, Kraft und Liebe gegeben.

Du bist nicht mehr greifbar, nicht mehr da
Und doch… bist du uns so nah.
Denn niemals werden wir dich aus dem Herzen lassen gehen,
und irgendwann werden wir auch alles verstehen.

Warum du von uns gehen musstest, wir mussten dich lassen,
so wandeln wir weiter stumm durch die trüben Gassen.
Aber vielmehr noch würdest du dir wünschen dass wir glücklich sind,
Du gibst uns Kraft, Mut und Willen durch die Erinnerung an dich .

Für immer wirst du in unseren Herzen sein,
Niemals sind wir in Gedanken an dich allein


von amata am Montag 02 März 2009
Die Seele trat Ihre Reise an,
als wir uns noch an den Händen hielten;

Frieden, Stille - kein Geräusch,
eingehüllt im Nebel;

Der Abschiedsschmerz unbeschreiblich,
keine Vorbereitung darauf gerecht;

Zart, zerbrechlich wie Porzellan,
endlich befreit von Schmerz und Pein;

Dein herzhaftes Lachen verstummt;
unser unsichtbarer Bund verloren?

Noch die Herzen gefüllt mit Liebe und Trauer
Und lässt uns doch hier nun allein;

Du musstest gehen,
doch nicht weg von uns,
sondern nur voraus;

Unsere Liebe nimmst du mit,
Deine tragen wir in unseren Herzen;

Petra Schild


Viel Licht und Liebe für seine Reise

von traudl am Montag 02 März 2009
Einen Menschen loslassen,
ist immer eine schwere Erfahrung.
Wenn wir jemanden verlieren,
der uns nahestand oder den wir geliebt haben,
tut das besonders weh.
Unser Herz gleicht dann einer Wunde,
die schmerzt und lange nicht heilt.
Auch viele noch so gut gemeinte Worte
können diesen Schmerz oft nicht lindern.
In solchen Situationen würden wir uns
am liebsten von allem zurückziehen.
Gedanken müssen geordnet und Gefühle
bewältigt werden. Manches klagt uns an,
vieles hätten wir gerne noch gesprochen,
vielleicht auch einiges wieder gut gemacht.
Grenzen des Lebens.

Andrea Pilz


Viel Kraft und Stärke für die Hinterbliebenen

von ulrike am Montag 02 März 2009
Einige Menschen haben die Gabe Engeln zu begegnen!
Andere Menschen haben die Kraft, diese Engel wieder gehen zu lassen!
Ihr seid ganz besondere Menschen:
Ihr hattet die Gabe und die Kraft und
Euer Engel bleibt für immer in Euren Herzen!

S.Schoppenhauer


In stillem Gedenken

von irmi am Montag 02 März 2009
Steh weinend nicht an meinem Grab,
ich lieg nicht hier in tiefem Schlaf.
Ich bin der Wind, der immer weht,
ich bin Brillantgefunkel im Schnee.

Ich bin die Sonne auf reifem Feld,
ich bin im Herbst der Regen mild.
Und wachst du auf in stiller Früh,
flattre als Vogel ich in die Höh,
zieh stumme, weite Kreise.

Nachts bin ich der weiche Sternenglanz.
Steh weinend nicht an meinem Grab,
ich lieg nicht hier, weil ich nie starb.

Viel Licht und Liebe....

von birgit spiegel am Montag 02 März 2009
Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in in unseren Herzen weiterleben wirst.

In stillem Gedenken

von Dirk am Montag 02 März 2009
Wer so gewirkt im Leben,
wer so erfüllte seine Pflicht
und stets sein Bestes hat gegeben,
für immer bleibt er euch ein Licht

Seine Bücher werden mich weiter begleiten auf meinem Weg durchs Leben...

In stillem Gedenken

von Carmen Hafner am Montag 02 März 2009
...wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung an das Licht. Weiterhin im Empfinden dankbarer Verbundenheit, Carmen Hafner.

von sabina am Montag 02 März 2009
Bestürzt nahm ich die Nachricht auf.

Danke für die vielen schönen Bücher, die mich seit über 10 Jahren begleiten.

Viel Licht und Liebe !

Für die Hinterbliebenen viel Kraft, um den Verlust zu verkraften.

von sonja winter am Montag 02 März 2009
Wir werden dich nie vergessen!

Danke für alles. Alles Liebe für deinen Weg!


In stillem Gedenken wünsche ich den Hinterbliebenen viel Kraft.


"Hast du Angst vor dem Tod?"
fragte der kleine Prinz die Rose.
Darauf antwortete sie:
"Aber nein. Ich habe doch gelebt,
ich habe geblüht und meine Kräfte
eingesetzt so viel ich konnte.
Und Liebe, tausendfach verschenkt,
kehrt wieder zurück zu dem, der sie gegeben.
So will ich warten auf das neue Leben
und ohne Angst und Verzagen verblühen."

A. de Saint-Exupery

von paula am Montag 02 März 2009
Es gibt eine Zeit zu lachen,
eine Zeit zu weinen,
eine Zeit zu klagen,
eine Zeit zu trauern.
Es gibt eine Zeit zu umarmen
und eine Zeit Umarmungen zu lösen.

Kohelet

Viel Licht und Liebe .....Danke für alles

von dietmar am Montag 02 März 2009
Es nimmt der Augenblick, was Jahre gaben.

Johann Wolfgang von Goethe

Danke und alles Liebe und ganz viel Licht für den anderen Weg!

von isabell am Montag 02 März 2009
Tief bestürzt nahm ich die Nachricht zur Kenntnis.
Ich danke für die schönen Bücher.
Danke für alles!

Der Tod ist wie ein Horizont,
dieser ist nichts anderes,
als die Grenze unserer Wahrnehmung.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wiederzusehen.


Viel Licht und Liebe!

von johanna am Montag 02 März 2009
Die Luft ging durch die Felder,
die Ähren wogten sacht,
es rauschten leis' die Wälder,
so sternklar war die Nacht.
Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.

Joseph von Eichendorff

In stiller Trauer und tiefbestürzt
Viel Liebe für dich

von irene am Montag 02 März 2009
Das Leben ist vergänglich,
doch die Spuren deines Lebens,
deiner Hände Werk und die Zeit
mit dir, werden stets in unseren
Herzen lebendig sein.


Danke für alles. Viel Licht und Liebe

von elisabeth am Montag 02 März 2009
Wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo Augen versagen, das Unabwendbare zu sehen,
wo Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.

In Liebe und stiller Trauer

von walburga am Montag 02 März 2009
Wenn wir den Körper ablegen,
werden wir frei sein
von Schmerzen, Angst und allem Kummer,
frei sein wie ein bunter, schöner Schmetterling,
dürfen heimkehren zu Gott!

Elisabeth Kübler-Ross


Viel Licht und Liebe für deinen neuen Weg

von Manuela Cesarini am Montag 02 März 2009
"Herr, lehre uns unsere Tage zu zählen damit wir ein reines und weises Herz gewinnen."

Möge das Licht und die Kraft in den Herzen Euch Hinterbliebenen die steten Begleiter sein und die Erinnerung an Hajo nie erlöschen.

Alles Liebe
Manuela

von helga winter am Montag 02 März 2009
 
In stiller Trauer
wünsche ich den Hinterbliebenen viel Kraft.

Danke für alles!

Viel Licht und Liebe für die Reise!

von Youta am Montag 02 März 2009
 
Schön, in der Gnade des schnellen Todes, ohne Schmerzen gehen zu dürfen. Schade, daß es schon so früh sein musste. Seine
Worte und sein Charisma gaben mir viel Halt und Kraft. Ich bin sicher er wird von oben seine schützende Hand über uns halten.
Shalom. Y.

von elke am Montag 02 März 2009
ich bin glücklich darüber diesen besonderen menschen noch persönlich getroffen und von ihm gelernt zu haben. das war ein geschenk.

den hinterbliebenen wünsche ich aufrichtige zustimmung zu dem von ihm gewünschten weg.

in andacht und mit tränen in den augen
elke

von Lotos am Montag 02 März 2009
 


"Unendlich Licht mit seinem Licht verbindend."

(Johann Wolfgang von Goethe)

... und danke, grosse Seele, dass du uns mit Weisheit, Liebe und Güte mit deinem Licht den Weg immer wieder ein wenig erhelltest...

R. I. P.

von robert falke am Montag 02 März 2009
mit bestürtzung lese ich grade das mein freund hajo und brigitte so kurz nacheinander gestorben sind im internet. wir lernten uns damals in münchen kennen als ich dort mit meinen tarot und heilenden händen mit ihm zusammen traf. würde mich über einen anruf und eine email freune.tele 0711 888 48 64 0dereamil teddyvater@gmx.de. unsere geistigen führe mögen die enrfgie des universums spüren und in das licht kommen . in stiller trauer euer robert

von Silvia am Sonntag 01 März 2009
Seit mehr als 20 Jahren ist Hajo Banzhaf, seine Karten und sein Buch mein Begleiter. Seine Karten und sein Buch werden mich immer an ihn erinnern. Es gibt keine Worte, nur Trauer.
Silvia

von Susann am Sonntag 01 März 2009
 
die Erinnerung und die Dankbarkeit wird immer dabei sein, wenn ich meine Karten in die Hand nehme

Machs gut
Licht und Liebe

von lava am Sonntag 01 März 2009
 
in dem moment habe ich keine worte
ich fühle

von theodora am Sonntag 01 März 2009
mir fehlen die worte.... :-(
jedoch bin ich unendlich dankbar und von herzen froh, dass du bei uns warst lieber hajo.
du bist und bleibst für mich der grösste !!!!!!!
warst mein mentor,mein lehrer,ein vorbild,ein so herzensguter und liebevoller mensch, danke aus ganzem herzen für alles !
es zählt nur eins , wenn wir gehen... wieviel spuren wir hinterlassen, und durch die unendlichen spuren die du hinterlassen hast, lebst du EWIG weiter !
ganz viel licht und liebe für dich lieber hajo , auf deiner reise zu deiner seelengefährtin!!!

mein aufrichtiges mitgefühl für die angehörigen und freunde und mitarbeiter,möge immer ein engel auf euch acht geben !

licht und liebe
in stiller trauer

von Svenja am Sonntag 01 März 2009
 
Ich bin vorallem eines: sprachlos.
............................................
............................................
............................................
Schön, dass Du hier bei uns warst.
Und vielen Dank für Deine Unterstützung.
Viel Liebe zu Dir.
Mein Mitgefühl zu Euch, die Ihr trauert, ...
dass Ihr Abschied nehmen könnt.
Ganz viel Liebe!!!

von liana am Sonntag 01 März 2009
 
Ohne Hayo gibt es keinTarot! nur noch Mist !

von brigitte am Sonntag 01 März 2009
Liebe Anghörige, mein tiefstes Beileid.Ich habe Hajo Banzhaf sehr geschätztund viel v
von ihm gelernt.
Brigitte

von conni am Sonntag 01 März 2009
 
machs gut hajo

von conny am Sonntag 01 März 2009
 
ich habe es eben erst gelesen, obwohl gespürt.

Mein aufrichtigster und größtmöglicher Dank und Anerkennung vor deinem Werk und derer die vor die oben waren.

euch, die ihn kanntet und noch da seid gilt mein wärmstes Gefühl das ich habe.

mir laufen die tränen.

von Monika am Sonntag 01 März 2009
 
Tief berührt möchte ich den Angehörigen und Mitarbeitern mein aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken. Seit über über 10 Jahren bin ich ein großer Fan von Hayo Banzhaf, war sehr oft auf seiner Homepage, bei diversen Kursen und habe natürlich viele Bücher von ihm. Es tut mir unendlich leid, dass diese beiden wunderbaren Menschen nicht mehr unter uns sind. In stillem Gedenken!

von Marija Keller am Sonntag 01 März 2009
Hajo Banzhafs Literatur bedeutet einen Meilenstein in meiner persönlichen Entwicklung und einen neuen beruflichen Weg. Dafür bin ich ihm unendlich dankbar!!! Tarot begleitet mich und ist ein wichtiges Handwerkszeug. Den Hinterbliebenen wünsche ich sehr viel Kraft, Licht und Liebe und die Hilfe der Engel. Mögen die Hinterbliebenen ihren Schmerz angemessen überwinden und hinter sich lassen und stattdessen nur schöne, liebevolle Erinnerung spüren dürfen.
In tiefer Anteilnahme, Marija Keller

von Angelika am Sonntag 01 März 2009
es tut mir unendlich leid.

von Ida B. Kohlbeck am Sonntag 01 März 2009
 
Liebe Angehörige und Freunde von Hajo Banzhaf,
liebe Mitarbeiter,

ich möchte Ihnen mein herzliches Beileid ausdrücken!

Eine große Bitte möchte ich auch äußern:
Dass diese wunderbare Homepage bestehen bleibt.

DANKE Ida B. K:

von lisa am Sonntag 01 März 2009
Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr.
Was bleibt, sind glückliche Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.


Alles Liebe für deine Reise!

Viel Licht und Liebe

von susanna am Sonntag 01 März 2009
 
Sterben ist nichts anderes,
als das Umwenden einer Seite im Buch des Lebens.
In den Augen der anderen ist es der Tod.
Für die aber, die sterben, ist es das Leben.

Allen Hinterbliebenen viel Kraft.

Für Hajo Banzhaf viel Licht und Liebe!
Herzliche Grüße von einer Unbekannten

von brigitte am Sonntag 01 März 2009
 
Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Liebe und Güte,
ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war,
dann hat sein Leben einen Sinn gehabt.
So will ich warten auf das neue Leben
und ohne Angst und Verzagen verblüh'n.
Marie von Ebner-Eschenbach

Danke für alles, die wundervollen Bücher....

Mein tiefstes Mitgefühl für die Hinterbliebenen

von katharina am Sonntag 01 März 2009
 
Die sich hier liebten,
werden sich drüben noch weit inniger lieben
und ohne irgendeine Spur von Furcht
noch einmal getrennt zu werden,
einander unendlich liebenswert bleiben.
von Augustinus

Alles Liebe für deine Reise......

von paula am Sonntag 01 März 2009
 
Schöne Tage,
nicht weinen,
wenn sie vergangen,
sondern lachen,
dass sie gewesen
von Rabindranath Tagore

Viel Kraft für die Hinterbliebenen.

Alles Liebe für deine Reise ins Licht!

von hanna am Sonntag 01 März 2009
 
Steht nicht an meinem Grab und weint,
ich bin nicht da,
nein, ich schlafe nicht.
Ich bin eine der tausend wogenden Wellen des Sees,
ich bin das diamantene Glitzern des Schnees,
wenn ihr erwacht in der Stille am Morgen,
dann bin ich für euch verborgen,
ich bin ein Vogel im Flug,
leise wie ein Luftzug,
ich bin das sanfte Licht der Sterne in der Nacht.
Steht nicht an meinem Grab und weint,
ich bin nicht da,
nein ich schlafe nicht.
Gedicht der Lakota-Indianer

Eine Unbekannte nimmt Abschied und wünscht viel Licht und Liebe!

von rita am Sonntag 01 März 2009
 
Wenn man einen Menschen verliert,
den man geliebt hat,
dann stirbt ein Stück seines eigenen Lebens mit ihm.
Aber wenn man sich etwas von dem bewahrt,
das sich einem durch ihn an innerem Reichtum erschlossen hat,
wird er in einem gegenwärtig und durch einen selber hindurch
auch in Zukunft lebendig sein.

Mein tiefes Mitgefühl für die Hinterbliebenen

von sybille am Sonntag 01 März 2009
Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen. ich bin sehr traurig wie vergänglich alles auf dieser Welt ist.Das wird einem bei so einem plötzlichen Tod bewußt.Für mich wird er in den tarot Karten weiter leben die ich jeden Morgen anklicke. Danke Hajo Banzhaf habe mir schon so oft einen guten Rat geholt. Viel Glück auf deiner Reise wo immer sie auch hingehen mag.

von walburga am Sonntag 01 März 2009
 
Ich verlasse Euch nicht, ich geh` Euch nur ein Stück voraus.

Ich wünsche den Hinterbliebenen viel Kraft!

Ich wünsche ihm alles Gute und viel Licht und Liebe für seine Reise ins Licht!

Alles Gute!

von anna am Sonntag 01 März 2009
 
Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stille Lande,
als flöge sie nach Haus.
Eichendorff


Mein tiefes Mitgefühl für die Hinterbliebenen!

Viel Licht und Liebe für seine Reise

von traudl am Sonntag 01 März 2009
 
Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.
Franz von Assisi


Alles Liebe für seine Reise ins Licht

von helga am Sonntag 01 März 2009
 
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

Albert Schweitzer, (1875-1965)

Ich wünsche ihm viel Licht und Liebe auf seiner Reise

von Zdzislawa am Sonntag 01 März 2009
Wer sein Werk hier auf Erden vollbracht hat wird Heim gerufen um dort seine neuen Aufgaben zu erfüllen. Es werden viele Helfer gebraucht um zu regulieren was wir für CHAOS hier auf Erden vollbringen.

Mein tiefes Beileid für die Familie.
Eine Fremde und doch bekannt

von traudl am Sonntag 01 März 2009
Ein ewiges Rätsel ist das Leben
und ein Geheimnis bleibt der Tod.

Ab und zu schaue ich in die Net-Seiten und war sehr betroffen, obwohl ich Hajo Banzhaf nicht persönlich kannte.
Seinen Angehörigen mein herzliches Beileid.
Traudl

von Michaele Pogorzelski am Sonntag 01 März 2009
Vorgestern schlug ich das Sein-Magazin in einer Neuköllner Kirche in Berlin während einer spirituellen Liedernacht auf und war vollkommen überrascht von dem Tod von Hajo Banzhaf. Ich hatte das Glück, bei ihm die Ausbildung zur Tarotberaterin zu absolvieren. Das war vor 4 Jahren. Jetzt bin ich persönlich gerade dabei mein spirtuelles Leben zu ordnen und muss diese traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen.
Die Welt hat einen Menschen verloren, der wie kein zweiter es verstanden hat, die Welt des Tarot, der Astrologie so "seriös" zu vermitteln, dass dem nichts Okkultes, Unehrliches usw. anhaftete. Er war für mich, zusammen mit Brigitte Thäler, ein äußerst glaubwürdiger, vertrauenerwecken-der Lehrer, der immer vermieden hat, diese Materie geheimnisvoll oder schwammig zu vermitteln. Die Welt hat einen großen Lehrer verloren.
Mein aufrichtiges Beileid für alle Angehörigen und Freunde.

von Beate Iding am Sonntag 01 März 2009
Durch das Tarot-Arbeitsbuch und die Karten im Internet habe ich oft Antworten auf offene Fragen bekommen. Ich durfte Hajo Banzhaf noch am 5.Februar persönlich kennenlernen. Unfassbar, sechs Tage später die Nachricht von seinem Tod zu bekommen.
Viel Glück auf Ihrem Weg ins Licht, Hajo!
Den Angehörigen und Mitarbeitern gilt mein ganzes Mitgefühl.
Beate Iding

von Simone am Sonntag 01 März 2009
 
Es tut mir so entsetzlich Leid und ich bin fassungslos und traurig, auch wenn ich Hajo nicht persönlich kannte. Ich habe seine Bücher und war sehr oft auf seiner Seite, wenn ich spontan Rat brauchte und zu betroffen war, um die Karten selbst zu mischen und zu interpretieren. Ich möchte den Angehörigen mein herzliches Beileid aussprechen und hoffe, dass es ihm dort, wo er jetzt ist, gut geht.

von Christiane am Sonntag 01 März 2009
Was ein Mensch an Gutem
in die Welt hinausgibt,
geht nicht verloren.

Albert Schweitzer

Mein tiefes Mitgefühl an Hajo's Familie und Freunde.

von anita am Sonntag 01 März 2009
 
auch ich kannte ihn leider nicht persönlich. Doch seit Jahren besuchte ich täglich seine Seite, holte mir Hilfe und sie gab mir immer wieder neuen Mut.
Ich war beim lesen ebenso fassungslos wie wohl jeder über die Todesnachricht. Doch erst heute lies es meine Betroffenheit zu, auch hier etwas rein zu schreiben für alle die ihn kannten und liebten.

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend Licht in das Dunkel unserer Trauer schicken.

Ich glaube auch fest daran, dass er nun mit Brigitte wieder vereint ist. Das sollte uns allen helfen, mit diesem Verlust umzugehen.

von Franziska am Sonntag 01 März 2009
Erst wirst Du weinen, doch wenn Du Dich getröstet hast------------und man tröstet sich immer-------------wirst Du froh sein, mich gekannt zu haben. (aus "der kleine Prinz")

Ich wünsche der Familie viel Kraft.

von Kiara am Sonntag 01 März 2009
 
Völlig baff habe ich die Nachricht gelesen. Auf diese Weise möchte ich mich dafür Bedanken, dass Hajo Banzaf so viel für die Welt des Tarots getan hat.

Auch möchte ich die Familie und Freunde Trost und Kraft spenden, in dem ich sage: Es ist nicht das Ende, sondern ein Anfang. Herr Banzaf hat diese Stufe seines Daseins bewältigt und wird die die folgen ebenfalls meistern. Sein Leben hat das unsere bereichert.

Viel Kraft in dieser Zeit wünscht,
Kiara

von béatrice am Sonntag 01 März 2009
Liebe Frau Banzhaf
Liebe Geschwister und Verwandte
Ich möchte Ihnen mein herzliches Beileid aussprechen. Ich selber musste schon viel Abschied nehmen von meinen Eltern, Grosseltern, Freunden. Ich kann nachfühlen,wie ihr leidet und wünsche euch viel Kraft dabei aber die Errinnerung an liebe Menschen vergeht nie und lebt in uns weiter, ich bin überzeugt, sie sind auch immer noch da! Muss dabei an Freunde von mir denken: Meine Freundin ist mit 49 Jahren an Krebs verstorben, ihr Lebenspartner ein Jahr später mit 50! Wenn zwei Menschen zusammengehören, muss das wahrscheinlich so sein!

von Corinna Rosa Glaser am Sonntag 01 März 2009
Liebe Frau Banzhaf,
Liebe Kinder,
Liebe Angehörige;
Ihr Mann/Vater/Bruder/Onkel/Opa....
hat mir geholfen den ganzen "humbuck" wie viele unserer Mitmenschen glauben, näher zu bringen und zu verstehen.
Ich weis aus eigener Erfahrung, daß niemand den plötzlichen Verlust eines geliebten Menschen, der uns sehr Nahe stand, ersetzen kann. Daher wünsche ich Ihnen allen, viel Kraft um das geschehene und erlebte zu verarbeiten.
Da ich ihn nicht persönlich kannte, kann ich Ihren Schmerz nur erahnen.
Doch er hat mich gelehrt, wenn ich es richtig verstanden habe, daß aus dem vergangenen auch wieder was neues und schönes entstehen kann.
Ich bin in Gedanken bei Ihnen
In voller Erfurcht vor einem so großem Menschen, mit größter Hochachtung
Ihre Corinna Rosa Glaser

von Heide am Sonntag 01 März 2009
Ein ganz Großer Meister ging wieder in die geistige Welt und hat uns viel hinterlassen. Dafür danke ich sehr. Herzliches Beileid an die Familie.

von Detlev Arenthold am Sonntag 01 März 2009
Ich habe die Nachricht gerade eben gelesen - und bin tief bestürzt. Hajo Banzhaf war einer meiner Wegbegleiter in tiefen Krisen - durch seine Bücher, die mir Trost und Hoffnung gespendet haben.
Ich bin traurig. Ich verneige mich vor Hajo, den ich leider nie persönlich erlebt habe, in tiefer Dankbarkeit.
Sein behutsamer Umgang mit Worten und Menschen ist vorbildhaft. Danke Hajo Banzhaf.

von Heike Rahlves am Samstag 28 Februar 2009
Ich bin sehr traurig. Traurig sind die Menschen, die zurück bleiben. Ich wünsche den Hinterbliebenen Kraft und Gemeinschaft.
Hajo Banzhaf wünsche ich einen Übergang, den er sich erwünscht hat. In Ewigkeit.

von Conny am Samstag 28 Februar 2009
 
Ich kannte ihn auch nicht persönlich, doch sind seine Bücher und die Internetseite ein wichtiger und täglicher Begleiter. Ich glaube nicht, dass jemand seine Fußstapfen vollkommen ausfüllen kann.
Allen Angehörigen und Freunden
Herzliches Beileid,
Conny

von Selim Özkan am Samstag 28 Februar 2009
Mein ganz herzliches Beileid den Familienangehörigen.
Herr Banzhaf war wohl einer der größten seines Faches und trotzdem kein Fünkchen an Überheblichkeit.

Gott in uns und wir in Gott ...

Selim Özkan

von Juliana J. am Samstag 28 Februar 2009
Mir tut es sehr leid zu lesen, dass Herr Banzhaf so plötzlich gestorben ist.
Ich besuche sein Portal sehr gerne und es hat mir sehr oft geholfen.
Ich wünsche seiner Familie alles Gute und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Herzliche Grüße

Juliana J.

von Edith Michelitsch am Samstag 28 Februar 2009
Ich hatte das Glück, persönlich bei Hajo und Brigitte lernen zu dürfen, dafür sag ich aus tiefen Herzen Danke !

von Monika am Samstag 28 Februar 2009
Die Seite von Hajo Banzhaf wurde eine der Wichtigsten seit dem Tod meines Mannes 2005...Fassungslos las ich eines Tages die Todesnachricht seiner Frau..ohne sie zu kennen,war ich tief betroffen...nun starb Hajo..ich war genauso fassungslos ,das er so früh sterben musste ..mein Mitgefühl gilt seiner Familie und allen, die ihn mochten...Es fällt mir momentan sehr schwer,in die Karten zu sehen...ich wünsche seiner Familie viel Kraft...mein herzlichstes Beileid
Monika Sesena aus Düsseldorf

von Bettina Homburg am Samstag 28 Februar 2009
Danke Hajo,

Du hast vielen Menschen einen Neuen Weg gegeben.
Du wirst immer bei uns sein.

Ich möchte den Angehörigen und dem Team von Hajo mein Beiileid aussprechen.

Licht und Kraft mögen Euch begleiten.

von Berit Schwedas am Samstag 28 Februar 2009
Ein lieber Mensch, der mit uns gelebt,
kann uns nicht genommen werden;
er lässt eine leuchtende Spur zurück.
Gleich jenen erloschenen Sternen,
deren Bild noch nach jahrhunderten
die Erdbewohner sehen

Herzliches Beileid
Berit Schwedas

von elisabeth am Samstag 28 Februar 2009
Ich kannte Hajo Banzhaf nicht, doch hat mich sein Tod sehr berührt, zumal ich sehr oft in seiner Seite die karten aufschlug-mich hat schon der Tod seiner Liebe sehr berührt-umso fassungsloser war ich, als ich am morgen seines Todes ein Kreuz vor seinem Namen fand-alle Anteilnahme gilt seinen Hinterbliebenen, mögen auch sie die Kraft spüren, die er so vielen mit seiner Seite vermittelt hat, besonders auch mir- Danke Hajo

von Ina Szymanski am Samstag 28 Februar 2009
Wir sterben viele Tode, solange wir leben, der letzte ist nicht der bitterste.

Karl Heinrich Waggerl


...die Welt des Tarot hat mich schon immer fasziniert - wirlich zugänglich gemacht hat sie mir erst Hajo Banzhaf.

Leider war es mir nie möglich, ihn persönlich zu erleben; vermissen werde ich ihn trotzdem.

Mein Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen und allen, denen er am Herzen lag.

In stillem Gedenken

Ina Szymanski

von Gabi am Samstag 28 Februar 2009
Auch ich bin schockiert, obwohl ich Hajo nicht persönlich kannte.
Wie oft war ich auf seiner Seite, hab mir immer wieder Rat im Tarot geholt und ihn bewundert für seine so hilfreiche Arbeit.
Möge er glücklich sein in der anderen Welt.

von Doro am Samstag 28 Februar 2009
Wie schockierend....

Ich kannte Herr Banzhaf nicht persönlich, habe mir aber immer wieder etwas Ratschlag auf seiner Seite geholt und auch seine Bücher gekauft. Was für ein großartiger und begabter Mensch.... Es ist ein Verlust für alle die ihn liebten, alle die ihn kannten und alle denen er so oft geholfen hat.

Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und allen die ihm nah standen.

von Brigite am Samstag 28 Februar 2009
 
Obwohl ich gar nichts näheres über Hajo weiß, nur eben seine Seite gerne besuchte,
hat mich sein Tod berührt. Es war zu spüren, dass er wohl ein großartiger besonderer Mensch war. Aber fast schockiert
war ich, als ich las, daß seine Frau vor einem
Jahr starb. Der Gedanke liegt nahe, daß es
eine unendlich große Liebe war. Das
was sich jeder wünscht. Sie hatten es und
haben es nun wieder.

von Petra am Samstag 28 Februar 2009
 
Ich bin sprachlos.
Mein herzliches Beileid an die Familie.

Herzliche Grüße
Petra

von Margi am Samstag 28 Februar 2009
 
At last you are together ...again...with the Love of your Life! I see you dance.
Love and Light,
Margi

von Peter Ripota am Samstag 28 Februar 2009
Ein treuer Freund, ein bescheidener Mensch, ein weiser Berater, eine ebenso selbstbewusste wie aufrechte Seele - ich werde dich vermsisen.
-Peter Ripota-

von Inéz am Samstag 28 Februar 2009

Memento

Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,

Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.

Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?


Allein im Nebel tast ich todentlang

Und laß mich willig in das Dunkel treiben.

Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.


Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;

— Und die es trugen, mögen mir vergeben.

Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,

Doch mit dem Tod der andern muß man leben.

(Mascha Kaléko)

In Trauer um einen, den ich kaum kannte und dessen Weggang mich dennoch sehr berührte.

von Brigitte Bärtschi am Samstag 28 Februar 2009
Lieber Hajo,
Danke - Dein Buch über die vier Elemente und den philosophischen Ansatz über den Fluss Niger in Afrika haben mein Leben geprägt.

In guter Erinnerung und herzlicher Anteilnahme

Brigitte

von Christa am Samstag 28 Februar 2009
Habe gestern mit Bestürzung von der TarotSeite vom Tot des Herrn Banzhaf Kenntnis genommen.
Mein aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen und hoffe das im Sinne von Hajo die für mich und ich denke auch für sehr vielen Anderen die TarotSeite weiter geführt wird.


Das Licht helfe dir, Kurs zu halten auf deiner Reise.
Der Wind stärke dir den Rücken.
Der Sonnenschein wärme dein Gesicht
und der Regen falle sanft auf deine Haare.
Bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich geborgen in seiner schützenden Hand.


Christa

von Joerg M. am Samstag 28 Februar 2009
 
Danke Hajo, ich hoffe deine Webseite bleibt. Ich lege mir hier oft die Karten.

Danke + bon voyage

von Kimon am Samstag 28 Februar 2009
Hajo Banzhaf war und ist eine große, ruhige Persönlichkeit und bedeutete und bedeutet mir eine umfassende, bescheidene Klarheit, eine ruhige, unerschütterliche Ehrlichkeit, eine Reinheit in diesem Sinne und ein Licht wie es nur den wirklich Großen zu eigen ist.

von Caren am Samstag 28 Februar 2009
Und immer sind irgendwo Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke, sie werden uns stets an dich errinnern.
Das Leben ist begrenzt, doch die Erinnerung unendlich.

Mein tiefes Beileid an die Familie, ich habe vor drei Jahren meinen Vater früh verloren und es kommt mir immer noch vor als wäre es gestern...

von Sybil am Samstag 28 Februar 2009
 
Regen im Wind,
Sonne im Sand,
Lachen und Weinen,
Wasser im Fluss,
gehen und werden,
Liebe und Licht!

von Petra am Samstag 28 Februar 2009
Steh´ nicht am Grab mit verweintem Gesicht,
ich bin nicht da - ich schlafe nicht.
Ich bin im Wind, der weht über die See,
ich bin das Glitzern im weißen Schnee.
Ich bin die Sonne auf reifender Saat,
ich bin im Herbst in der goldenen Mahd.
Wenn Du erwachst im Morgenschein,
werde ich immerdar um Dich sein.
Bin im Kreisen der Vögel am Himmelszelt,
ich bin der Stern, der die Nacht erhellt.
Steh´ nicht am Grab in verzweifelter Not,
ich bin nicht da - ich bin nicht tot !

Irisches Grabgedicht

In stillem Gedenken.

von Angelika am Samstag 28 Februar 2009
Seit vielen Jahren lerne ich mit dem Buch und den Karten von Hajo Banzhaf und habe des öfteren eine Gänsehaut, so stimmig sind die Aussagen.

Mein Mann ist vor 10 Jahren gestorben und ich weiß, was die Familie jetzt durchmacht. Für Hajo Banzhof ist und war es ein Tod wie ihn sich jeder von uns wünscht und ihm wurde dieser vom Universum geschenkt. Der Familie und uns den Nachbleibenden soll dies ein Trost in dieser schweren Zeit sein. Es kann nur ein kleiner Trost sein aber es ist einer.

Plötzlich ist es still (der Titel meines Buches) und die Familie sowie die engen Freunde müssen nun versuchen, mit dieser Stille zu leben.

Ich drücke der Familie hiermit mein herzlichstes Beileid aus und wünsche ihr viel Kraft für die folgende schwere Zeit und das sie immer Menschen finden, die sie in ihrer Trauer annehmen.

mit stillem Gruß
Angelika Bauer

von Heike Bonk am Samstag 28 Februar 2009
Wenn eine so große Seele wie Hajos geht, dann geschieht das nicht unmerklich, sondern ist deutlich spürbar über den ganzen Planeten hinweg.

Hajos Weggang tut unsagbar weh, und reißt eine große Wunde in die Herzen und eine überdeutlich spürbare Lücke in das Leben derer, die ihm verbunden waren, die ihn achteten, bewunderten und liebten. Diese Wunde mag verheilen, vernarben, aber sie wird immer im höchsten Maße empfindlich sein auf jegliche Berührung. Und genau darüber wird Hajo weiterhin auf uns und unsere Entwicklung Einfluss nehmen, wird uns erinnern an uns selbst, uns Mut machen, wie er das immer tat. Wer sich erinnert an seine Güte, seine liebevolle Art, Menschen zu begegnen wird den Ruf hören, es ihm ähnlich zu tun, sein Werk fortzuführen, es in die Welt zu tragen, offen und ehrlich, nicht lautlos, aber auch nicht laut. Wer das tut, wird sich dabei genährt fühlen durch Hajos Seele, seinen Geist, die unsterblich sind.

Lieber Hajo, wo immer du jetzt bist, sollst du wissen, du hast es gut gemacht hier auf der Erde, sehr gut!! Ich danke dir für alles und wünsche dir an der Seite deiner Seelenpartnerin alle Liebe, die Gott und das Universum dir und euch nur geben können. Wir sehen uns irgendwann wieder. In Liebe Heike

Sabine, Carola und Siegrid – meine Gedanken sind bei euch in diesen Minuten und auch in diesen Wochen, dieser zeitlosen Zeit. Der Familie gilt mein aufrichtiges Beileid.

von UschiK am Samstag 28 Februar 2009
Vielen Dank für die vielen Inspirationen und Wegbegleitungen.Mögen Dich nun die Engel ins Licht geleiten und Dir Erholung vom Erdenschicksal schenken.
Herzliches Beileid der Familie.

von Shenoa am Samstag 28 Februar 2009
Möge das Licht Dich Hajo Banzhaf den Weg zu Gott zeigen.Dich umhüllen damit du nicht frierst.Dass die Engel dich festhalten damit du nicht fällst.

Du warst eine Bereichung für Allem die dich kannten.

Ruhe in Frieden

von Annett am Samstag 28 Februar 2009
" In Hamburg sagt man Tschüß "
Lieber Hajo, ich wünsche Dir eine gute Reise
und deinen Lieben viel Kraft in dieser schweren
Zeit. Ich danke Dir für all die Energie die Du mir
gegeben hast.

von Andrea am Samstag 28 Februar 2009
Mein aufrichtiges Beileid für die ganze Familie! Die Internetseite von Herrn Banzhaf hat mich ein Stück weit meines Weges begleitet und dafür möchte ich DANKE sagen! Der Herr gebe ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm.

von manuela am Samstag 28 Februar 2009
Du kamst, du gingst mit leiser Spur, ein flüchtiger Gast im Erdenland. Woher? Wohin? Wir wissen nur: Aus Gottes Hand in Gottes Hand.

von Hannah am Samstag 28 Februar 2009
mein herzliches Beileid an die Familie - Hajo und Brigitte verstanden die Kunst die Symbolik der Astrologie und des Tarot für diese weltliche Ebene verständlich zu machen - zwei grosse Meister sind leider von uns gegangen, sie haben mir sehr viel bedeutet und ich viel gelehrt

von Dirk Arndt am Samstag 28 Februar 2009
...Mein herzliches Beileid, der ganzen Familie...Hajo-Du warst ein wichtiger Begleiter in meinem Leben und ich habe das Tarot von einer anderen Seite kennenlernen dürfen...Du wirst uns sehr fehlen, doch wir werden in Deinem Sinne weiter machen. Schlaf gut-mögen die Engel Dir und Brigitte eine wunderschöne Wiese geben-Ihr habt es verdient...In tiefer Trauer-Manus

von Bärbel am Samstag 28 Februar 2009
lieber Hajo Banzhaf, so nah gewesen ohne persönliches kennenlernen. So traurig,dass ein Vorschreiter der Neuen Wege aus dieser Erdenwelt gegangen ist. Zünde dir jetzt eine Kerze an, zu gehen an deinen neuen Platz.Danke für all die guten Worte, die du uns hinterlassen hast.

der Familie und den Freunden mein tiefstes Mitgefühl

von Sabine am Samstag 28 Februar 2009
 
Oft hat mir diese HP und Hajos Bücher in schwierigen Zeiten, besonders im letzten Jahr sehr geholfen und war ein Anker in der Dunkelheit. Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft die Zeit der Trauer anzunehmen und Hajo alles Gute auf seinem weiteren Weg. Vielen Dank fürs Tarot

von Felizitas Kexel am Samstag 28 Februar 2009
Felizitas am Samstag, 28.2.2009

Lieber Hajo, ich werde Dich vermissen - Gute Reise...

von Susanne Vogelsang am Samstag 28 Februar 2009
Den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid.

Die HP hat mir schon sehr oft geholfen. Seit mein Mann mich verlassen hat, war sie ein Strohhalm an dem ich mich festhalten konnte. Ich hoffe, sie bleibt uns erhalten.

von Laura am Samstag 28 Februar 2009
 
Grazie, Maestro! I Suoi occhi cosí intensi, la Sua grandissima preparazione professionale ed umana, la Sua profonda cultura, la Sua intuizione rafforzata dall´esperienza, tutti insieme, illuminavano le sale nelle quali si tenevano le Sue conferenze. Nello stesso modo, tutti insieme, continueranno ad illuminare i nostri cuori .. . Grazie....

von Alma am Freitag 27 Februar 2009
Oh es tut mir sehr,sehr leid.
Seine Kunst hat mir oft aus der tiefe geholfen,und nun........ich bin fassungslos.

von mimi am Freitag 27 Februar 2009
mein beileid an die angehörigen. ich weiß wie sich das anfühlt,denn mein ehemann ist auch im gleichen alter an krebs verstorben.ich bin auch sauer und frage warum gerade mein ehemann, er war doch ein engel auf erden.
mein verstorbener ehemann hätte immer gesagt:
gestorben ist gestorben, sagt der wurm.. als leich ist jeder gleich, ob arm bist oder reich.
fünf tage nach dem der tot eintritt fängt jeder an zu safteln.
das war sein humor und dieser hält mich noch am leben.
daher soll man die trauer mit humor verbinden, denn nur so kann man weiter leben.
vilen dank und versteht mich nicht falsch.
hajo ist bei den engelein vieleicht mit meinem ehemann.

mimi

von edith am Freitag 27 Februar 2009
Danke, daß Du da warst !

Mein tief empfundenes Beileid allen Angehörigen.

von Silvia am Freitag 27 Februar 2009
 
ich glaube er ist nur seiner liebe gefolgt...........jetzt sind sie wieder vereint !

licht und liebe für euch und auch alle menschen

von Taglicht am Freitag 27 Februar 2009
Liebe Angehörige,

ich konnte es nicht fassen und war geschockt. Alle seine Bücher habe ich verschlungen und ihn vereehrt für sein Lebenswerk. Durch seine Bücher und seine unverwechselbare Homepage habe ich die Kunst des Tarots erlernt. Der Meister des Tarot, nicht mehr unter uns. Das ist sehr sehr traurig.

Ich wünsche den Angehörigen viel Kraft und hoffe, dass sein Lebenswerk in seinem Sinne weitergeführt wird. Ein grosser Meister ging von uns...

D. F.

von sylvia am Freitag 27 Februar 2009
Hallo Hajo,
du bist die Knospe auf Erden gewesen.... doch jetzt hat sich die Blüte geöffnet und verströmt ihren Duft auf Erden.

in liebe und verbundenheit mit dem Kosmischen Geist

deine Sylvia

von Helga am Freitag 27 Februar 2009
 
Danke Hajo

Mein herzliches Beileid seinen Angehörigen.

Helga

von Waltraud am Freitag 27 Februar 2009
... denn von den S T E R N E N grüß' ich Euch!

Lieber Hajo Banzhaf, ich bin ganz zuversichtlich, dass dich da, wo du jetzt weilst, Licht, Wärme und Funkeln umgeben und deine Sehnsucht sich erfüllt hat!
Ich danke dir sehr für die beiden Begegnungen anlässlich deiner profunden Vorträge und besonders dafür, dass du mir die Welt jenseits des Konkreten erschlossen hast.

Mit Wehmut im Herzen
Waltraud

PS. Den Angehörigen möchte ich mein aufrichtiges Mitgefühl aussprechen!

von E. Baker am Freitag 27 Februar 2009
Ich habe so oft Ihre HP besucht... und so oft las ich darin... ich wünsche Ihnen von Herzen Ruhe und Frieden, sowie ein glückliches Leben im Jenseits... Kraft und Stärke Ihrer Familie.
Von Herzen. E. Baker.

von Mony am Freitag 27 Februar 2009


Es ist eine Ferne, die war, von der wir kommen.
Es ist eine Ferne, die sein wird, zu der wir gehen.

Ihr, die ihr mich geliebt habt,
seht nicht auf das Leben,
das beendet ist, sondern auf das,
welches ich beginne.

Hajo
Danke für die schönen, interessanten Stunden die du mir durch diese Seite bereitet hast - möge Dir dort wo du nun verweilst,weiterhin Glück und Liebe widerfahren.

von hermann staudinger am Freitag 27 Februar 2009
gute reise, hajo!

von Renate Moreira am Freitag 27 Februar 2009
Ich möchte den Angehörigen und Freunden mein tiefempfundenes Beileid ausdrücken. Hajo Banzhaf und seine Bücher, später auch seine Homepage, habe mich viele Jahre begleitet und mir tiefe Einsicht in die Welt des Tarots gegeben. Ich kann mich nicht genug dafür bedanken. Er hat großartige Arbeit geleistet. Danke und von Herzen alles Liebe! Renate Moreira

von Dajana am Freitag 27 Februar 2009
 
Tief betroffen von dem frühen und plötzlichen Tode möchte ich der Familie und den Freunden mein Mitgefühl ausdrücken, wünsche Ihnen Kraft in dieser schweren Zeit und bin sicher, dass es ihm gut geht, wo immer er jetzt ist.

von Nicolette am Freitag 27 Februar 2009
Dearest Hajo
Thank you for your wonderful insights which you have shared so kindly and freely with the rest of the world.
I wish you a beautiful journey.
Till next time
Love
Nicolette

von Karin am Freitag 27 Februar 2009
 
Mein herzlichstes Beileid und Gottes Segen für die Angehörigen, Freunde und Mitarbeiter. Für Hajo Licht und Liebe dorthin, wo er jetzt ist.

von Elisabeth am Freitag 27 Februar 2009
Ich war/ bin sehr erschrocken, als ich von seinem Tod gelesen habe. Ich habe Herrn Banzhaf in mehreren Vorträgen erlebt und schätzte seinen Humor und seine Leichtigkeit sehr. Mir hat er durch das Tarot sehr viel gegeben, und wird es auch weiterhin tun.
Es tut mir sehr leid, dass er nicht mehr hier ist.
Ich wünsche ihm da, wo er jetzt ist, alles Gute.
Mein herzliches Beileid seiner Familie und allen, die mit ihm verbunden sind.

von Ines Sötebier am Freitag 27 Februar 2009
Ich Wünsch der Famielie viel Kraft in Ihrer Traue ich kann es nicht glaube so Unerwartet Mein aufrichtiges Beileid

von Britta Heide am Freitag 27 Februar 2009
Seine Seele hat den Weg zu früh ins Nirvana geführt. Ich kann das kaum glauben. Habe seine Seite fat wöchentlich angeschaut und hoch geehrt .... Namaste Hajo

von Simone Brunn am Freitag 27 Februar 2009
Sprachlos habe ich gelesen, dass ein besonderer Mensch gestorben ist. Die Trauer, die alleine die Familie bewältigen muß ist nicht in Worte zu fassen. Auch wenn wir uns nicht persönlich gekannt haben, hat er mir trotzdem durch seine Arbeit geholfen. Ich wünsche der ganzen Familie viel Kraft diesen Verlust zu überwinden. Ihre Simone Brunn

von Barbara am Freitag 27 Februar 2009
Aufrichtige Anteilnahme und vielen Dank an Hajo!

von Anita Wössner am Freitag 27 Februar 2009
Wer den Meister seines Fachs persönlich kannte, weiß was seine Familie verloren hat. Dieser wünsche ich für die kommende Zeit viel irdische Stärke. Ihm, wiedervereint mit seiner geliebten Partnerin, sende ich Grüße ins Licht.
Anita

von Sarah Schäfer am Freitag 27 Februar 2009
Herzliches Beileid seiner Familie, seine Bücher haben mich stets geleitet und zu tiefst bewegt.
Ich wünsche euch das der Schmerz des Verlustes jeden Tag ein wenig nachlassen wird.

von Greil Adelheid am Freitag 27 Februar 2009
Herr Banzhaf hat mir sehr viel gegeben. Seine Vorträge waren wunderbar geistreich, witzig und tiefsinnig. Den letzten Vortrag von ihm habe ich im Dezember 2007 gehört. Hier war sein Leben schon schicksalhaft überschattet, wie ich bald darauf erfahren habe. Sie haben einen wundervollen Menschen als nahen Angehörigen in Ihrer Mitte wo er in einer anderen Sphäre fortlebt. Ich fühle große irdischeTrauer und werde seine Bücher und das geistige Erbe allen Ehren halten.
Die meisten der Bücher wurden von ihm persönlich signiert.

von Gudrun Wilczek am Freitag 27 Februar 2009
Mein tiefes Mitgefühl für alle Familienangehörigen und Freunde von Herrn Banzhaf,
Ein Mensch, der immer für uns da war,
lebt nicht mehr.
Was uns bleibt sind Liebe, Dank und Erinnerung an viele schöne Stunden.

von canan am Freitag 27 Februar 2009
unerwartete Tod von Hajo Banzhaf hat mich sehr Betroffen.Ich kannte Ihm von seinem website,er war für mich eine Gute Lehre.Ich bin so Betroffen,dass ich nicht mehr seine website besuchen kann. Zurvor,habe ich fast jeden abend seine website besucht. Ich teile hiermit meine tiefes Beileid an die gesamte Familie und viel Kraft.

von Flora Ferri am Freitag 27 Februar 2009
Vielen Dank fuer deinen Vertrauen als ich damals dein Buch uebersetzen duerfte. Gute Reise in das Licht!

von Elke am Freitag 27 Februar 2009
Lieber Hajo Banzhaf,
ich danke Gott dafür, dass Du auf dieser Erde gelebt hast. Deine Bücher haben mich die Tarotkarten legen und verstehen gelehrt.
Ich weiss, dass Du nun in einer schöneren "Welt" bist und es Dir gut geht.
Danke.
Der Familie wünsche ich sehr viel Kraft.

von Marion am Freitag 27 Februar 2009
Mein tiefes Mitgefühl für alle Familienangehörigen und Freunde von Hajo Banzhaf. Ich habe ihn nicht persönlich gekannt, aber seine Website hat mir oft aus trüben Stunden geholfen. Mein Dank an ihn und seine Mitarbeiter.

von Silke am Freitag 27 Februar 2009
Liebe Familie Banzhaf,
ich kannte Hajo nicht persönlich aber durch seine Page fühlte ich mich ihm doch sehr verbunden. Sein Spirit wird hoffentlich durch Sie auf dieser Homepage fortgeführt! Mein tiefes Mitgefühl allen Hinterbliebenen. Silke

von sigrun am Freitag 27 Februar 2009
Mit tiefer Betroffenheit habe ich vom Ableben des verehrten Herrn Banzhaf gelesen....ich kannte ihn leider nicht persönlich - habe mich aber mit großer Begeisterung seinen Büchern und dieser Seite hier gewidmet - ich werde Ihn vermissen - und wünsche seiner Familie ganz viel Kraft

liebe Grüße aus der Hauptstadt

von Natalie am Freitag 27 Februar 2009
 
Auch von mir herzliches Beileid an die gesamte Familie sowie Freunde und Bekannte.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um diese Zeit durchzustehen.

von monika buschen am Freitag 27 Februar 2009
lieber hajo,
ich habe dich niemals persönlich kennengelernt und doch habe ich mich durch deine internetseite sehr verbunden mit dir gefühlt. ich bin tief traurig das es dich in dieser welt nicht mehr gibt. vielleicht sehen wir uns in der nächsten.
monika

von Burgi am Freitag 27 Februar 2009
Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen von Herrn Banzhaf.
Obwohl ich Herrn Banzhaf nie persönlich kennen gelernt habe, hat mich die Nachricht von seinem Tod in meinem Innersten sehr stark berührt. Der tägliche Besuch seiner Hompage gehört zu meinem Tagesablauf seit Monaten einfach dazu. Ein großer Meister, dessen Bücher und Karten mich bereits mein halbes Leben begleiten. Er ist jedoch noch unter uns, denn er befindet sich ja nur auf der anderen Seite des Weges. Was bedeuten unsere weltlichen Grenzen denn schon in der Unendlichkeit des Geistes?

von Svetlana TIlkova am Freitag 27 Februar 2009
Die Nachricht dass Hajo so ploetzlich unser Welt verlassen hat war unserwartet und erschuetternd feur uns!

Lieber Hajo!

Herzlichen Dank feur alle schoene Stunden unserer Gespraeche, fuer die Freundschaft, fuer alle Kenntnisse Du uns gegeben hast.

Wir sind sicher dass Du in einen besseren Welt bist und bielbst fuer immner in unsere Herzen.

Svetlana und Andrei TIlkovi

von Silvia am Freitag 27 Februar 2009
Mein herzliches Beileid der Familie und allen Freunden. Leider habe ich ihn nie persönlich kennengelernt. Doch seine Bücher und der tägliche Besuch seiner Seite hat mich ihm näher gebracht.
Silvia

von Teresa am Freitag 27 Februar 2009
 
Plötzlich und unerwartet ist er vorausgegangen
in eine andere Welt, in die wir alle nachfolgen.
Das ehrende Gedenken ist uns Vermächtnis.

von Natascha am Freitag 27 Februar 2009
 
Die plötzliche Todesnachricht in der Zeitung zu lesen hat mich übermannt. Obwohl ich Herrn Banzhaf nie persönlich kennengelernt habe, hat er mich doch so viele Jahre und durch viele Krisen hindurch begleitet. Seine Arbeit ist ein wunderbares Vermächtnis und wird ihn uns allen in Erinnerung halten. Den Angehörigen möchte ich an dieser Stelle mein tiefes Beileid ausdrücken.

von Christine am Freitag 27 Februar 2009
 
Sei nicht verzweifelt, wenn es ums Abschiednehmen geht. Ein Lebewohl ist notwendig, ehe man sich wiedersehen kann.
Und ein Wiedersehen, sei es nach Augenblicken, sei es nach Lebzeiten, ist denen gewiß, die Freunde sind.
aus "Illusionen" v. Richard Bach
Danke und Gute Reise, Hajo Banzhaf! Viel Kraft und Trost, den Trauernden.

von Ursula am Freitag 27 Februar 2009
 
Mein herzliches Beileid. Ich habe Hajo nur vom Besuch seiner Seiten gekannt. Ab und zu habe ich eine Tageskarte gezogen, die immer eine passende Botschaft enthielt. Ich habe einen Freund verloren, den ich um einen Hinweis fragen konnte, wenn ich nicht weiter wusste.

von Maya Buchholz am Freitag 27 Februar 2009
Ich möchte mein Beileid ausdrücken , obwohl ich Hajo Banzhaf nicht persönlich kannte, jedoch bin ich sehr oft auf seiner Seite und eine Tarot - Freundin. Die Nachricht von seinem Tod musste ich 3 Mal lesen und konnte es nicht fassen !
Ich wünsche Ihnen Kraft , Mut und Stärke .

von Renate Grosser am Freitag 27 Februar 2009
Es ist schwer einen geliebten Menschen so plötzlich zu verlieren und die Worte des Trostes für die Angehörigen und Freunde fallen schwer. Mir ist es ein Bedürfniss, eine letzte Ehre, nochmal Danke sagen zu dürfen, für all das was ich von Hajo lernen durfte. Ich hatte das Glück ihn persönlich kennenzulernen und seine Bücher haben mich auf einen guten Weg gebracht.
Hajo Banzhaf hat viel hinterlassen und er wird durch seine Werke weiterleben und wirken. Gott segne ihn und alle Angehörigen, sowie alle Menschen die ihm nahestanden.
Herzliche Anteilnahme Renate Grosser

von Susanne am Freitag 27 Februar 2009
Du wirst uns allen Fehlen.

von Patrizia am Freitag 27 Februar 2009
Wenn ein Mensch so schnell geholt wird kann das nur ein zeichen sein, dass er sein Werk vollendet hat - ein schwacher Trost für die Zurückgebliebenen - ich weiss. Ich wünsche Ihnen viel Kraft diesen Verlusst zu ertragen und zu verschmerzen. Herr Banzhaf wird vom Himmel herab schauen und nicht wollen dass Sie traurig sind - ich wünsche Ihnen sehr viel Ruhe, und dem neuen Engel dass er im Himmel seinen Platz und seinen Lohn hat für al die Müh an seinen Mitmenschen reich erhält, er wird sicher eine Wolke mit Goldrändchen bekommen. In stiller verbundenheit Patrizia

von Ilka am Freitag 27 Februar 2009
Immer noch tief erschüttert und berührt.
Ich hab ihn erleben dürfen, es war wahre Freude!
Ich freue mich für ihn dass er seine geliebte Frau wiedersehen kann.
Seiner Familie und seinen Freunden wünsche ich viel viel Kraft!
Hiermit gebe ich ihm das letzte Geleit ins Licht!
Hajo Banzhaf, du wirst uns allen sehr fehlen!
In meinem Herzen lebst du weiter, Danke für alles und für Dich!!!

von Tina am Freitag 27 Februar 2009
 
wer so viel gegeben hat wie er, der geht niemals aus dem Gedächtnis der Menschen...

mein aufrichtiges Beileid der Familie und den Trauernden aus seinem Umfeld

von Anja Höppner am Freitag 27 Februar 2009
Viel hat er uns gegeben ohne zu nehmen ,
vielleicht wird er da wo er jetzt auch ist alles wieder zurück empfangen .
Mit großer Anteilnahme an die Hinterbliebenen
In Großer Dankbarkeit
Anja Höppner

von Gerhard Frommel am Freitag 27 Februar 2009
Tiefe Betroffenheit ist in mir.
Unsere Welt hat eine bemerkenswerte Persönlichkeit verloren, doch Hajos Wirken bleibt uns erhalten. Das gibt mir Trost und den Mut in seinem Sinne weiterzuleben für eine bewusste Schöpfung.

von Anita am Freitag 27 Februar 2009
Ich bin erschrocken und traurig. Ich habe die Seite sehr oft besucht und viel Trost und Und Beruhigung dort gefunden.

Meine aufrichtige Teilnahme für alle Hinterbliebenen.

von maria am Freitag 27 Februar 2009
 
Danke Hajo!

von Dijana am Freitag 27 Februar 2009
Es tut mir so leid.
Ich habe diese Seite oft besucht.

Mit herzlicher Anteilnahme an die Familie, an seine Freunde, Mitarbeiter und Bekannten.

D.R.

von p.b. am Freitag 27 Februar 2009
 
Er hat gelebt, gesucht, gefunden, viel gegeben, was er in sich trug. Sein Kreislauf ist erfüllt und er ging zurück, wohin wir alle gehen.
Wir alle sind Wanderer durch diese Welt, begegnen uns, verlieren uns wieder, aber in Gedanken bleiben alle sich erhalten.

Mein herzliches Beileid den Angehörigen und Freunden.

von Caroline Heiniger am Donnerstag 26 Februar 2009
Mache dich mit Engeln vertraut und betrachte sie oft im Geiste, denn auch wenn man sie nicht sieht, sind sie doch bei dir.
Hajo war in seinem Leben schon ein Engel und ich werde ihn nie vergessen.

Ich durfte ihn diesem Leben leider nicht persönlich kennenlernen, aber wir haben uns gegenseitig e-mails geschrieben.

Danke Hajo, wo auch immer Du jetzt bist, Du hast uns viel gegeben. Du bist nur vorausgegangen; und ein Stern am Himmel leuchtet jetzt heller...

Mit herzlicher Anteilnahme an die Familie, an seine Freunde, Mitarbeiter und Bekannten, in Gedanken bei Euch allen
Caroline


von Gabi am Donnerstag 26 Februar 2009
BITTE - WIR MUESSEN IHN GEHEN LASSEN - ER KANN NUR DANN DAS LICHT ERREICHEN!!!!!

von Gabi am Donnerstag 26 Februar 2009
Es tut mir so leid und weh. Ich weiss, Trauer ist der Egoismus der Zurückgelassenen, aber das hilft jetzt noch nicht. Theoretisch - ja - es geht ihm jetzt wunderbar - ja - aber er fehlt mir. Er hat für so viele so viel Gutes getan. Ganz sicher geht es IHM jetzt richtig gut. Wir brauchen jetzt nur noch etwas Zeit und uns wird es auch wieder gut gehen. Aber diese Zeit brauchen wir für die Trauer, die Trauer jemanden verloren zu haben, der uns so wichtig war und so viel Gutes getan hat. Aber auch das tröstet - er hat so vielen Menschen so viel Gutes getan! In voller Bewunderung und tiefer Trauer.

von Britta am Donnerstag 26 Februar 2009
 
ich war eben völlig fassungslos als ich lesen mußte das hajo gegangen ist.

mein herzliches beileid an alle die ihm nahe standen.

er ist nun frei und kann fliegen wohin er will
und er wird immer ein waches auge auf alle haben, die ihm lieb und wichtig sind.

von barbara am Donnerstag 26 Februar 2009

Ich glaube er hat in seinem Leben vielmehr Wissen und Weisheit an andere weitergegeben als andere Menschen und als einen solchen Menschen möchte ich ihn Erinnerung behalten. Ich weiß, dass er dort, wo er jetzt ist, er glücklicher ist als anderswo und ich hoffe, dass er die möglichkeit bekommt, denen hallo zu sagen, die er wirklich vermisst.

von Nicole am Donnerstag 26 Februar 2009
Liebe Familie Banzhaf,
wahre Liebe stirbt nie, so ist er ihr gefolgt und beide sind nun wieder vereint. Ich habe Hajo Banzhaf bei einem Vortrag in Krefeld kennenlernen dürfen. Ich durfte selber nach vorne und meine Karten legen. Wir hatten das Entscheidungsspiel gelegt, soll ich mich für das Kind entscheiden oder nicht. Keiner im Raum wußte, dass ich schwanger war. Ich entschied mich für die Schwangerschaft und bin überaus glücklich, dass die Entscheidungshilfe von ihm mit uns als die richtige Entscheidung getroffen wurde. Irgendwie geht man nie so ganz.... Vielen Dank ... alles Liebe für die Angehörigen. Ich bin in Gedanken am 28.02. dabei. Viel Viel Liebe sende ich.

von Kubi am Donnerstag 26 Februar 2009
Hallo mein herzlichstes Beileid,ich bin noch geschockt vom plötzlichen Tod meiner kürzlich verstorbenen Mutter umso mehr von Hajos Tod und verwundert darüber das er auch aus Gütersloh stammt,tja nichts wird einmal so sein wie früher.Mich hätte es sehr gerne interressiert wie und woran er gestorben ist!?Lg

von Evelyn am Donnerstag 26 Februar 2009
 
Lieber Hajo,
Du warst mein erster Lehrer und mein erstes Licht, ohne Dich hätte ich die Seele der Karten nicht erkannt.
Meinen tiefsten Dank gebe ich Dir mit auf Deinen Weg in die Ewigkeit, ins Licht.

von saraizoe am Donnerstag 26 Februar 2009
ich schicke dir viel Licht und Liebe mit auf deinen Weg........saraizoe

von Althea am Donnerstag 26 Februar 2009
danke für all deine guten karten, die mir soviel kraft gegeben haben und es weiterhin tun werden: danke für alles! ich bin mir sicher, dass es dir dort, wo du jetzt bist, gut ergehen wird. in der erinnerung bleibst du aber weiterhin hier...

von Sarasai am Donnerstag 26 Februar 2009
Danke, Hajo! Du warst ein sehr guter und wichtiger Lehrer. Hab eine gute Reise und möge das Licht Dich umarmen.
Danke für Dein Sein.

von Uta Mende-Schäfer am Donnerstag 26 Februar 2009
Von Hajos Tod erfuhr ich sehr früh, am Morgen danach. Jeden Tag wenn ich die Seite aufrief habe ich mit ihm gesprochen, weiß ich doch die Seele ist noch nicht aufgestiegen.
Welch ein Glück war es für mich diesem Menschen, meinem Lehrer , zu begegnen. Wenige Tage vor seinem Tod war ich bei ihm zu Hause , er hat mir die Karten gelegt, alles läuft gut dieses Jahr für mich, nur meine Ehe zerbricht, das ahnte ich schon länger und es hat mich bei ihm nicht erschüttert.
Er zeigte mir seine schöne Wohnung, meine Tochter wohnt wenige Meter weiter.
Es gibt wenige Männer die eine solche angenehme Art haben und das nachdem er sicher vor und nach dem Tod eine schwere Zeit hatte.
Ich denke jeden Tag an ihn und frage mich wie er das wohl jetzt da oben ansieht.
Er soll da glücklich sein.

von franz am Donnerstag 26 Februar 2009
er geht und wird seinen weg finden -so dass wir uns wieder sehen dürfen -auch ein ende hat einen anfang mein mitgefühl franz

von Franz am Donnerstag 26 Februar 2009
Nur, wen man vergisst,
ist tot.

von Natascha am Donnerstag 26 Februar 2009
die Nachricht von seinem Tod hat mich sehr traurig gemacht. Ich kannte ihn leider nicht, doch habe ich viele seiner Bücher gelesen und oft seine Seite besucht und so erscheint es mir, als ob ein väterlicher Freund aus meinem Leben getreten ist. Ich wünsche der Familie ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit und ihm alles Licht und Liebe der jenseitigen Welt.

von anita am Donnerstag 26 Februar 2009
viel hat er mir gegeben und viel hinterlässt er das ich weiter geben darf
ein von herzen grosses danke du wirst in meinen gedanken weiter leben

von Michael von Löw am Donnerstag 26 Februar 2009
Mir ist als wäre ein alter Freund gestorben. So gut glaube ich ihn zu kennen. Allein seine tollen Bücher hinterlassen diesen Eindruck bei mir.

Hajo wird die Seelen im Jenseits genauso bewegen wie er sie im Diesseits bewegte.
Dies allein kann Trost schon sein.

In Aufrichtiger und tiefer empfundener Trauer.

Michael von Löw

von Tizia-Rebecca Caralus am Donnerstag 26 Februar 2009
Ich habe Hajo im November 2006 in Kiel bei einem Seminar der Buchhandlung WEILAND kennengelernt.
Einige seiner Bücher waren mir damals eine wertvolle Hilfe, um den Zugang zum Tarot zu finden (Speziell Crowley & Waite)
Für Beginner hat er ohne Frage gute Bücher verfasst. Auch "Der Weg des Helden" war mir wertvolle Hilfe im Meditationsbereich.
Auch wenn ich seit Jahren intuitiv den Crowley Tarot deute, habe ich meine Anfänge in diesem Bereich nicht vergessen!
Auch wenn unser Gespräch damals etwas kontroverse Züge trug, war die Begegnung mit dem "GEHEIMNIS DER HOHEPRIESTERIN" sehr schön und aufschlußreich.
Somit möchte ich meinen Dank an dieser Stelle aussprechen für vieles aus Deinen Büchern, das mir ohne Frage weiterhalf.

Nun bist Du in der Anderswelt!

Und wir werden folgen, wenn unsere Zeit gekommen ist....

Tizia-Rebecca Caralus
gew. keltische Hohepriesterin

von Bianca am Donnerstag 26 Februar 2009
"Du kannst dein Leben nicht verlängern nur vertiefen. Nicht dem Leben mehr Jahre, aber den Jahren mehr Leben geben. Zähle das Leben nicht nach Tagen und Jahren. Zähle die Stunden, da der Engel dich berührte."
Martin Buber

Mit aufrichtigem Beileid

von Beate am Donnerstag 26 Februar 2009
Ich bin fassungslos mögen die Engel dich ins Licht begleiten
Licht und Liebe
Beate

von Rosi am Donnerstag 26 Februar 2009
und wenn die Tränen erst getrocknet sind ...werdet ihr nicht mehr nach mehr dem warum fragen...sondern froh sein ihn gekannt zu haben

er ist nicht von uns gegangen...er ist uns nur voraus gegangen

von margit am Donnerstag 26 Februar 2009
Ich möchte der Familie mein tiefes mitgefühl aussprechen!Wir alle haben einen wunderbaren Menschen verloren,sind aber sehr glücklich ihn auf unserer Welt gehabt zu haben!

von Elke Becker am Donnerstag 26 Februar 2009
Ich bin tief berührt über die Nachricht von dem plötzlichen Tod von Hajo Banzhaf. Neben einigen seiner Bücher hatte ich das Glück, ihn auf einem sehr bewegenden Vortrag selbst erleben zu dürfen. Ich bin sehr dankbar und möchte den Angehörigen mein tiefes Mitgefühl übermitteln.

von Birgit Kleehammer am Donnerstag 26 Februar 2009
Seit vielen Jahren begleiten mich die Bücher und Homepage von Hajo Banzhaf und sind mir immer eine große Hilfe gewesen.
Der Tod von Hajo hat mich tief berührt. Erst vor einigen Monaten ist mein Ehemann verstorben und ich weiß, was es heißt, einen sehr lieben und wertvollen Menschen zu verlieren. Seiner Familie und seinen Freunden gehört mein tief empfundenes Mitgefühl.

Danke, Hajo, dass Du bei uns warst!

"Menschen, die von uns gehen, verlassen uns nicht wirklich.
Sie sind uns nur ein Stück vorausgegangen -auf unserem Weg in die Ewigkeit."


von Eva am Donnerstag 26 Februar 2009
"Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
aus dem wir nicht vertrieben werden können."
(Jean Paul)
Hajo ist durch seiner Arbeit und lieber Persönlichkeit wird immer in Erinnerung bleiben. Wir haben auch in Ungarn das Glück gehabt, ihm in Vortrag erleben können. Auch in meinem Land bleibt er unvergesslich.

Eva

von Janine Susan Kayser am Donnerstag 26 Februar 2009
Ich bin durch Zufall auf die Nachricht gestossen, dass Hajo Banzhaf ganz plötzlich und unerwartet in München verstorben ist und war fassungslos. Da ich mich selbst mit Astrologie & Tarot seit geraumer Zeit befasse hat mich diese Nachricht ganz besonders getroffen. Inbesondere vor dem Hintergrund, dass ich immer schon mal eines seiner Seminare besuchen wollte um ihn persönlich in "Aktion" zu sehen. Ich möchte in diesem Zusammenhang noch einen sehr persönlichen Nachruf loswerden, der mir gestern praktisch in die Hände gefallen ist. Zu finden ist dieser wunderschöne Gruß für unterwegs in dem Büchlein "Gute Reise" von Corinna Mühlstedt (der Textnachweis stammt aus Anselm Grün, Jesus - Wege zum Leben, die Evangelien nach Matthäus, Markus, Lukas und Johannes) und lautet wie folgt:

Reisen prägen jedes Leben:
einige führen uns rund um den Globus,
andere nur zum Menschen nebenan.
Und ist nicht das Leben selbst eine Reise?
Mal überwiegt die Angst vor dem Fremden, der Schmerz Vertrautes loszulassen, dann wieder die Faszination des Neuen. Eines haben alle Reisen gemein: Wer sich offenen Herzens auf sie einlässt, gewinnt äußere und innere Weite. Reisen lassen uns die Welt, uns selbst, ja, manchmal sogar Gott mit neuen Augen sehen. - Gute Reise, Hajo

Möge Deine Seele und Dein Wissen weiterhin in Deinen Büchern lebendig um die Welt reisen.

von Pat am Donnerstag 26 Februar 2009
Danke Hajo...

ich bin fassungslos....

danke, dass es dich gegeben hat!

von Susanne Müller am Donnerstag 26 Februar 2009
Mir fehlen die Worte,als ich am Sonntag von dem plötzlichen Tod gelesen habe. Ich war oft auf seiner Tarotseite und habe damals voll Bestürzung über den tragischen Tod seiner Frau gelesen. Nun sind sie zusammen.. mein herzliches aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen und Freunden!

von inga am Donnerstag 26 Februar 2009
Danke

von Annette am Donnerstag 26 Februar 2009
Mit Bestürzung habe ich auch durch die Tarot-Seite erfahren dass Hajo verstorben ist. Ich habe viele seiner Bücher und habe ihn auch live bei einem Vortrag in Frankenthal erlebt. Ein toller Mensch ist von uns gegangen der uns dennoch sehr viel hinterlässt.
Dankeschön Hajo!
Annette

von roswitha am Donnerstag 26 Februar 2009
Hallo, unbekannte familie BANZHAF;
auch wir können nur unsere Trauer mitteilen, wir haben Beide zwar nicht persönlich gekannt, aber Beide haben uns durch Ihre Art der Karten zu zeigen, uns durch sehr schwere Zeiten heil gebracht.Dafür möchte sich meine Familie auf diesem Wege sehr herzlich bedanken. Wir haben gelernt daß es immer einen Weg im Leben gibt und das es auch Sinn macht, auch wenn wir hinterlassene es nicht so sehen können,liebe Grüße aus Augsburg, wir trauern mit Euch

von helga am Donnerstag 26 Februar 2009
„In Gottes Hand geborgen“

Von Pater Rupert Maier

Gott,
ich suche eine Hand,
die mich hält,
die mich beruhigt,
die mich ermutigt.
Eine Hand die mich begleitet,
die mich schützt,
die mich führt.
Eine Hand die mir den Weg zeigt,
die stark ist,
die mich nicht mehr loslässt.
Eine Hand,
die es gut mit mir meint,
die sich um mich legt,
die zärtlich ist.

Gott,
deine Hand hält mich.
Sie beruhigt und ermutigt,
deine Hand begleitet mich.
Sie beschützt und führt.
Du legst deine Hand um mich.
Du bist zärtlich, unendlich gut.
Deine Hand lässt mich nicht mehr los.
In deine Hand lege ich alles:
Vergangenheit,
Gegenwart,
Zukunft.
In deiner Hand bin ich geborgen – für immer.

Ich wünsche ihm unbekannterweise alles Liebe auf seiner Reise.
Viel Licht und Liebe
Helga
Den Hinterbliebenen wünsche ich viel Kraft und Stärke den großen Verlust zu ertragen.
Danke für alles!

von Caroline am Donnerstag 26 Februar 2009
Als ich heute meine Tageskarte zog sah ich das Hajo nich mehr auf dieser Welt ist.Vor 4 Wochen besucht ich täglich die Seiten da ich vor einer sehr wichtigen und schwierigen Aufgabe stand,die ich dann fast perfekt meisterte.Danke.Meine heutige Tageskarte ist auch sehr positiv.danke dir Hajo du bleibst immer bei uns und wir werden dich nie vergessen.

von Veronika am Donnerstag 26 Februar 2009
Ich bin sehr erschüttert über den Tod von Hajo Banzhaf.
Da ich seit Jahren gerne seine Tarotseiten besucht habe, ist es, als sei ein unsichtbarer Freund verschwunden, obgleich ich persönlich nie das Glück hatte, ihn kennenzulernen..
Wenn ich aber die Tarotseiten sehe und sein Foto betrachte, weiss ich, daß er weiterlebt.

von Oscar Süess, Geschichtererzähler am Donnerstag 26 Februar 2009
Liebe Trauernde

Tief erschüttert nahm ich vom plötzlichen Tod von Hajo Banzhaf zur Kenntnis. Vor einem Jahr kondolierte ich Ihm zum Tode seiner Lebensparnerin. nun ist er selber heimgegangen. Diese Nachricht schmerzte anfangs sehr. Doch die Dankbarkeit die ich Hajo entgegenbringe lässt mich erkennen:

Wenn grosse Menschen die Welt verlassen, dann hinterlassen Sie uns. Nun ist es an uns
Ihnen gerecht zu werden.

Das ist unser Trost und die Verbindung über den Tod hinaus mit Hajo Banzhaf einem der grossen Menschen dieser Welt.

In aufrichtiger Anteilnahme
Oscar Süess


von Esther am Donnerstag 26 Februar 2009
"Ich bin von euch gegangen, nur für eine Weile, und gar nicht weit.
Wenn ihr dahin kommt, wohin ich gegangen bin, werdet ihr euch fragen, warum ihr geweint habt."
(Antoine de Saint-Exupéry)

Dank an Herrn Banhaf für seine inspirierenden Bücher, ein wahrhaft großer Lehrer.

Liebe Familie und Freunde von Hajo Banzhaf,
viel Kraft.

von joachim am Donnerstag 26 Februar 2009
 
Aufrichtige Anteilnahme

von Dagmar Stapf am Donnerstag 26 Februar 2009
Sehr geehrtes Trauerhaus, Familie Banzhaf,

schon seit Jahren lese ich die Bücher von Hajo Banzhaf und bin der Kartendeutung sehr zugetan. Ich habe Hajo Banzhaf bewundert wegen seiner Leichtigkeit, sein Wissen frank und frei anderen Mitmenschen zur Verfügung zu stellen. Denn alles ist im Leben Rückstrahlung. Wie gerne hätte ich einen Kurs bei ihm besucht, doch eben, als ich in seiner Seite blätterte, musste ich erfahren, er ist verstorben. Tief betroffen, erinnerte ich mich daran, dass seine Lebenspartner ja auch kurz davor verstorben ist - und ich musste bitterlich weinen, als ich das Bild seiner Lebenspartner gesehen habe. Sicherlich war ihm auch so. Schade, hätte ich mir diesen Wunsch einmal nach München zu fahren doch erfüllt. Doch dies ist jetzt weniger das Thema. Ich wollte Ihnen nur erklären, weshalb ich Ihnen einfach so schreibe, da ich Hajo Banzhaf garnicht persönlich kenne. Doch ich bin auch trotzdem sehr betroffen. Ich weis jetzt garnicht, wie ich meine Zeilen an Sie jetzt beenden soll bei meinem langen Vorspann? Ich möchte mich aber trotzdem bei Ihnen verabschieden und wünsche Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft und baldige Genesung!
Ihre Dagmar Stapf aus Hofheim am Taunus

von Andrea am Donnerstag 26 Februar 2009
Es gibt ein Leid, dass sich nicht überwinden lässt. Ich hoffe für Hajo Banzhaf, das er wiedergefunden hat was er verlor.

von Veronika am Donnerstag 26 Februar 2009
In Köln ist der Karneval vorbei und ich muss anlässlich des frühen Todes von Herrn Banzaf an das Lied von Trude Herr denken, in dem es heißt

"Niemals geht man so ganz".

Die Tarotseite hat mir sehr oft weiter geholfen und wird es hoffentlich auch weiter tun.
Mein aufrichtiges Beileid.

Veronika

von E.lisa Schlemmer am Donnerstag 26 Februar 2009
Wenn ich sterbe - sollst du gar nicht trauern
meine Liebe wird mich überdauern
und in fremden Kliedern dir begegnen
und dich segnen

Lebe gut lache gut und mache deine Sache gut !
Mit diesen Worten von J. Ringelnatz möchte ich mich von Hajo Banzaf verabschieden !
E.lisa

von Anetta am Donnerstag 26 Februar 2009
 
Mein aufrichtiges Beileid,

von Erika Schilz am Mittwoch 25 Februar 2009
Vor über 10 Jahren habe ich an einem Tarot Seminar mit und von Hayo Banzhaf teilgenommen. Als ich anrief teilte er mir mit, der Kurs sei bis vor wenigen Minuten ausgebucht gewesen, aber unmittelbar vor meinem Anruf habe jemand abgesagt. Dies habe ich natürlich nicht als Zufall betrachtet und über ihn habe ich so den Zugang zu den Tarot Karten bekommen und auch viele Jahre davon Gebrauch gemacht. Dafür bin ich ihm sehr dankbar. Nach einer langen Pause griff ich vor 2-3 Wochen wieder nach den Karten und war fest entschlossen mich zu erkundigen, ob Hajo noch Seminare in MÜnchen anbietet. Durch die Anzeige letzten Samstag in der SZ habe ich von seinem Tod erfahren und es hat mich zutiefst betroffen gemacht. Er wird vielen als Mensch und als Meister des Tarot mit seinem Wissen sehr fehlen. Ich bedauere sehr, Hayo Banzhaf nicht wieder gesehen und erlebt zu haben, glaube aber fest, dass es ihm gut geht, an dem Ort, dort wo er jetzt ist. Herzliches Beileid insbesondere den Angehörigen und den Menschen, die ihm besonders nahe standen. Erika Schilz

von Gundy am Mittwoch 25 Februar 2009
Mein aufrichtiges Beileid, der unerwartete Tod hat mich sehr traurig gemacht.
Gern habe ich immer das Portal und die mit Liebe eingerichteten Seiten besucht.
Ich sende liebevolle Gedanken, werde immer für sie beten und Sie nie vergessen.
Wir werden uns alle Wiedersehen und sind eins in unseren Herzen.

von monika menzel am Mittwoch 25 Februar 2009
ich bin dankbar und glücklich ,dass ich einen menschen wie hajo kennenlernen durfte. seine tarotseminare führten mich oft in ganz neue ,spannende welten.dabei war seine offene, erliche art für mich immer wieder eine große ,tiefe bereicherung.

niemand ist ganz lebendig
und
niemand ist ganz tot

monika menzel

von Tanja am Mittwoch 25 Februar 2009
Ein großer spiritueller Lehrer ist von uns gegangen, der auch völlig fremden Menschen wie mir Liebe und Licht in den Alltag gebracht hat, wofür ich große Dankbarkeit empfinde. Er ist voraus gegangen und wird von dort aus sein Licht auf andere, ungewohnte Art verbreiten. Ich bin sicher, dass es ihm gut geht und wünsche ihm, dass er seinen Weg weiterhin so gut findet.
Mein tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und allen, die persönlich engen Kontakt mit ihm hatten. Sie haben jetzt einen eigenen Stern.

von Moni am Mittwoch 25 Februar 2009
Lieber Hajo, als ich hörte, dass du von dieser Welt gegangen bist, bin ich in die schneeweiße Nacht spaziert. Mein Lieblingsbaum hat dich umfangen und mir Trost gespendet. Du bist noch da, danke!
Danke für deine Präsenz, deine Geschichten, deine signierten Bücher. Ich werde dich in guter Erinnerung behalten und von dir erzählen, wie du uns deine Erfahrungen weitergegeben hast. In tiefer Verehrung - Moni

von Bettina am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Mein tief empfundenes Beileid aus der Ferne - er hat mir viele Einsichten vermitteln können, dafür bin ich dankbar.

von Torsten am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Es ist ihm gelungen, eine einzigartige Tarot-Seite zu erschaffen. Dafür gilt ihm mein tiefer Respekt. Möge sein Erbe von würdigen und einsichtigen Menschen weitergepflegt werden.

von Tina am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Ich bin traurig und schockiert, warum verlieren wir so wertvolle Menschen? Er hat mir durch das Tarot stets den Mut vermittelt, den ich an anderer Stelle vergeblich suchte.

Mein aufrichtiges Beileid, viele werden ihn vermissen

von d. langel am Mittwoch 25 Februar 2009
Ich war sehr erschrocken über deinen plötzlichen Tod. Vor vielen Jahren kam ich durch eine Bekannte zum Tarot und dadurch stieß ich auf Hajo Banzhaf.

Seine Bücher haben mich sehr inspiriert und mir geholfen mich und mein Leben besser zu verstehen.

Ich nenne es: Das Tarot hilft mir das Unbewusste bewusst zu machen.

Lange Zeit besuchte ich diese Seite und fand Hilfe und ab und an auch Trost.

Als Kölnerin mag ich ein Lied besonders gerne und das mag den Hinterbliebenen vielleicht ein wenig helfen:

Niemals Geht Man So Ganz
Wenn man Abschied nimmt,
geht nach unbestimmt,
mit dem Wind, wie Blätter wehn,

sing ma et Abschiedsleed,
dat sich öm Fernweh drieht,
um Horizont, Salz und Teer.

Wer singe Püngel schnürt,
söök, wo er hinjehürt,
et wie ne Zuch fuhr,
nit nur ein Zuhuss.

Man läßt vieles hier,
Freund ich danke dir,
für den Kuß, den letzten Gruß.

Ich will weiter gehn,
keine Tränen sehn,
so ein Abschied ist lang noch kein Tod.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz
immer bei dir. Wenn et auch noch so sticht, denn wer in dr Kält
keen Zukunft sieht,

maach enem Vagabund
doch et Hätz net wund,
fliech e Stück mit
op singem Weech.

Doch dann lass mich los,
sieh die Welt ist groß,
ohne Freiheit bin ich fast schon wie tot.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Ich verspreche dir,
wenn zurück bei dir,
wenn der Wind von Süden weht.

Ich saach nit leb wohl,
dat Wort dat kling wie Hohn,
völlig hohl maach et joot.

Sieh, ich weine auch,
Tränen sind wie Rauch,
sie vergehn, dieser Käfig macht mich tot.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Nie verläßt man sich ganz,
irgendwas von dir geht mit,
es hat seinen Platz immer bei mir.


von Nicole Lucca am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Als erstes fiel mir das Kreuz hinter dem Namen beim Google auf. Dann der erste Gedanke ... das kann doch nicht sein? Dann die Todesanzeige. Ich was sehr betroffen, obwohl ich Hajo Banzhaf nicht kannte, aber sein Gesicht ist mit dieser Internetseite ganz eng verbunden und es ist ein Verlust. Eine Leere war plötzlich da.
Mein tiefstes Beileid.

von Petra Volker am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Ganz erschrocken habe ich soeben die Nachricht gelesen! Seit vielen Jahren besuche ich seine Seite nun schon. In guten und in schweren Tagen war sie mir immer eine Hilfe und Halt.
Es tut mir sehr leid!

Der Familie mein aufrichtiges Beileid.

von Petra Hoffmann-Zeißler am Mittwoch 25 Februar 2009
Habe heute die traurige Nachricht erhalten.
Ich hatte schon vor fast zwanzig Jahren das Glück durch ihn mit dem tarot vertraut zu werden. Seine erstklassigen Bücher werden mich weiter begleiten.
Mein Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden.
Petra

von ahrer lisa am Mittwoch 25 Februar 2009
Auf Wiedersehen in der Ewigkeit.
Aufrichtige Teilnahme.

von tine am Mittwoch 25 Februar 2009
 
ich bin sehr traurig gewesen, als ich erfahren habe, dass hajo banzhaf gestorben ist und es ist auch jetzt noch unfassbar :-(
tröstlich ist mir dieses kondolenzbuch, dankeschön..
natürlich war hajo banzhaf ein für mich fremder mensch, habe ich ihn ja eigentlich nur einmal life bei einem vortrag in einer buchhandlung "gestreift"..dennoch war es mir unvergesslich.
mir hat seine unkomplizierte art mit tarot umzugehen, sehr gut gefallen..ich konnte seine sicherheit und leidenschaft für dieses gebiet gut spüren und habe ihn als sehr authentisch wahrgenommen.
ihm und seiner frau..beide viel zu jung verstorben..eine liebevolle, gemeinsame zeit..wo auch immer :-)

von katharina am Mittwoch 25 Februar 2009
heute habe ich die nachricht von hajos tod bekommen-ich kann es gar nicht fassen und bin schockiert und sehr traurig.

ich hatte das glück, vor ca. 12 jahren bei hajo und brigitte die ausbildung in astrologie zu machen. danke.
danke, denn ihr habt meine sicht geprägt. danke für die beratungen, die humorvollen und weisen worte, euer mitgefühl...du und brigitte begleitet mich bis zum heutigen tage.
ich werde euch nie vergessen.

mein aufrichtiges beileid gilt allen angehörigen und freunden
katharina

von Freddy am Mittwoch 25 Februar 2009
in all der Zeit ist nichts Endlich auch nicht der Tod den du Hajo du bleibst ein Leben lang bei allen Menschen die dir Nah und Fern waren tief im Herzen denn Sie werden dich immer lieben ein leben lang und weit, weit darüber hinaus.

Allen mein Aufrichtiges Beiwohnen AMEN

von Matthias Mala am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Himmelszelt, Schöpferwärme,
Ein Stern verkehrte sein Licht,
Die Welt atmete aus.
Im Ziel seiner Reise
Erstaunt der Held seine Wandlung,
Die Welt schöpft Atem.
Liebe glänzt vom Firmament.

Der Familie mein tief empfundenes Beileid.

von Elke Gaidatsch-Hamernik am Mittwoch 25 Februar 2009
Ihr sollt nicht um mich weinen,
ich habe ja gelebt,
der Kreis hat sich geschlossen,
der zur Vollendung strebt,
glaubt nicht, weil ich gestorben,
dass wir uns ferne sind,
es grüßt euch meine Seele
als Hauch im Sommerwind,
und legt der Hauch des Tages
am Abend sich zur Ruh’,
send‘ ich als Stern vom Himmel
euch meine Grüße zu.

In lieber Erinnerung und Dankbarkeit,
eine Wienerin, der deine Seite stets eine große Hilfe und Aufmunterung war!

von stefanie probst am Mittwoch 25 Februar 2009
Vielen Dank für die ständige Begleitung! ... auf spannende Zeiten, wo auch immer sie jetzt sind!

von Gerd Wagenmann am Mittwoch 25 Februar 2009
Liebe Familie Banzhaf,

die Nachricht vom Tode Hajo Banzhaf hat mich tief berührt und ich möchte Ihnen meine Anteilnahme ausdrücken. Ich kenne Hajo noch aus seiner Gütersloher Kinder- und Jugendzeit und wohne noch immer in Ihrer ehemaligen Nachbarschaft.

mit stillem Gruß
Gerd Wagenmann

von edna am Mittwoch 25 Februar 2009
er ist uns nur vorausgegangen - wir werden ihn wiedersehen!
meine tiefe anteilnahme für die familie

von Ellen Petzold am Mittwoch 25 Februar 2009
Liebe Trauergemeinschaft,
über den Verlust dieses wunderbaren Menschen bin ich ganz betroffen und kondoliere auf diesem Wege seinerFamilie und Verwandten. Seine Bücher werden in ihm weiterleben.
Ich wünsche ihm Ruhe Frieden. Möge die Engel sich herabsenken auf seinem Grab und der Saum der Gewänder seine Seele streicheln.

von ilona am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Lieber Hajo,
durch meine beste Freundinn bin ich vor ein paar Jahren auf deine Seite gestoßen. Sie hat mir immer Kraft und Mut gegeben.
Und auch oft meinem Bauchgefühl recht gegeben. Bis heute besuche ich immer wieder deine Seite um zu Fragen, um einen Antwort zu erhalten, und oder einen Rat zu bekommen.
Danke!!!

Der Familie Banzhaf gilt mein herzliches Beileid.

von Birgit am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Mein herzliches Beileid gilt der Familie, den Freunden, Mitarbeitern und allen, die traurig sind.

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen.

von Patricia Lange am Mittwoch 25 Februar 2009
Heute erst habe ich erfahren, dass Hajo Banzhaf NICHT MEHR DA IST!
Ich bin tief, sehr tief berührt und unendlich traurig, dass dieser WUNDERBARE MENSCH nicht mehr bei uns "auf Erden weilt".
Ich habe mir, seit vielen Jahren, regelmäßig über seine "Tarotseite" im Internet Rat geholt, wenn ich an Wendepunkten oder Krisen in meinem Leben, Zweifel hatte: was ist jetzt zu tun - und ich konnte dann wieder "weitergehen", mit der Gewissheit, dass "alles gut wird"!
Ich bin dankbar, dass ich Hajo Banzhaf auch persönlich erleben konnte. In einer seiner Seminare (Die 4 Elemente in Astrologie und Tarot) durfte ich von seiner Persönlichkeit mehr "sehen" : Seine Weisheit, seine Liebe zu den Menschen, seine Aufmerksamkeit und Geduld für jegliche "Lebensfragen" war so "Authentisch" und so "Echt".
In einem Tarotkalender habe ich für den 11. Februar 2009 folgendes Zitat gefunden:
DAS UNIVERSUM - Wenn du nichts von der Welt oder von Gott verlangst, wenn du nichts willst, nichts suchst, nichts erwartest, dann wird der höchste Zustand unerwartet und uneingeladen zu dir kommen. -
Danke! Danke, Hajo Banzhaf, dass ich Dir begegnen durfte! Patricia Lange

von Sylvi am Mittwoch 25 Februar 2009
Und wenn nicht kommt wie wir es wollen wird kommen was besser ist.Ich danke Hajo Banzhaf für seine Internetseite die mir durch sehr schwere Zeiten geholfen hat und mich nie den Mut u. Glauben verlieren ließ. Meine aufrichtige Anteilnahme gilt Familie Banzhaf.

von Michael Kaiser am Mittwoch 25 Februar 2009
Lieber Hajo,

29 Jahre kennen wir uns nun und wir haben immer am Lebensweg des anderen Teil gehabt. Du hast mir in schwierigen Zeiten nicht nur mit Deinem Rat zur Seite gestanden. Danke, dass es Dich gibt - und das wird auch so bleiben! Und doch wirst Du mir hier fehlen!

Mein herzliches Beileid der Familie und seinen ihm nahe stehenden Freunden.

von wal am Mittwoch 25 Februar 2009
Liebe Familie Banzhaf, ich möchte ebenfalls mein Beileid ausdrücken, ich habe heute die Nachricht gelesen. Ich habe in schwierigen Momenten oft Rat mit Hilfe der Webseite und der Möglichkeit sich die Karten zu legen, gesucht und vor allem gefunden. Auch wenn man sich nicht persönlich gekannt hat, ist es mir doch erschienen, mit einem Bekannten durch die Karten zu kommunizieren. es tut mir von Herzen leid, dass Herr Hajo nicht mehr ist.

Beste Grüße und Wünsche aus Italien,
Wal

von Sigrid Fiebig am Mittwoch 25 Februar 2009
Auch von mir kommt an dieser Stelle an die Angehörigen der Familie und die engen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mein herzliches Mitgefühl zum Verlust eines besonderen Menschen.
Ich gehöre zu den Internetseiten- Benützerinnen und Leserinnen der Bücher von Hajo Banzhaf.

Gott allein weiß, warum dieser frühe Tod sein musste.
Sigrid Fiebig

von Johanna Baumgardt am Mittwoch 25 Februar 2009
Möge das Licht, die Hoffnung und die Liebe
die Familie durch diese schwere Zeit tragen.
Herr Banzhaf hat mich mit seiner Internetseite durch viele Momente der Zweifel, Einsamkeit und Disharmonie begleitet und mir immer wieder neue Impulse gegeben.
Meine besten Wünsche für seine Rückkehr zum ewigen Ursprung.

von OLaf am Mittwoch 25 Februar 2009
Liebe Angehörige , ich wünsche euch in dieser schweren Stunde und Zeit viel Kraft und Liebe. Hajo wird auf Euch schauen und achten. Behaltet Ihn so in Erinnerung wie Er am liebsten war. Ich wünsche Euch alle Kraft dieser Welt und bleibt gesund. Hajo ist jetzt ein Engel.

von Uta am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Mein aufrichtiges Beleid an die Familie.
Seit einigen Jahren zählt die Seite von Herrn Banhzaf Tarot und Astrologie zu meinen stillen Unterstützern. In vielen Momenten des Zweifels und der Ratlosigkeit hat sie mir geholfen, neuen Mut zu finden und mich bestärkt. Ich wünsche der Familie und Freunden ebensoviel Unterstützung und Kraft, wie ich sie hier gefunden habe.

von Birgitta Scheuermann am Mittwoch 25 Februar 2009
....und wieder folgt ein Erdenstern zur Quell..
Doch bleibt die Spur seines Werkes schwingend in unseren Herzen!

voller Demut verneigt im Dank...

Birgitta

von Alexandra am Mittwoch 25 Februar 2009
Aus tiefstem Herzen wünsche ich der Familie und den Angehörigen mein herzlichstes Beileid und mögen alle hilfreichen Engel über sie wachen!!!
Mögen Licht und Liebe sie begleiten!
Danke Hajo Banzhaf,mögest du wieder liebevoll mit deiner Frau vereint sein!

von Caroline am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Mein aufrichtiges Beileid.
ich wünsche den Angehörigen und Freunden viel Kraft und Hoffnung um gut durch die Zeit des Trauerns zu kommen.
Der geliebte Mensch wird nie ganz fort sein, solange die Erinnerung an ihn lebendig belibt.
Denn keine Energie im Universum geht verloren sie transformiert sich nur ständig. Ich hoffe das hilft ihnen.

Auch wenn ich nur als Nutzerin der Internetseite mit dem Verstorbenen in Berührung kam, so kann ich ihnen mitteilen dass dies eine große Bereicherung in meinem Leben ist.
Seine Kenntnis über die Menschen und die Deutung der Karten spiegelt sich in jedem Wort wider.
Ich hoffe dass sein geistiges Erbe weiterhin unsere Welt verbessern wird.

mit den besten Wünschen.

von Angela am Mittwoch 25 Februar 2009
 
Danke Hajo Banzhaf für die vielen kreativen Impulse-
alles Gute auf deiner Reise-
viel Kraft an die Hinterbliebenden.
ein stiller Gruß.

von Florence am Mittwoch 25 Februar 2009
Ich bin froh einen Kurs bei Dir besucht zu haben und bin ein ständiger Gast dieser Seite. Für Deinen weiteren Weg wünsche ich Dir viel Licht und Liebe und bedanke mich für das Wissen, dass ich durch Dich erfahren durfte.

von Connie am Mittwoch 25 Februar 2009
Mein Gebet gilt in diesen Stunden Hajo Banzhaf seiner Familie und deren Angehörigen.

Auf das Sie den Sinn in allem finden mögen und sich so weiterentwickeln können, wie es vorbestimmt ist.

In stiller Anteilnahme

von Andrea am Mittwoch 25 Februar 2009
Danke für Alles, was Hajo Banzhaf mir durch diese Seite an Hilfe gegeben hat !
Mein Beilied für seine Familie.
Seid einiger Zeit schaue ich jeden Tag auf diese Seiten und sie gab mir des öftern Kraft.
Ich wünsche seiner Familie, das sie nun Kraft hat, diesen Verlust zu verarbeiten.

Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

ein kleiner leiser Gruß

Andrea Berlin

von Dagmar Thomas am Mittwoch 25 Februar 2009
Liebe Familienangehörige,
tief betroffen macht mich der Tod von Hajo. Ich habe einen seiner allererersten Astrologiekurse zusammen mit Brigitte Theler besucht. Vorher habe ich Tarotkurse besucht und viele seiner Vorträge. Ich habe ihn als guten Menschen in Erinnerung. Sicher ist er jetzt wieder mit Brigitt zusammen und ich fühle es geht im gut und er ist glücklich. Danke, dass es dich gab. Ich habe viel durch ihn gelernt.
Wir sehen uns alle wieder,denn wir sind Kinder Gottes und eine grosse Familie
Mein herzliches Beileid der Familie und ganz viel Kraft.
Dagmar Thomas zur Zeit auf Bali

von Sieglinde am Mittwoch 25 Februar 2009
Lieber Hajo,
in allen Werken von dir steckt so viel Liebe und diese Liebe bekommst du nun von uns, deinen aufmerksamen Zuhörern, Lesern und Schülern wieder zurück. Im Herzen sind wir alle mit dir zu tiefst verbunden, denn dort wo du jetzt bist, spürst du bestimmt unsere aufrichtige liebevolle Zuneigung in Form einer anderen Energie. Möge unsere Wertschätzung auch deine Familie und Freunde trösten. Liebevoll dankend, Sieglinde.

von Zakira am Mittwoch 25 Februar 2009
Diese Seite sowie die Ratschläge daraus waren in einigen schweren Zeiten gute Begleiter und Ratgeber. Dafür DANKE. Mein herzliches Beileid der Familie und allen Angehörigen. Die Nachricht hat mich wirklich tief getroffen.

von Marion am Dienstag 24 Februar 2009
 
Herzliche Anteilnahme an die Familienangehörigen. Seit 4 Jahren schaue ich auf diese Seite immer wieder vorbei und habe so manche Hürde im Leben dadurch leichter nehmen können. Ich danke.

von Charlotte am Dienstag 24 Februar 2009
 
... Gedanken der Wertschätzung und Dankbarkeit möchte ich mit diesen Zeilen für Hajo ausdrücken...Am 16.11.1990 bekam ich die Widmung in "Schlüsselworte zum Tarot"..."mit den besten Wünschen für Charlotte..."bei einem Vortrag in Karlsruhe.Seit der Zeit sind die Karten und Hajos Seiten,"Schlüssel" - Spiegel meiner Seele und ständiger Begleiter in meinem Leben.So wird es bleiben!Danke!!!!
"Alles hat seine Stunde.Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit."
Für alle die trauern, wünsche ich die Kraft der Liebe, die bleibt.

von eva am Dienstag 24 Februar 2009
 
DANKE - für neue Perspektiven, konstruktive Ideen, persönliche Erfahrungen, Instrumente zur Selbstreflexion, interessante Beiträge und für die Unterstützung bei der Erarbeitung eines Weges zu einer holistischen Sichtweise.

Viel Kraft und Energie wünsche ich Ihren Lieben

von I.P am Dienstag 24 Februar 2009
Ich habe Herrn Banzhaf nie gekannt, jedoch war er mit seinen Büchern & Tarot-Seiten ein unsichtbarer und wertvoller Helfer in vielen Lebensfragen.
Ich danke Ihm dafür & wünsche Ihm die Seelenruhe im Himmel.
Mein herzlischstes Beileid an die Familienangehörigen

von Dagmar Bressel am Dienstag 24 Februar 2009
Danke für Alles, was Hajo Banzhaf geschaffen hat !
Ich wünsche allen Angehörigen und Freunden viel Kraft !

Dagmar Bressel

von Kerstin am Dienstag 24 Februar 2009
"Hajo Banzhaf" gehört seit ca. 20 Jahren zu meinem Leben. Durch ihn habe ich Tarot entdeckt und gelernt. Stets verwende ich nur ein (sein) Buch oder besuche seine Homepage.
Heute habe ich von seinem Tod erfahren und bin sehr betroffen.

All seinen Angehörigen und Freunden wünsche ich Kraft - um gemeinsam den Schmerz zu teilen und Ruhe - um den Trost zu finden.

von Petra Michaela am Dienstag 24 Februar 2009
"In das Paradies mögen dich die Engel geleiten."

von Antonina am Dienstag 24 Februar 2009
Ich bedanke mich recht herzlich für diese Seite,
die ich über Jahre begleitet hat. Obwohl ich Sie Hajo Banzhaf nie kennen gelernt habe, waren Sie doch stets in meinem Herzen. Umso überraschter war ich über diesen plötzlichen Übergang von Ihnen. Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen Gottes Liebe, die Sie sicherlich erfahren durften und dürfen. Die Endlichkeit des Seins haben Sie mir mit Ihrem Übergang wieder einmal sehr deutlich gemacht, auch diese ewige Rumhampelei im Leben, mit der man sich doch - trotz sooo vieler Lichtseminare - immer wieder abgibt, anstatt das eigene Licht und Liebe zu leben und sich daran zu erfreuen.
Dieses ewige Misstrauen von Mensch zu Mensch und überhaupt. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Leben in dieser Welt und wünsche Ihnen viel Liebe.
In Dankbarkeit
Antonina

von Manuela am Dienstag 24 Februar 2009
 
Liebe Familie Banzhaf,

Tarot und die Bücher und diese Seite haben mir vor einem Jahr sehr geholfen wieder zu mir selbst zu finden.
In einer Zeit , in der ich glaubte ,meine innere Kraft verloren zu haben.
Er und Tarot zeigten mir was wirklich wichtig ist und daß ich nur wieder an mich glauben muß.

In tiefer Anteilnahme.
Manuela

von Elfi Köberl am Dienstag 24 Februar 2009
Ich habe Hajo Banzhaf vor Jahren durch einen Vortrag in Mannheim kennengelernt. Damals begann ich, mich intensiv mit seinen Büchern und den Tarotkarten zu beschäftigen. Längst sind sie mir zu einem täglichen Begleiter auf dem Weg zu mir selbst geworden und ihre Botschaften haben mich sicher durch manche Krisen geleitet. Ich bin Hajo Banzhaf für immer dankbar, dass er mir diesen Weg eröffnet hat und ich wünsche ihm Frieden und Vollendung in der jenseitigen Welt.
Elfi

von AW am Dienstag 24 Februar 2009
Lieber Herr Banzhaf,

sie haben mich während meiner Jugend stets begleitet und mir die Möglichkeit gegeben,
mein Leben mehr und mehr für mich viel bewusster zu erleben.
Heute, als erwachsene Frau, schätze ich mich glücklich, dass ich all das erfahren durfte.
Dass ich eine, auch für mich so große Seele, wie Sie es sind (wie so sehr schön zuvor beschrieben), in diesem Leben erfahren durfte!
Für Ihre Hilfe möchte ich Ihnen hiermit ebenfalls für immer danken!
Überaus glücklich macht mich heute der letzte schriftliche Kontakt mit Ihnen. Ich hatte nichts
erwartet. Dennoch haben sie mir geantwortet!
Ich möchte Ihnen noch sagen: Ich wünsche Ihnen ein schönes Sein - immer! Wissen Sie,
für mich gibt es keinen wirklichen Tod. Irgendwie kann ich sogar fühlen, dass es Ihnen gut
geht, dass sie nicht weit weg sein können.... das stimmt mich in dieser Traurigkeit dennoch zufrieden.
In ewiger Verbundenheit und von ganzem Herzen - denn für mich gibt es keine wirkliche Trennung - Ihre AW.


von Anna am Dienstag 24 Februar 2009
Liebe Angehörige,
eben lese ich mit Entsetzten die Anzeige. Öfter habe ich mir Rat auf dieser Seite geholt und bin dankbar für diese Möglichkeit. Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Kraft in dieser schweren Zeit.
In Anteilnahme Anna Sch.

von Seidel Diana am Dienstag 24 Februar 2009
Sehr geehrte Familienmitglieder,

ich war einige Zeit nicht auf dieser Homepage. Um so bestürzter bin ich über den plötzlichen Tod von Hajo Banzhaf. Mit Hilfe seiner "Karten" habe ich schwere Zeiten überstanden.
Mein tiefes Mitgefühl.

Diana Seidel

von Gisela Fischer am Dienstag 24 Februar 2009
Ich habe es mit erschrecken gelesen. Durch ihn bin ich selber zum Kartenlegen gekommen. Mein Mitgefühl gilt den
Angehörigen. Sie haben ein wertvollen Menschen verloren

von annette von heusinger am Dienstag 24 Februar 2009
Mit Weisheit, einem fundierten Wissen über die Geschichte der Menschheit, mit hoher Sensibilität und der inneren Flamme zur Wahrheit ist es Ihnen, Herr Banzhaf, gelungen Lebenshilfe und Liebe zu uns zu bringen. Vielen Dank.
Im letzten Jahr besuchte ich einen Ihrer hoch interessanten Vorträge. Als ich von Ihrem Tod las, wurde mir klar, dass Sie nun Ihre Frau wiedergefunden haben. Möge Gott Ihre Seelen bewahren.

von barbara am Dienstag 24 Februar 2009
... menschen sind wie kirchenfenster...kann nur ein licht im innern sie voll zur geltung bringen...(kübler-ross)
Im letzten jahr hatte ich das grosse glück eine persönliche beratung bei herrn banzaf zu erhalten. da ich im schichtdienst arbeite, ermöglichte er mir einen termin am vormittag. er wartete in der türe als er mich empfing und bot mir als erstes einen kaffee an, als ob wusste, daß ich noch nicht gefrühstückt hatte. er strahlte soviel ruhe und geborgenheit aus und ohne eine frage an ihn im vorfeld formuliert zu haben bereitete er genau meine problemfelder auf so daß es mir im anschluß möglich war vieles besser zu verstehen, neu zu betrachten und positiv effektiv daran zu arbeiten. die zeit verging wie im flug und als die beratung endete, war ich so beschenkt, gleichzeitig traurig, daß ich gehen mußte. ein mensch wie er machte das angesicht dieser welt strahlender und lebenswerter...sein dasein hat spuren hinterlassen
der familie von herrn banzhaf möchte ich mein tiefstes beileid ausdrücken.

von chrissy am Dienstag 24 Februar 2009
Hallo lieber Hajo,
bin erschrocken und traurig. Hab noch immer deinen lieben Brief, wo du mir Mut gemacht hast, meinen selbstgemalten Taort zu veröffentlichen. Bis heute leider nicht geschehen, wer weiß weshalb?!

... von wunderbaren Mächten geborgen, erwarten wir getrost was kommen mag; Gott ist bei uns am Abend und am Morgen ... und ganz gewiß am jeden neuen Tag...!

Die Seele bleibt unsterblich, sie geht nur in eine für uns Menschen nicht sichtbare Form über. Viele gute Wünsche und viel Kraft für die trauenden Angehörigen.

Es ist ja alles schon geschrieben, dem kann ich nur beipflichten und hoffe, dass wir uns alle wieder sehen.

von Elfi Nentwig am Dienstag 24 Februar 2009
Begrenzt ist das Leben-

doch unendlich die Erinnerung.

Sie geben Trost,wenn es zu schwer werden zu scheint....

von Claudia am Dienstag 24 Februar 2009
mögen engel und licht weiter mit auf der reise sein

von Tünde am Dienstag 24 Februar 2009
Lieber Herr Banzhaf bin tief betroffen habe sie sehr als Tarot-Lehrer geschätzt , wäre gerne noch in ihre Seminare zur Auffrischung gekommen.
Alles Liebe für sie da oben mögen sie von Engeln umgeben sein.
DANKE , Tünde

von Heide am Dienstag 24 Februar 2009
Völlig fassungslos lese ich die Nachricht vom plötzlichen Tod von Hajo Banzaf. Ich möchte der Familie und seinen Mitarbeitern und Freunden mein aufrichtiges Beileid aussprechen.
Ich bin regelmäßig auf seiner Internetseite und habe einige Bücher von ihm, die mir viel bedeuten. Seine Interpretationen der Legetechniken haben mir schon sehr geholfen. Er ist der Beste in dieser Hinsicht und in seinen Büchern wird er weiterleben.
Eine treue Leserin
Heide

von Hannelore Heil am Dienstag 24 Februar 2009
Tief betroffen las ich die Nachricht vom plötzlichen Tod von Hajo Banzhaf. Ich kannte ihn nicht persönlich, doch war ich regelmäßig auf seiner Seite.
Den Angehörigen, Mitarbeitern drücke ich hiermit mein tiefstes Mitgefühl aus, nur wer so unvorhersehbar Abschied von einem lieben Nahestehenden Menschen der mitten aus der neuen Lebensfreude in die große Verwandlung hinübergleitet, kann ihre Trauergefühle wahrnehmen.
Meine Gedanken sind bei Ihnen
Ihre
Hannelore Heil

von Gabriele am Dienstag 24 Februar 2009
 
Lieber Hajo,
ich durfte durch dich und dein Engagement sehr viel lernen.
Du warst eine große Hilfe, für viele Menschen auf ihren Lebenswegen.
Tiefer Dank, Gabriele

von Heidi Schelenz am Dienstag 24 Februar 2009
"Ein Engel fliegt in die Nacht"

Es ist mir ein tiefes Bedürfnis den Angehörigen von Hajo Banzhaf mein Mitgefühl auszudrücken. Ich weiß der Stern war seine Lieblingskarte wie auch meine.....ich danke ihm das es durch seine seite möglich war mir immer wieder neue kraft zu geben und hoffe das er jetzt mit seiner lieben Frau wieder eins ist......

von Monika am Dienstag 24 Februar 2009
Nun ist er seiner Frau gefolgt und beide sind wieder vereint.

Ich selbst habe es vor 13 Jahren erfahren, als mein Sohn am 11.2. gestorben ist.

Leider wird man sowas nie begreifen können , man bekommt auch keine Antwort.

In stiller Anteilnahme Monika

von Ingrid Hoffmann-Schlindwein am Dienstag 24 Februar 2009
Ich bin sehr traurig und ich spreche den Angehörigen mein Beileid aus.
Jeden Tag habe ich Kraft geholt bei Hajo. Ich habe viele Bücher von ihm und ich kann es noch nicht glauben.
Ich hoffe, er ist jetzt meiner lieben Frau vereinigt und er sieht uns von oben.

von Renata Neuweiler am Dienstag 24 Februar 2009
Der plötzliche und unerwartete Hinschied von Hajo Banzhaf hat mich tief getroffen. Ich spreche all seinen Angehörigen, seinen Freunden und Mitarbeitern mein zutiefst empfundenes Beileid aus.
Möge die Tatsache, dass er ohne zu leiden dahinscheiden durfte, sie etwas über den schweren Verlust hinwegtrösten.
In stiller Anteilnahme
Renata

von Monika am Dienstag 24 Februar 2009
Es hat mich tief getroffen, dass du lieber Hajo, nun nicht mehr bei uns auf Erden weilst.
Du bist heim gegangen zu deinem Schöpfer - für uns alle, die wir zurückbleiben, sicher viel zu früh - ich wünsche dir Liebe, Friede und Erfüllung.
Viel Kraft und Gottes Segen für deine Hinterbliebenen - deine treue Leserin

Monika

von Martina Stumpp am Dienstag 24 Februar 2009
Danke, dasses Dich gab. In vielen Situationen habe ich Rat und Entscheidungshilfe auf Tarot.de gesucht und auch gefunden. Das Arbeitsbuch fuer Tarot ist mit mir schon durch die ganze Welt gereist.
Mein herzliches Beileid an die Angehoerigen.
Seiner Seele Frieden.
Martina

von Johann Baumann am Dienstag 24 Februar 2009
Hallo lieber Hajo,

nun bist Du Deiner Brigitte nachgeeilt, ich hatte das große Glück Brigitte in euerem letzten gemeinsamen Tarot-Kurs kennenzulernen, was dort drüben auch ist
ich wünsche euch beiden nur das beste und bedanke mich für die Stunden die wir in Deinem Kurs in München verbracht haben

Johann

von schulte am Dienstag 24 Februar 2009
ich bin erschüttert, mein täglicher Begleiter ist über die Brücke gegangen. Danke lieber Hajo für die wunderbaren Einträge im Internett. Du warst mir ein vertrauter Begleiter, alles Gute auf dem Weg in die Ewigkeit.
Sabine

von Elisabeth D. am Dienstag 24 Februar 2009
mein tiefes Mitgefühl an die Familie. Es ist schwer einen wundervollen Menschen zu verlieren. Danke Hajo Banzhaf !

von Astrid C. am Dienstag 24 Februar 2009
Ich bin tief erschüttert und kann es gar nicht glauben!!!

Liebe Trauerfamilie .......zum unerwarteten Tod von Hajo möchte ich Ihnen von Herzen mein aufrichtiges Beileid aussprechen! Ich wünsche Ihnen viel Kraft, um über den schmerzlichen Verlust hinweg zu kommen.

Menschen die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.
Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.

Ich bin so dankbar, dass ich Hajo bei einem seiner interessanten Vorträge einmal persönlich kennen lernen durfte.

Mit liebem Gruss Astrid

von Anne-Elizabeth am Dienstag 24 Februar 2009
Lieber Hajo,
du warst wie ein Freund für mich. Ich habe dich jeden Tag besucht auf die Website als erstes morgens als ich aufstand. Du wirst mir fehlen. Ich wünsche dir Freude und Frieden im neuen Leben.

von Karin Klinger am Dienstag 24 Februar 2009
Lieber Hajo
ich wünsche Dir Glück und Frieden da wo Du jetzt bist. Du hast mir hier sehr geholfen und ich finde es schmerzlich, daß Du nicht mehr unter uns weilst. Jedoch bleibt Dein Werk uns erhalten. Das ist tröstlich.
Alles Liebe
Karin

von christa am Dienstag 24 Februar 2009
Mein Beileid möchte ich der Familie aussprechen und wünsche ihnen Mut und Kraft

von Gaby am Dienstag 24 Februar 2009
Ich spreche den Angehörigen mein herzliches Beileid aus

von Maren am Dienstag 24 Februar 2009
vielen Dank dass Sie immer da waren wenn ich Trost gesucht habe.

von doreen am Dienstag 24 Februar 2009
Ich möchte der Familie, seinen Freunden und alle die ihm nahe standen hiermit mit mein aufrichtiges Beileid aussprechen. In manchmal ausweglosen Zeiten hat mir gerade diese Internetseite, Kraft und auch Zeit für mich gegeben. vielen Dank Hajo und nochmals mein aufrichtiges Beileid.

von Anita am Dienstag 24 Februar 2009
ich kann das gar nicht glauben.....
So oft kam ich mit meinen Sorgen hierher - und war dannach frohen Mutes. Kleinigkeiten wie es jetzt zu scheinen vermag....

NICHT WEINEN DASS ES VERGANGEN
LACHEN DASS ES GEWESEN!

Vielen Dank für alles!

von Martina am Dienstag 24 Februar 2009
Mein aufrichtiges Mitgefühl für die Angehörigen und Freunde von Hajo Banzhaf. Ich habe ihn leider nie persönlich kennengelernt, aber sein Tod macht mich sehr betroffen und ich werde mich immer gerne an ihn und seine Arbeit im Internet erinnern.

von Jenny am Dienstag 24 Februar 2009
Mein Mitgefühl für die Trauernden! Und ein großes Danke für sein Werk!

"Weites Meer, ein Segelschiff
setzt seine weißen Segel und gleitet hinaus in die See.
Du siehst wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand: „Nun ist es gegangen!“
Ein anderer sagt: „Es kommt!“
Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist
nichts anderes als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere, die ihn hinter dieser Grenze wiedersehen."

von A.Blankhorn alias TraumVision am Dienstag 24 Februar 2009
Dem Ende entgegen

Immer im Herbst beginnt das Jahr zu sterben,
in bunter Pracht zeigt sich noch einmal die Natur.
Die bunten Blätter beginnen sich zu färben
bedecken leuchtend Wiesen, Wald und Flur.

Gleich einem Weib, des Lebens Blüte überschritten,
durch ihre Reife in andrer Schönheit neu erstrahlt,
hat es den schwersten Lebensabschnitt nun beschritten -
in ihren Augen geheimnisvolles Wissen liegt.

Doch gar nicht lang, dann tauscht es die die Gewänder
von fröhlich bunt in festlich silberweiß.
Wie eine Fürstin durchschreitet es die Länder,
obwohl es lang' schon um sein Ende weiß.

Einmal noch, bevor der letzte Atemzug genommen,
erstrahlt des Lebens Licht uns ganz besonders hell -
so wie ein Feuerwerk, an dem das Jahr verronnen
flackert es auf - doch dann erlischt es schnell.

Doch wie die Jahreszeit, so kehren wir auch wieder
so frisch und zart wie Frühlingsblütenpracht -
und lernen laufen, sprechen, singen Lieder -
schon längst vergessen des Todes dunkle Nacht.
(A.Blankhorn)

- vielen Dank, Deine Bücher haben mich viel gelehrt, ich habe erkannt und Dich (obwohl ich Dich nicht persönlich kennen lernen durfte) als meinen großen Meister erkoren. Dein Wissen hat mir zu einer sicheren Existenz verholfen. - Danke-
A.Blankhorn (TraumVision)

von Flo am Dienstag 24 Februar 2009
 
Mein bester Freund, so kurz unsere gemeinsame Zeit auf dieser Erde auch gewesen ist. Du hast ein gutes Herz bessesen, nun ruht es still, doch unvergessen.
Du fehlst mir unendlich, Du warst mir ein guter Meister und ein bester Freund.
Ich weiss das wir uns wieder sehen werden.
Ich bleibe zurück in unendlicher Trauer.

Mein tiefstes Beileid
Florian ak Flo

von Tamara am Dienstag 24 Februar 2009
 
Ich bin betroffen.
Ich danke Dir...
Hab eine schöne Zeit da wo Du jetzt bist :o)
Wir sehen uns...
Lieben Gruß... *

von Mara am Dienstag 24 Februar 2009
 
als oft stiller Gast auf diesen Seiten, möchte ich meine Betroffenheit ausdrücken und mein aufrichtiges Beileid für die Angehörigen schreiben.

Frieden und Liebe

Mara

von Ich am Dienstag 24 Februar 2009
 
Lieber Hajo -
dein Tod kam überraschend. Ich kannte dich zwar nicht, aber du hast mir über das Tarot viel gegeben, so dass ich ganz betroffen bin, von dieser Nachricht.
Möge es dir gut ergehen dort, wo du jetzt bist und das möge dann für deine Hinterbliebenen ein Trost sein.
Ich wünsche mir, dass ich auch einmal solch positive Spuren meines Lebens hinterlassen werde, wie du! Vielen Dank für deine Tarot-Seite im Internet!

von René am Dienstag 24 Februar 2009
 
Mein herzlichstes Beileid.
Es ist schlimm, wenn jemand von uns gehen muss, aber er setzt seine Reise nur fort.

von Gudrun am Dienstag 24 Februar 2009
Mein aufrichtiges Beileid für Hajos Angehörige.

Ich bin zutiefst erschüttert und sprachlos.

Mir fehlen die Worte.

Gute Reise Hajo.

von Inge am Dienstag 24 Februar 2009
ich kann es noch nicht glauben!!! Habe Hajo´s Seite regelmäßig besucht.Es ist schwer zu verstehn,das es ihn nicht mehr gibt.Auch wenn ich ihn nicht persönlich kannte,wird er in meinem Herzen einen Platz haben.Wünsche seiner Familie und Freunden viel Kraft und alles Gute.

von Iris Eilts am Dienstag 24 Februar 2009
Die Liebe ist unergründlich
Die Liebe ist unendlich
in vielen dunklen Stunden
warst Du für uns ein Licht -
auch für mich...
doch Dein Herz
Dein Kummer
rief Dich zu IHR ins Licht.
Drum will ich dankbar sein
für all die lichten Stunden
und glauben an die Liebe -
denn
die Liebeb ist unendlich.

Danke
Iris Eilts

von Marion am Montag 23 Februar 2009
 
Ich wünsche seinen Angehörigen und lieben Freunden Kraft, Licht und Liebe. Hajo wünsch ich einen friedvollen Übergang in die andere Welt.

von Michael am Montag 23 Februar 2009
Allen Angehörigen mein tiefstes Beileid. Seid unbesorgt, er ist dort wo Liebe ist...nämlich hier...freut Euch für ihn.

von Monika am Montag 23 Februar 2009
Ich habe Hajo nicht persönlich gekannt, doch ich war/bin regelmäßig auf seiner Tarot-Seite!

Es war mir bisher eine große Hilfe!
Dafür danke ich Dir sehr!

Bin sehr traurig, dass Du gegangen bist..Du wirst unvergessen bleiben!

Ich wünsche Deiner Familie, Deinen Angehörigen und Freunden viel, viel Kraft und Trost.



von Angelika Bretzke am Montag 23 Februar 2009

ich bin sehr betroffen und möchte ihm für seine wunderbare Arbeit danken. Mein herzliches Beileid an alle Angehörigen. Ich bin aber sicher, dass er uns nicht wirklich verlassen hat.

von antonieta am Montag 23 Februar 2009
er ist immer bei euch!!! :)

von Anonym am Montag 23 Februar 2009
 
Seid nicht traurig - sondern freut euch und dankt für alles, was euch hier gegeben wurde!
Hajo hat seine Lernaufgabe in diesem Leben vollendet und ist nun im Licht.
Ich hoffe, dass jemand diese Internetpräsenz weiterleben läßt, sie ist Hilfe für viele Menschen. Den Angehörigen und Mitarbeitern mein Beileid und viel Kraft.

von Caroline am Montag 23 Februar 2009
Mein Beileid der Familie und Angehörigen

von Petra am Montag 23 Februar 2009
Du bleibst uns Unvergesslich. Möge es Dir gut gehen in der anderen Dimension. In Licht und
Liebe Petra

von Tanja am Montag 23 Februar 2009
Ich wünsche der Familie und den Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Es ist unendlich schwer, so ein Leid einfach annehmen zu müssen. Diese Homepage hat mir oft in schweren Situationen geholfen. Ich möchte Ihnen Kraft und viel Wärme in diesem schweren Moment wiedergeben. Mein Aufrichtiges Beileid!

von Gabriele Tropf am Montag 23 Februar 2009
1996 erlernte ich in vielen einzelnen Kursen in München, sowohl bei Brigitte Theler, also auch Hajo Banzhaf die Astrologie zu verstehen, bzw. anzuwenden. Unfassbar, was inzwischen so alles passiert ist und auch unfassbar, dass dieser große Mann des Tarots und der Astrologie nun "verloren" geht. Ich bin sehr traurig und fühle mich irgendwie allein, denn wann immer man zu ihm Kontakt aufnahm, bekam man eine Antwort. Ich wollte ich hätte alle meine Fragen schon an ihn gestellt. Für mich ist er unersetzlich.

Ist es nicht so, die Guten gehen immer zuerst.
In meinem Herzen werden sowohl er, als auch seine Frau Brigitte weiterleben. GANZ SICHER!!

von Melanie am Montag 23 Februar 2009
Ich danke Herrn Banzhaf für seine Begleitung. Ich kannte ihn nicht persönlich, aber seine Bücher und ich habe oft Hilfe erfahren durch www.tarot.de Ich bin sehr traurig für die Menschen die ihn so plötzlich verloren haben, mein Beileid geht an seine Familie. Einen Trost empfinde ich doch: Er darf wieder mit seiner geliebten Frau zusammen sein. ~~~

von Daniela am Montag 23 Februar 2009
... seltsam über diese Nachricht förmlich zu stolpern... Hajo Banzhaf begleitete mich indirekt seit 26 Jahre - ohne ihn zu kennen danke ich für seine erklärenden Worte zum Tartot und möchte den Menschen seines Lebens mein tiefes Bedauern zum Ausdruck bringen.

von Gisa Weber am Montag 23 Februar 2009
Ich habe Hajo Banzaf in Mainz Buchhandlung Habel vor vielen Jahren erlebt. E$s war ein unvergessener Abend für mich und meine Freundin Steffi.

Gut zu wissen, dass eine Existenz auch außerhalb unseres Körper gewiss ist. Ich bin sicher, dass wir ihn noch einmal wieder erleben werden.

Gisa Weber

von katja am Montag 23 Februar 2009
 
der Himmel geht über allen auf...
auf allen über
über allen auf..
manche leuchten wie sterne
zeit ihres Lebens
andere , wie Du,
funkeln noch darüberhinaus
alle Zeit..
danke dir dafür!

von Angela Weigelt am Montag 23 Februar 2009
 
Auch ich habe Herrn Banzhaf nicht persönlich gekannt, aber durch regelmäßige Besuche auf seiner Internetseite war er mir ein wichtiger Begleiter. Er und seine Tarotkarten sind mir oft eine grosse Hilfe gewesen.
Schön, dass wir Hajo Banzhaf kennen durften und er uns mit seiner Seite und seinen Büchern eine Menge Gutes getan hat. Schade, dass er so früh wieder gehen musste.
Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden.

von Angela Weigelt am Montag 23 Februar 2009
 
Auch ich habe Herrn Banzhaf nicht persönlich gekannt, aber durch regelmäßige Besuche auf seiner Internetseite war er mir ein wichtiger Begleiter. Er und seine Tarotkarten sind mir oft eine grosse Hilfe gewesen.
Schön, dass wir Hajo Banzhaf kennen durften und er uns mit seiner Seite und seinen Büchern eine Menge Gutes getan hat. Schade, dass er so früh wieder gehen musste.
Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden.

von Angelika am Montag 23 Februar 2009
 
Ich habe zuerst gar nicht verstanden und bin zutiefst erschüttert und traurig. Wir waren, ohne uns zu kennen viele, viele Jahre Weggenossen.
Seinen Angehörigen wünsche ich viel Kraft.
Hajo, du bist schnell fertig mit dem was du zu erledigen hast. Alles Gute auf deinem Weg ins Licht.

von Olga am Montag 23 Februar 2009
 
Lieber Hajo,

danke für Deine Bücher. Du wirst unvergessen bleiben. Ich wünsche Deiner Familie und Deinen Freunden viel Kraft und Trost.

von regina am Montag 23 Februar 2009
hajo, ich wünsch dir eine gute reise. regina

von Renata am Montag 23 Februar 2009
Liebe Angehörige

Traurig und fassungslos habe ich Ihre Zeilen gelesen. Ich möchte Ihnen mein herzliches Beileid aussprechen und wünsche Ihnen viel Kraft in diesen schweren Tagen.

von Petra Sudlow am Montag 23 Februar 2009
als ich die Nachricht vom Tod des Haja Banzhaf las war ich tief betroffen. Ich kenne Ihne zwar nicht persönlich aber da ich schon seit einigen Jahren seine Bücher besitze und regelmäßig seine Internetseite besuche möchte ich tiefstes Mitgefühl ausdrücken.

Mit aufrichtiger Anteilnahme
Petra Sudlow

von Ela am Montag 23 Februar 2009
Liebe Familie und Feunde von Hajo,
ich konnte es eben gar nicht glauben und musste es mehrfach lesen.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft, die gleiche Kraft, die Hajo den Menschen mit seinem Wissen und seinen Erfahrungen gegeben hat.
Mir hat er in einer schlimmen Zeit mit dieser Kraft zur Seite gestanden, dass werde ich nie vergessen.

von Ilse am Montag 23 Februar 2009
Leider habe ich Hajo Banzhaf nicht persönlich kennenlernen dürfen - ich habe oft seine Internetseite besucht. Ich war geschockt, als ich von seinem plötzlichen Tod hier lesen musste. Er hat mir mit der Astrologie und mit den Erklärungen zum Tarot immer wieder weitergeholfen.
Ich wünsche seinen Anghörigen viel Kraft. Er wird uns durch seine Bücher immer in Erinnerung bleiben.

von Tina am Montag 23 Februar 2009
Danke, das du mir mein Leben lichter gestaltet hast!

von Marita am Montag 23 Februar 2009
Ich habe Hajo Banzhaf nicht persönlich gekannt, besuche aber seine Internetseite regelmässig. Es ist mir so oft eine grosse Hilfe gewesen, dass ich mit dem Tarot im Internet bei Fragen oder Problemen mir eine Richtung aufzeigen lassen konnte.
Schön, dass Hajo Banzhaf auf dieser Welt war und vielen Menschen (wie auch mir) eine Menge Gutes getan hat. Schade, dass er so früh wieder gehen musste. Ich hätte ihn gerne persönlich einmal kennengelernt.
Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

von Andrea am Montag 23 Februar 2009
 
Was man tief im Herzen besitzt,
kann man durch den Tod nicht verlieren.

von Carole am Montag 23 Februar 2009
In tiefer Dankbarkeit für eine große Hilfe.

von alicja szczesny july am Montag 23 Februar 2009
seit jahre ,jede tag habe ich mir tageskarte gesucht,bei jede wichtige anlas um rat gebeten,es hat mir hoffnung gegeben und kraft,ich habe büche von Hanjo Banzhaf in polnische,deutsche,englische und rissische sprache mit meine schwester gekauft,gelesen,ins herz genomen,
ich weine,ER war für mich und meine schwestr ein Berg Kristal, brsonders,klar sauber,mit licht
für immer bleibt in unsere gedanken,die werme von
EDEL HERTZ

von Charlotte Schäfer am Montag 23 Februar 2009
Die traurige Nachricht hat mich sehr berührt,ich wünsche dir auf deiner Reise ins Göttliche alles Liebe, mögest du den Menschen begegnen die du vermisst hast.
Ich danke dir auch für all die Bücher die du uns hinterlässt, sie begleiten mich schon seit 1988.
In Liebe Charlotte

von Charlotte Schäfer am Montag 23 Februar 2009
Die traurige Nachricht hat mich sehr berührt,ich wünsche dir auf deiner Reise ins Göttliche alles Liebe, mögest du den Menschen begegnen die du vermisst hast.
Ich danke dir auch für all die Bücher die du uns hinterlässt, sie begleiten mich schon seit 1988.
In Liebe Charlotte

von Alexander am Montag 23 Februar 2009
 
Freude liegt in der Unsterblichkeit der Seele.

Auch wenn mich tiefe Trauer erfüllt, so weiß ich doch,
dass Du im Jenseits andere Wege gehen wirst, um auch
dort zur Erleuchtung der Wesen deinen Beitrag zu leisten.

Ich wünsche Dir alles Gute Hajo,
Deine Bücher gaben mir sehr viel für des Leben.
Danke.


In Anerkennung und Agape
Alexander

von Lianella Livaldi Laun am Montag 23 Februar 2009
Caro Hajo ben ritornato a Casa
Lianella

von karina am Montag 23 Februar 2009
Herzlichen Beileid von mir. ich bin fassungslos......

von Erika am Montag 23 Februar 2009
 
Fare well lieber Hajo. Mit deinen Büchern hast du Tausenden den Weg des Tarot gelehrt und geebnet. Danke.

von lilith aries kan184 am Montag 23 Februar 2009
und wenn die wasser sich glätten, siehst du sterne und mond in deinem wesen gespiegelt.
(rumi )

mein mitgefühl denen, die um ihn trauern, den wissenden ein trost, dass wir immer miteinander verbunden.
namaste hajo auf dass wir deine zeichen aus anderen dimensionen weiter erhalten.

lilith aries kan184

von manuela am Montag 23 Februar 2009
 
In einer Phase, in der es mir persönlich sehr schlecht ging, habe ich das TAROT entdeckt und mir oft Rat und auch Mut dadurch geholt. Zwar kannte ich Herrn Banzhaf nicht persönlich, aber er war trotz allem ein Mensch, der mich auf meinem Weg begleitet hat.
Danke.
Den Hinterbliebenen gilt mein aufrichtiges Beileid.

von Ruth am Montag 23 Februar 2009
War es die Sehnsucht ? Du und Brigitte haben mir eine Welt eröffnet, die ich nie mehr vergessen werde. Danke. Gute Heimreise, wir werden Euch in der Schweiz vermissen. Ruth

von Heidi Brown am Montag 23 Februar 2009
Ich bin sehr traurig über das plötzliche Ableben von Hajo.
Habe täglich seine Tarotkarten als Wegweiser genutzt, und wollte
diesen wunderbaren spirituellen Menschen
in diesem Jahr bei einer Veranstaltung endlich
mal persönlich kennen lernen.
Leider wird sich mein Wunsch jetzt nicht mehr erfüllen.
Ich wünsche ihm wo immer er jetzt sein mag "Licht und Liebe".

Herzlichst
Heidi Brown


von Barbara am Montag 23 Februar 2009
Meine aufrichtige Anteilnahme den Angehörigen.

Ich durfe Hajo Banzhaf einmal persönlich
kennenlernen und war sehr beeindruckt.
Seine Bücher begleiten mich seit vielen Jahren und sein Werk wird in Ihnen
weiterleben. Vielen Dank dafür.

von Elisabeth am Montag 23 Februar 2009
Es ist sehr traurig vom Tode Hajo Banzhafs zu hören. Mein Mitgefühl gilt allen Angehörigen und engen Freunden .Er hinterläßt eine große Lücke. Seine Homepage galt für mich immer als Ort der Ruhe und Kraftschöpfung.....Vielen Dank
Elisabeth

von Anja Schneider-Ostendorf am Montag 23 Februar 2009
möge er seinen tiefen Frieden im Licht finden

von sylvia am Montag 23 Februar 2009
gebet der vergänglichkeit
was ist der nutzen von dem, was mich nicht unsterblich macht?
Maitreya Upanishade.

von Andrea Schalk am Montag 23 Februar 2009
Ich habe viele seiner Bücher gelesen und mir oft die Tageskarte auf seiner Homepage gezogen um mir so Kraft und Rat für den Tag zu holen. Es war mit vergönnt ihn während einer Lesung in der Buchhandlung Thalia in Worms persönlich kennen lernzen zu dürfen und mich mit ihm zu unterhalten. Ich bin sehr bestürzt und traurig über sein Ableben. Meine Anteilnahme gilt seiner Familie.
Herzlichst
Andrea Schalk

von Barbara Kumar am Montag 23 Februar 2009
Auch wenn ich Herrn Hajo Banzhaf nie persönlich gekannt habe, stand er für mich in direkter Verbindung zum TAROT. Auch mich hat er dem Tarot näher gebracht. Ich danke ihm dafür.
Auch habe ich Herrn Banzaf nie gesehen, aber jedes Mal auf der Seite im Internet, habe ich ihn durch seine Arbeit gefühlt.

Es tut mir unendlich leid, dass er jetzt schon heim gehen musste. Er wird uns Allen fehlen.
B.Kumar

von Susanne Lührs am Montag 23 Februar 2009
 
So oft habe ich mir einen Rat geholt als Unterstützung auf meinen Weg. Ich Danke Ihnen von Herzen für diese Arbeit.

Herzlichst

Susanne

von M.Beck am Montag 23 Februar 2009
Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt,
kann uns nicht genommen werden,
er lässt eine leuchtende Spur zurück
gleich jenen erloschenen Sternen,
deren Bild noch nach Jahrhunderten die Erdbewohner sehen.
Unsere aufrichtige Anteilnahme
Fam. M.Beck

von Gita am Montag 23 Februar 2009
...Danke, habe den Tarot durch Dich entdeckt!

von Ursel am Montag 23 Februar 2009
 
Lieber Hajo, Du warst eine Wohltat für mich mit Deinem ganzen Wesen. Ich danke Dir sehr. Gute Reise!

von Susanne am Montag 23 Februar 2009
Auf deinem Weg wünsche ich Dir viel Licht und Liebe
Susanne

von Ulrike Ziegler am Montag 23 Februar 2009
Der Tod bedeutet nichts.
Ich bin im Nebenzimmer verschwunden.
Ruft mich beim gewohnten Namen.
Sprecht von mir, wie ihr es immer getan habt.
Keine andere Tonlage.
Bitte kein ernstes oder trauriges Gesicht.
Lacht weiter über das,
worüber wir immer gemeinsam gelacht haben.
Ich erwarte euch.
Ich bin nicht weit,
nur auf der anderen Seite des Weges.
Ihr seht,
alles ist gut

von Irma am Montag 23 Februar 2009
Es war Morgen, Morgenröte der Aufklärung. Dann Mittag, gleissendes Licht der Erkenntnis. Dann Abend, Sonnenuntergang aller Philosophien. Und dann Nacht, stilles Dunkel, Zeit zu gehen. (René Delavy) Ich wünsche Brigitte und Hajo eine herzliche Gemeinschaft in ihrer neuen Heimat. Irma

von Serap am Montag 23 Februar 2009
Mein herzlichstes Beileid gilt seinen Angehörigen.

von Susanne am Montag 23 Februar 2009
20 Jahre lang war mir Hajo´s Wissen dank Bücher, Website... ein verlässlicher Begleiter. Tausend Dank und alles Gute, wohin auch immer die Reise geht.

von Linda am Montag 23 Februar 2009
Danke, dass Sie den Menschen Wegbereiter für Toleranz und Stärke waren. Wegbereiter für Akzeptanz verschiedener Sichtweisen, aber immer in der Achtsamkeit.

Es ist getan, Ruhe in Frieden!

von Sabine am Montag 23 Februar 2009
 
Danke für deine Inspiration.

von Mira am Montag 23 Februar 2009
 
Danke

von Angela Eichel am Montag 23 Februar 2009
Der viel zu frühe Tod von Hajo erschütterte mich stark.Er hat mich auf den Weg gebracht und ich wollte in diesem Jahr endlich ihn persönlich kennen lernen.Es tröstet,daß er nicht leiden mußte.Ich denke er wurde abgerufen,weil er an einem anderen Ort gebraucht wurde.
Hajo hat ein großes Erbe hinterlassen.Wir sind aufgerufen es zu nutzen in seinem Sinne.
Seiner Familie und allen um ihn trauernden Menschen drücke ich mein tiefes Beileid aus.
In Liebe,Angela E.

von Regina am Montag 23 Februar 2009
Danke für das große Geschenk, das du uns hinterlassen hast. Gute Reise!

von Lydia Wentzel am Montag 23 Februar 2009
Der Herr hat dich beim Namen gerufen

Der Herr hat dich beim Namen gerufen,
Deinen Platz in der göttlichen Ordnung einzunehmen.
Das irdische Leben hinter dir zu lassen,
die lieben Menschen zurückzulassen,
um heimzukehren, in Gottes ewigen Grund.

Die Hülle verlassen, das Gewesene vergessen.
Anzukommen, zum Ziel des eigenen Lebens.
Den Lebensweg vollenden, mit dem Tod zu besiegeln
und abzusperren des Lebens Tor.

Das Wesen verbinden mit dem ewigen Band,
zurückzukehren in Gottes gnädige Hand,
um teilzuhaben an dem einen großen Licht.
Um wieder zu schauen in Gottes Gesicht.
Gehe hin und folge diesem einen, letzten Ruf auf Erden.
Der Herr hat dich beim Namen gerufen.

lydiia-wentzel.de

von Monika am Montag 23 Februar 2009
Wir werden dich nie vergessen...